1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Open-Source-Treiber für AMDs…

Nice...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nice...

    Autor: jayrworthington 31.03.17 - 16:55

    Weiss jemand, ob das "nur" der Grafikteil ist, oder auch zugriff auf OpenCL oder eine andere API fuer $schnell-rechnen/video-encoden erlaubt?

  2. Re: Nice...

    Autor: zilti 31.03.17 - 17:10

    AMDGPU PRO zumindest enthält einen OpenCL-Teil. Da dieser afaik auf dem AMDGPU-Kerneltreiber aufsetzt, sollte auch dort OpenCL-Unterstützung vorhanden sein, sicher bin ich mir aber nicht. Immerhin ist ja jetzt wenigstens der Pro-Treiber nicht mehr von der Kernel- bzw. Xorg-Version eingeschränkt wie früher diese fglrx-Hölle.

  3. Re: Nice...

    Autor: toxicity 31.03.17 - 17:10

    Der OpenCL Support wird im Userspace gepflegt und hat nichts mit den Kerneltreibern zu tun. Die Opensource Lösung bietet da auch Mesa an, AMD wiederum bietet eine Proprietäre Lösung an die auch besser ist als die von Mesa.

  4. Re: Nice...

    Autor: gaciju 31.03.17 - 17:29

    toxicity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der OpenCL Support wird im Userspace gepflegt und hat nichts mit den
    > Kerneltreibern zu tun.

    Das stimmt so nicht. Natuerlich muss dem userspace Treiber erst die benoetigte Funktionalitaet durch Kernel/DRM Treiber und libdrm bereitgestellt werden. Das ist nicht selbstverstaendlich, denn im mainline Kernel landet kein Code der nur dazu dient, proprietaere Software zu betreiben.
    Man braucht eine gepatchte libdrm (selber machen oder die aus dem -pro Stack nehmen) um den "pro" OpenCL Treiber mit mainline amdgpu verwenden zu koennen.

    > Die Opensource Lösung bietet da auch Mesa an, AMD
    > wiederum bietet eine Proprietäre Lösung an die auch besser ist als die von
    > Mesa.

    Clover (OpenCL Mesa fuer AMD) ist quasi irrelevant. AMD hat die Loesung, die im -pro Stack steckt und testweise eine neue Implementierung auf dem neuen ROC Stack. Ich nehme an, dass letztere zukuenftig die einzig relevante sein wird.

  5. Re: Nice...

    Autor: gaciju 31.03.17 - 17:31

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMDGPU PRO zumindest enthält einen OpenCL-Teil. Da dieser afaik auf dem
    > AMDGPU-Kerneltreiber aufsetzt, sollte auch dort OpenCL-Unterstützung
    > vorhanden sein, sicher bin ich mir aber nicht.

    Er setzt schon auf dem selben Treiber auf, der aber im -pro Stack nicht in derselben Fassung vorliegt wie im Mainline Kernel.
    Ausserdem braucht man eine gepatchte libdrm, siehe auch voriger Post.

  6. Re: Nice...

    Autor: gaciju 31.03.17 - 17:33

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiss jemand, ob das "nur" der Grafikteil ist, oder auch zugriff auf OpenCL
    > oder eine andere API fuer $schnell-rechnen/video-encoden erlaubt?


    Video de- und encoding wird mit va-api und vdpau gemacht. Ist bei AMD zusammen mit OpenGL alles in Mesa (radeonsi) und Patches fuer Vega gingen schon raus.
    OpenCL siehe andere Posts. Der neue ROC stack wird natuerlich ebenfalls unterstuetzt werden.

  7. Re: Nice...

    Autor: NativesAlter 31.03.17 - 22:49

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiss jemand, ob das "nur" der Grafikteil ist, oder auch zugriff auf OpenCL
    > oder eine andere API fuer $schnell-rechnen/video-encoden erlaubt?

    $schnell-rechnen können z.B. sein:
    - Darktable
    - OBS
    - Blender/LuxRender

    Just my 0.02¤ :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Oldenburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. 3,74€
  4. 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28