1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Linus Torvalds…

worst thing of like ever

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. worst thing of like ever

    Autor: antares 30.05.11 - 10:20

    imho kein bedachter sprung. was machen all die alten komponenten, die nicht mehr weiterentwickelt werden, und die beim bau nach k2.4|2.6|2.>6 testen? Was soll der ganze versionssprung?
    Ich hatte linus für treuer gegenüber seinen eigenen idealen gehalten.

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  2. Re: worst thing of like ever

    Autor: Der Kaiser! 30.05.11 - 16:13

    > Was machen all die alten Komponenten, die nicht mehr weiterentwickelt werden, und die beim Bau nach Kernel Version 2.4|2.6|2.>6 testen?

    Entweder man passt die Skripte an oder aber es gibt Wrapper.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 16:15 durch Der Kaiser!.

  3. Re: worst thing of like ever

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.11 - 19:33

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Entweder man passt die Skripte an oder aber es gibt Wrapper.

    Yup. So macht man sich auch unnötig viel Arbeit anstatt endlich einmal etwas Langfristiges zu entwickeln - siehe das Ganze Devfs, HAL, U_favorit_des_monats Chaos.

  4. Re: worst thing of like ever

    Autor: Hello_World 07.06.11 - 22:45

    rugel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yup. So macht man sich auch unnötig viel Arbeit anstatt endlich einmal
    > etwas Langfristiges zu entwickeln - siehe das Ganze Devfs, HAL,
    > U_favorit_des_monats Chaos.
    Erklärst Du jetzt noch, wo da Chaos ist? Die Situation ist vollkommen klar: devfs ist seit vielen Jahren tot und seit mittlerweile 5 Jahren nicht mehr im Kernel enthalten. HAL ist seit Jahren deprecated und in modernen Distributionen ebenfalls nicht mehr enthalten.

    Natürlich ist es schade, dass man mit devfs und HAL softwaretechnisch nicht gleich ins Schwarze getroffen hat, aber so ist das eben in der Softwareentwicklung manchmal. Noch ärgerlicher wäre es jedenfalls gewesen, wenn man dann Jahre an dieser Software festgehalten hätte, die broken by design war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.11 23:01 durch Hello_World.

  5. Re: worst thing of like ever

    Autor: Hello_World 07.06.11 - 22:53

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > imho kein bedachter sprung. was machen all die alten komponenten, die nicht
    > mehr weiterentwickelt werden, und die beim bau nach k2.4|2.6|2.>6 testen?
    Welche Komponenten sollen das genau sein? Für Kernelmodule ist es egal, da das kernelinterne ABI ohnehin dauernd inkompatibel geändert wird. Und bei Userspace-Code gibt es keinen vernünftigen Grund, eine höchste zulässige Versionsnummer festzulegen, da sich das Userspace-API nie inkompatibel ändert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Gaggenau
  3. KEB Automation KG, Barntrup
  4. Stadtwerke Bayreuth über Jörg Herrmann - Die Personalberater eK, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 7,59€
  2. 14,29€
  3. (u. a. Anno 1800 ab 29,99€, Ghost Recon Breakpoint ab 19,80€, Rainbow Six Siege ab 8,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner