1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Tesla beginnt Versuch…

"Conservancy has been engaging with Tesla on its GPL compliance since June 2013"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Conservancy has been engaging with Tesla on its GPL compliance since June 2013"

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.05.18 - 16:10

    5 Jahre und nun das. Peinlich. Was für ein Bückling-Verein ist diese SFC eigentlich?
    Stattdessen wird Patrick McHardy selbst von Golem als "Copyright-Troll" beschimpft https://www.golem.de/news/betriebssysteme-linux-4-14-ruestet-sich-gegen-copyright-trolle-1711-131108.html, dabei ist das doch der einzige, der GPL-Verletzern da trifft, wo es empfindlich ist: Beim Geld.

  2. Re: "Conservancy has been engaging with Tesla on its GPL compliance since June 2013"

    Autor: felix.schwarz 22.05.18 - 17:57

    Ich fände McHardy ja auch wesentlich sympathischer, wenn er gravierende GPL-Verletzungen oder die "immer gleichen", notorischen GPL-Verletzter abmahnen würde.

    Dem Vernehmen nach ist seine Taktik aber eine andere: Relativ kleine Firmen ins Visier nehmen, irgendeinen GPL-Verstoß finden und abmahnen. Dann eine Vereinbarung mit hohen Strafzahlungen bei zukünftigen Verstößen unterschreiben lassen. Jetzt wartet er noch 6-9 Monate und natürlich schaffen es viele Firmen nicht, 100% konform zur GPL zu sein (wohlgemerkt, es geht hier z.T. um Kleinigkeiten wie das Fehlen einer "written offer" o.ä., selbst wenn der Code eigentlich öffentlich ist). Jetzt kann McHardy kassieren.

    Hier steht mE die GPL-Verletzung völlig im Hintergrund, es ist mehr "Fallen aufstellen". Gegen die Großen dürfte McHardy gerne mal vorgehen, Allwinner, VMware, ggf. auch Tesla usw. Das sind Konzerne, die interessanten Code haben und auch die Ressourcen, 100% Compliance zu erreichen. Bei reinen "Formfehlern" und gerade kleineren Firmen finde ich so etwas aber wirklich kontraproduktiv und stimme insofern mit der Conservancy überein.

  3. Re: "Conservancy has been engaging with Tesla on its GPL compliance since June 2013"

    Autor: arthurdont 22.05.18 - 20:02

    Ja, sowas wird immer behauptet. Und doch sind die bekannt gewordenen McHardy-Fälle alle keine "Formfehler" sondern resultieren alle aus "dasjucktdochehkeinen"-Ansichten der Entscheider.

    Oder gibt's etwa irgendwo ein Beispiel dieser behaupteten Strategie? Link?

  4. Re: "Conservancy has been engaging with Tesla on its GPL compliance since June 2013"

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.05.18 - 23:44

    felix.schwarz schrieb:
    ----------------------

    > Dem Vernehmen nach ist seine Taktik aber eine andere: Relativ kleine Firmen
    > ins Visier nehmen, irgendeinen GPL-Verstoß finden und abmahnen.

    Ja und? Da ist die Chance geringer, dass diese einen endlosen Rechtsstreit durch alle Instanzen durchziehen.

    > wohlgemerkt,
    > es geht hier z.T. um Kleinigkeiten wie das Fehlen einer "written offer"
    > o.ä., selbst wenn der Code eigentlich öffentlich ist

    Das ist keine Kleinigkeit, das ist eine Lizenzverletzung. Selbst von einer kleinen Firma kann man ja wohl erwarten, dass da wer sitzt, der sich mal die GPL durchgelesen hat. Himmel, das halb ja sogar ich geschafft und ich bin weder englischer Muttersprachler noch Jurist.

    > Hier steht mE die GPL-Verletzung völlig im Hintergrund, es ist mehr "Fallen
    > aufstellen".

    Laber nicht. Entweder wird die GPL verletzt oder nicht. Alles andere sind Ausreden.

    > und stimme insofern mit der Conservancy überein.

    Aber ausgerechnet die SFC verfolgt ja Tesla nicht und dabei protzen die ja mit angeblicher Verfolgung von GPL-Verletzern. Läppischer Bückling-Verein ist das.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Fachinformatiker / Systemadministrator (m/w/d)
    Detlef Hegemann Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Bremen
  4. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de