1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux Mint 17 im Kurztest: Qiana…

Linux Mint 17 im Kurztest: Qiana setzt weiter auf Stabilität

Bloß keine Experimente: Das Linux-Mint-Team hat seine Linux-Distribution in Version 17 alias Qiana freigegeben. Sie basiert auf Ubuntu 14.04 und bringt sonst nur kleine, aber teils feine Änderungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. stürzt leider schon bei der Installation ab... 4

    bigboemm | 26.06.14 08:46 11.02.16 17:08

  2. Was haltet ihr von Elementary OS? 14

    dS810 | 26.06.14 20:46 14.07.14 07:13

  3. LM17 Cinamoon vs. Win8 = Sieg in Punkten LM17!!! 13

    Oplity | 25.06.14 15:32 14.07.14 06:27

  4. Debian > Klobuntu > Mint 4

    Layer8.kr | 04.07.14 09:22 14.07.14 06:13

  5. Ich kann mich mit Linux Desktops nicht anfreunden (Seiten: 1 2 3 ) 55

    TraxMAX | 25.06.14 15:18 01.07.14 23:14

  6. Keine konsole apt-get mehr benutzen? 4

    iRofl | 28.06.14 10:56 01.07.14 19:41

  7. "Update Manager werden immer besser" 2

    Zwangsangemeldet | 26.06.14 03:00 27.06.14 08:28

  8. @Golem! WOW - Die Screenshots 1-6 ... 1

    Anonymous Coward | 26.06.14 20:43 26.06.14 20:43

  9. Ich komme mit Ubuntu und Mint sehr gut aus 3

    Dr.Kochhahn | 26.06.14 13:16 26.06.14 13:35

  10. Video - Linux Mint 17 Qiana neben anderem System installieren + Update aller Apps 1

    WarumLinuxBesserIst | 26.06.14 12:11 26.06.14 12:11

  11. Setzt auf Stabilität? 5

    Atraides | 25.06.14 18:16 26.06.14 04:26

  12. jacke wie hose 3

    dschinn1001 | 25.06.14 16:17 25.06.14 22:30

  13. "Das Anmeldefenster des Mint Display Managers (MDM)"... 2

    dudida | 25.06.14 21:37 25.06.14 22:09

  14. MATE-Desktop in Version 1.8 (!) 1

    George99 | 25.06.14 15:13 25.06.14 15:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Sparda-Bank Augsburg eG, Augsburg
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 4,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland