Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel: Selbst Google ist…

Android ist das neue Windows

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android ist das neue Windows

    Autor: Thargon 10.10.19 - 11:59

    An sich ist der Linux-Kernel aufgrund vieler Eigenschaften sehr mächtig und eigentlich auch sehr sicher - wenn man ihn denn so verwendet wie er gedacht ist. Sobald Gerätehersteller eigens angepasste Versionen des Kernels verwenden, greifen all die Schutzmechanismen der offenen, Community-basierten Entwicklung eben nicht mehr. Mit großer Wahrscheinlichkeit würden die meisten Änderungen durch die Hersteller von der Community sofort abgelehnt, weil sie schlechte Redundanzen zu bestehenden Systemen sind, (potentielle) Sicherheitslücken bergen, oder schlicht völlig unausgereift implementiert sind. Da Diskussionen mit der Linux-Community bekanntermaßen langwierig und für die Hersteller nicht unbedingt von Erfolg geprägt sind, wird dieser Schritt eben einfach übergangen. Das ist dann zudem noch ein toller Grund, dem Endnutzer die Möglichkeit zur unabhängigen Wartung des Systems zu nehmen, sodass die Hersteller die vollständige Kontrolle über die Software behalten.

    So ein ähnliches Vorgehen gab es vor ein paar Jahrzehnten schon einmal, mit ähnlichen Problemen und der verantwortliche Konzern tut sich bis heute schwer damit, den Ballast wieder los zu werden. Heute ist die Situation aber eigentlich noch gravierender, da es mittlerweile - im Gegensatz zu damals - bewährte Alternativen gibt.

    Wäre Android einfach eine Linux-Distribution wie alle anderen, nur eben mit einer für Mobilgeräte angepassten Oberfläche und entsprechendem Paketmanager, wären viele der wesentlichen Probleme des Betriebssystems gelöst. Aus Sicht der Hersteller würde das allerdings natürlich massiven Kontrollverlust bedeuten, sodass man die Nutzer weder zu einem App-Store, noch zu Bloatware zwingen könnte.

    Meine Hoffnung ruht noch immer auf Ubuntu-Phone. Vielleicht erhebt sich irgendwann doch einmal ein Phönix aus der Asche und macht Android Konkurrenz. Letztendlich hat es Microsoft und Windows auch mehr geholfen als geschadet, dass sich Alternative Lösungen einen Namen gemacht und zum Teil sogar durchgesetzt haben.

  2. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: bofhl 10.10.19 - 12:18

    Thargon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An sich ist der Linux-Kernel aufgrund vieler Eigenschaften sehr mächtig und
    > eigentlich auch sehr sicher - wenn man ihn denn so verwendet wie er gedacht
    > ist. Sobald Gerätehersteller eigens angepasste Versionen des Kernels
    > verwenden, greifen all die Schutzmechanismen der offenen,
    > Community-basierten Entwicklung eben nicht mehr. Mit großer

    Unsinn - Sorry! Würden die meisten Versionen des Linux-Kernels sich nicht ununterbrochen in den wichtigsten Teilen ändern, müssten die Hersteller nicht permanent von Vorne anfangen und könnten sich auf deren eigentliche Arbeit - der Entwicklung des SoC und den dafür notwendigen Code - konzentrieren! Kaum ein Hersteller baut einen eigenen Kernel - sondern nur Module, die eben für jede einzelnen Linux-Version und Unterversion komplett neu aufgebaut werden müsste!

    > Wahrscheinlichkeit würden die meisten Änderungen durch die Hersteller von
    > der Community sofort abgelehnt, weil sie schlechte Redundanzen zu
    > bestehenden Systemen sind, (potentielle) Sicherheitslücken bergen, oder
    > schlicht völlig unausgereift implementiert sind. Da Diskussionen mit der
    > Linux-Community bekanntermaßen langwierig und für die Hersteller nicht
    > unbedingt von Erfolg geprägt sind, wird dieser Schritt eben einfach
    > übergangen. Das ist dann zudem noch ein toller Grund, dem Endnutzer die
    > Möglichkeit zur unabhängigen Wartung des Systems zu nehmen, sodass die
    > Hersteller die vollständige Kontrolle über die Software behalten.
    >
    > So ein ähnliches Vorgehen gab es vor ein paar Jahrzehnten schon einmal, mit
    > ähnlichen Problemen und der verantwortliche Konzern tut sich bis heute
    > schwer damit, den Ballast wieder los zu werden. Heute ist die Situation
    > aber eigentlich noch gravierender, da es mittlerweile - im Gegensatz zu
    > damals - bewährte Alternativen gibt.
    >
    > Wäre Android einfach eine Linux-Distribution wie alle anderen, nur eben mit
    > einer für Mobilgeräte angepassten Oberfläche und entsprechendem
    > Paketmanager, wären viele der wesentlichen Probleme des Betriebssystems
    > gelöst. Aus Sicht der Hersteller würde das allerdings natürlich massiven
    > Kontrollverlust bedeuten, sodass man die Nutzer weder zu einem App-Store,
    > noch zu Bloatware zwingen könnte.
    >
    > Meine Hoffnung ruht noch immer auf Ubuntu-Phone. Vielleicht erhebt sich
    > irgendwann doch einmal ein Phönix aus der Asche und macht Android
    > Konkurrenz. Letztendlich hat es Microsoft und Windows auch mehr geholfen
    > als geschadet, dass sich Alternative Lösungen einen Namen gemacht und zum
    > Teil sogar durchgesetzt haben.

  3. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: nille02 10.10.19 - 12:22

    Thargon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre Android einfach eine Linux-Distribution wie alle anderen, nur eben mit
    > einer für Mobilgeräte angepassten Oberfläche und entsprechendem
    > Paketmanager, wären viele der wesentlichen Probleme des Betriebssystems
    > gelöst.

    Und hätte vermutlich den selben Marktanteil. *scnr*

  4. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: Janmaier27 10.10.19 - 12:25

    Da ich die meisten Menschen für technische Idioten halte sehe ich das eher als Qualitätsmerkmal.

  5. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: Astorek 10.10.19 - 12:32

    Janmaier27 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich die meisten Menschen für technische Idioten halte sehe ich das eher als Qualitätsmerkmal.

    Mag sein, mit dem Argument kriegst du trotzdem keine Investoren dazu, Geld in dein Produkt zu pumpen...

  6. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: gaciju 10.10.19 - 12:33

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsinn - Sorry! Würden die meisten Versionen des Linux-Kernels sich nicht
    > ununterbrochen in den wichtigsten Teilen ändern, müssten die Hersteller
    > nicht permanent von Vorne anfangen

    So ein Quatsch. Sicherheitsupdates brechen ueberhaupt nichts und auch sonst kann ich die Aussage in keinster Weise nachvollziehen.
    Zumal Android Kernel von Google gepflegte LTS Versionen sind. Die LTS Zeitspanne uebertrifft die ueblichen Supportzeitraum der Geraetehersteller um viele Jahre(!).
    Keiner zwingt die Hersteller, hier upgrades zu machen. Wenn ein Smartphone heute mit 4.9er Kernel kommt und 2022 immer noch mit 4.9.xyz laueft, sagt keiner was, solange die Patches immer brav nachgezogen wurden. Aber wenn sie halt heute damit anfangen, fuer neue Hardware die naechstes Jahr rauskommen soll Module gegen einen LTS Kernel zu bauen, der schon 6 Jahre alt ist, sind sie schon selbst schuld.

    Uebrigens hindert auch keiner die Hersteller daran, selbst Einfluss zu nehmen. Aber die sind alle zu faul mit ihren Treibern mainline zu gehen. Die frickeln lieber jedes mal alles neu zusammen. DAS ist das Problem, und das haben die Hardwarehersteller sich ganz alleine zuzuschreiben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.19 12:42 durch gaciju.

  7. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: gaciju 10.10.19 - 12:34

    Seit wann ist die Linux Kernelentwicklung oder Android (bin mir gerade unsicher, wovon du sprichst) unterfinanziert?

  8. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: demon driver 10.10.19 - 12:49

    Thargon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Wäre Android einfach eine Linux-Distribution wie alle anderen, nur eben mit
    > einer für Mobilgeräte angepassten Oberfläche und entsprechendem
    > Paketmanager, wären viele der wesentlichen Probleme des Betriebssystems
    > gelöst. Aus Sicht der Hersteller würde das allerdings natürlich massiven
    > Kontrollverlust bedeuten, sodass man die Nutzer weder zu einem App-Store,
    > noch zu Bloatware zwingen könnte.

    So sieht's aus.

    > Meine Hoffnung ruht noch immer auf Ubuntu-Phone. Vielleicht erhebt sich
    > irgendwann doch einmal ein Phönix aus der Asche und macht Android
    > Konkurrenz. Letztendlich hat es Microsoft und Windows auch mehr geholfen
    > als geschadet, dass sich Alternative Lösungen einen Namen gemacht und zum
    > Teil sogar durchgesetzt haben.

    Schön wär's, nur ohne Anwendungs-Kompatibilität mit dem Marktführer wird das nichts, hauptsächlich deswegen hält sich ja auch Windows so lange oben. Allerdings sieht man an Sailfish, wie schwer es alternative Systeme selbst dann haben, wenn sie Marktführer-Apps unterstützen...

  9. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: violator 10.10.19 - 12:56

    Leute wie du gucken zuerst auf das OS und Technik, Otto Normal interessiert sich dagegen für vorhandene Programme und Apps.

    Es gab schon reihenweise Systeme, die angetreten sind, aber alle sind untergegangen, weils halt App XY nicht gibt usw.

  10. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: 1ras 10.10.19 - 14:48

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thargon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An sich ist der Linux-Kernel aufgrund vieler Eigenschaften sehr mächtig
    > und
    > > eigentlich auch sehr sicher - wenn man ihn denn so verwendet wie er
    > gedacht
    > > ist. Sobald Gerätehersteller eigens angepasste Versionen des Kernels
    > > verwenden, greifen all die Schutzmechanismen der offenen,
    > > Community-basierten Entwicklung eben nicht mehr. Mit großer
    >
    > Unsinn - Sorry! Würden die meisten Versionen des Linux-Kernels sich nicht
    > ununterbrochen in den wichtigsten Teilen ändern, müssten die Hersteller
    > nicht permanent von Vorne anfangen und könnten sich auf deren eigentliche
    > Arbeit - der Entwicklung des SoC und den dafür notwendigen Code -
    > konzentrieren! Kaum ein Hersteller baut einen eigenen Kernel - sondern nur
    > Module, die eben für jede einzelnen Linux-Version und Unterversion komplett
    > neu aufgebaut werden müsste!

    So ein Quatsch! Dass die Verfügbarkeit und das Verhalten interner Kernelschnittstellen nicht garantiert wird, wird seit jeher klar kommuniziert und ist damit jedem SoC-Hersteller von Anfang an bekannt. Wenn er dann trotzdem ein ungeeignetes Entwicklungsmodell wählt, kann es sich hinterher nicht über dessen Nachteile beschweren. Genauso wenig kann er diese dann als Ausreden nutzen. Kernelentwicklung ist keine Rosinenpickerei.

  11. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: Astorek 11.10.19 - 10:27

    gaciju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann ist die Linux Kernelentwicklung oder Android (bin mir gerade unsicher, wovon du sprichst) unterfinanziert?

    Ich wüsste nicht, wo ich das behauptet hätte.

  12. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: jose.ramirez 11.10.19 - 12:24

    Es ist unglaublich was hier für ein Nonsens geschrieben wird, dabei ist die Erklärung doch schon im Artikel zu finden:

    "Offenbar hat Google einfach vergessen, den bereits in den Code aufgenommenen Patch an seine eigenen Geräte weiterzureichen"

    Hier Argumente gegen Linux zu konstruieren ist als böswillig zu bewerten.

  13. Re: Android ist das neue Windows

    Autor: melaw 11.10.19 - 15:22

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hier Argumente gegen Linux zu konstruieren ist als böswillig zu bewerten.

    Das macht doch niemand. Google kann doch garkeinen Einfluss darauf üben dass die Gerätehersteller sich einen Dreck darum scheren ob ihre Telefone up-to-date auf den Markt kommen, und insbesondere wie lange und wie häufig man sie mit Updates beschicken möchte.

    Und ganz klar ist Android da nicht gerade hilfreich, da man sicherheitsrelevante Module nicht wie Apps aktualisieren kann, selbst wenn die Hersteller das wollen würden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07