Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Screensharing für Wayland…

WebRTC ist standardmäßig ausgeschaltet bei mir

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WebRTC ist standardmäßig ausgeschaltet bei mir

    Autor: redbullface 04.07.18 - 13:53

    Disable WebRTC
    von Chris Antaki
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/happy-bonobo-disable-webrtc/

    Ich nutze VPN von Zeit zu Zeit und war erstaunt, das WebRTC meine IP durch lassen kann.

    Auszug aus der Beschreibung:
    """
    Disables WebRTC consistently.WebRTC is a communication protocol that relies on JavaScript that can leak your actual IP address from behind your VPN, by default. This addon fixes that, making VPNs more effective [1].

    This add-on allows you to easily disable WebRTC. You'll also be able to quickly toggle WebRTC back on/off by clicking the add-on's icon.

    [1] https://www.privacytools.io/webrtc.html

    Source code is available here: https://github.com/ChrisAntaki/disable-webrtc-firefox

    If there's an issue with the plugin, please let me know: https://github.com/ChrisAntaki/disable-webrtc-firefox/issues
    """

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  2. Re: WebRTC ist standardmäßig ausgeschaltet bei mir

    Autor: DeathMD 04.07.18 - 14:24

    Sollte das nicht auch über about:config möglich sein?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: WebRTC ist standardmäßig ausgeschaltet bei mir

    Autor: redbullface 04.07.18 - 14:30

    Kann schon sein, aber ich habe hie eine Möglichkeit das mit einem Klick an und auszuschalten. Es wird auch angezeigt, was der aktuelle Zustand ist. Denn ich weiß noch nicht, ob ich WebRTC mal brauchen werde und möchte diese Einstellung nicht vergessen.

    about:config
    media.peerconnection.enabled

    müsste der richtige Ort sein. Die steht bei mir aktuell auf false und das Addon ändert genau diese Einstellung (sofort sichtbar).

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  4. Re: WebRTC ist standardmäßig ausgeschaltet bei mir

    Autor: DeathMD 04.07.18 - 14:39

    Danke für die Antwort.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. iPhone: Apples Jugendschutzfilter schützt nicht
    iPhone
    Apples Jugendschutzfilter schützt nicht

    Eltern können auf dem iPhone einstellen, dass als jugendgefährdend geltende Inhalte blockiert werden. Wie ein US-Portal für sexuelle Aufklärung festgestellt hat, arbeitet dieser Filter äußerst einseitig und lässt zudem sehr gefährliche Inhalte weiterhin zu.

  2. Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren
    Odroid H2
    Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

    Odroids H2 ist ein neuer Minirechner mit x86- statt ARM-CPU. Das passiv gekühlte System hat Platz für zwei DDR4-RAM-Module und eine NVMe-SSD. Es ist kleiner als ein Mini-ITX-Board und soll trotzdem relativ rechenintensive Anwendungen leisten können - etwa eine Emulation.

  3. Informationsfreiheitsbeauftragte: Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    Informationsfreiheitsbeauftragte
    Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein

    Informationsfreiheitsbeauftragte von Bund und Ländern drängen auf eine stärkere Kontrolle von Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI) in der Verwaltung. An die Auswahl und die Entwicklung solcher Verfahren müssten hohe Anforderungen gestellt werden.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 09:54

  4. 09:36

  5. 07:30

  6. 07:16

  7. 07:00

  8. 16:31