Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux Mint 13: Maya kommt mit Mate…

Schick Schick

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schick Schick

    Autor: TTX 24.05.12 - 11:34

    Auch wenn ich Hauptsächlich ein Windows-User bin, muss ich sagen Linux Mint ist echt nett, bzw. sieht gut aus :)
    Könnte man sich einen Umstieg echt mal überlegen ;)

  2. Re: Schick Schick

    Autor: matt10 24.05.12 - 11:55

    Naja, sieht nach Windows XP aus. Weiß nicht, was hier besonders hübsch sein soll. Vor allem dem Standardhintergrund kann ich nichts abgewinnen.

  3. Re: Schick Schick

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 24.05.12 - 12:03

    matt10 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, sieht nach Windows XP aus.

    Also wenn du ernsthaft behauptest, dass
    https://scr3.golem.de/screenshots/1205/Linux-Mint-13/cinnamon.jpg und https://www.golem.de/0108/15501.html gleich aussehen, hast du stark gestörte Sehkraft und solltest dringend einen Augenarzt aufsuchen, bevor du noch Leute im Straßenverkehr verletzt.

  4. Re: Schick Schick

    Autor: motzerator 24.05.12 - 12:47

    > Naja, sieht nach Windows XP aus. Weiß nicht,
    > was hier besonders hübsch sein soll.

    Naja ich weis zwar nicht, was dich da an Windows XP erinnert,
    aber der normale und normkonforme Desktop ist doch wirklich
    ein schöner Anblick, ganz ohne Abartigkeiten wie Kacheln oder
    die komische Unity Leiste.

    > Vor allem dem Standardhintergrund kann ich nichts abgewinnen.

    Doch alleine das Wort Standard macht ihn schon sympathisch... :)

  5. Re: Schick Schick

    Autor: nexu 24.05.12 - 13:33

    Finde Cinnamon auch sehr schick... hab's gerade mal ein schnellen Blick drauf geworfen und ich muss sagen, dass Cinnamon Potenzial hat. Fühlt sich fast wie gnome2 an... nur ein bisschen schicker.

  6. Re: Schick Schick

    Autor: blubberlutsch 24.05.12 - 14:20

    Das Standatd-Hintergrundbild zu wechseln ist ja nicht so schwer :p

    Ausserdem lässt sich das ganze Teil auch bequem anpassen, ich hab zum Beispiel mir die untere Taskleiste durch ein Mac-ähnliches panel ersetzt :)
    Und die Shell-Extensions sind auch sehr praktisch

  7. Re: Schick Schick

    Autor: lestard 24.05.12 - 17:34

    Ich kanns nur empfehlen. Ich habe die 13er seit ein paar Tagen installiert (RC-Version) und bin voll zufrieden. Mit den beiden Vorgängern war ich nicht soo glücklich aber die 13 scheint sehr stabil zu sein und auch alle Features mitzubringen, die ich mir wünsche.
    Gerade für Windows-Umsteiger dürfte die Cinnamon-Oberfläche zu den besten Alternativen zählen, da es der von Windows vom Konzept her ähnlich ist. Da sind Gnome3 und Unity ja schon recht anders.

  8. Re: Schick Schick

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.05.12 - 08:25

    Also der Standardhintergrund ist das letzte, worauf ich schaue. Den kann man sich ja sogar - etwas Phantasie vorausgesetzt - sogar wegdenken, da er sowieso beliebig austauschbar ist. Mir ist kein ordentliches OS bekannt, wo das nicht geht. (Windows 7 Starter ist kein ordentliches OS, sondern ein Byte-Krüppel)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19