1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Treiber: AMD unterstützt…

Es geht ja echt schon los!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht ja echt schon los!

    Autor: der kleine boss 21.01.13 - 17:50

    Die Hersteller kümmern sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!

  2. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 18:01

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hersteller kümmern sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!
    Sollte eher heißen "Der Hersteller AMD kümmert sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!" da gerade AMD ist was Xorg ABI Versionen und allgemeinen Support eher schlecht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Qvieo 21.01.13 - 18:11

    Ich bin mir sicher, dass andere Firmen folgen werden. Ich glaube das ist der Anfang einer Plattformunabhängigkeit. Egal ob Mac, Linux oder Windows :)

  4. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: GwhE 21.01.13 - 18:11

    Er meint ja auch, das es erste anzeichen sind, das es besser werden koennte.

  5. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: ph0b0z 21.01.13 - 18:18

    Mhh, das größte Problem ist hier doch DirectX.. so einfach ist das sicher nicht Battlefield 3 auf OpenGL zu portieren, oder liege ich da falsch?

    Solange kann ich jedenfalls nicht wirklich zu Linux wechseln, sonst hätte ich sehr wenig dagegen einzuwenden. ;)

  6. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: redbullface 21.01.13 - 18:25

    Ja, leider. Aber sieh es mal positiv. Die zukünftigen Spiele werden hoffentlich besser auf Linux lauffähig sein. Da sehe ich eher das Potential. Deswegen noch ein weiter Weg, aber die ersten Schritte sind getan!

  7. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 18:26

    Kommt auf die Engine an. Blizzard-Spiele haben oft nen Wrapper drumherum, sodass es "relativ einfach" ist, auf OpenGL umzuschwenken.

  8. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: caso 21.01.13 - 18:41

    ph0b0z schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mhh, das größte Problem ist hier doch DirectX.. so einfach ist das sicher
    > nicht Battlefield 3 auf OpenGL zu portieren, oder liege ich da falsch?


    Wie läuft das dann auf der PS3?
    DirectX und OpenGL sind in den fundamentalen Funktionen übrigens so zusagen identisch. Die Unterschiede liegen im Detail. Nicht umsonst wird von jeder DirectX-Grafikkarte auch OpenGL unterstützt.

  9. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 18:47

    Blizzard Spielen haben Natives OpenGL.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  10. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: muh3 21.01.13 - 18:49

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ph0b0z schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mhh, das größte Problem ist hier doch DirectX.. so einfach ist das
    > sicher
    > > nicht Battlefield 3 auf OpenGL zu portieren, oder liege ich da falsch?
    >
    > Wie läuft das dann auf der PS3?
    > DirectX und OpenGL sind in den fundamentalen Funktionen übrigens so zusagen
    > identisch. Die Unterschiede liegen im Detail. Nicht umsonst wird von jeder
    > DirectX-Grafikkarte auch OpenGL unterstützt.

    +1
    bei Spielen, welche auch auf der PS3 laufen, zählt das DirectX Argument nicht.

  11. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 21.01.13 - 20:35

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kleine boss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Hersteller kümmern sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!

    Von Nvidia gibt es auch schon einen Optimierten Treiber als Beta.
    Mit Linux haben die verbesserungen auch eher wenig zu tun. Eher openGL wird bei den herstellern verbessert, immerhin sind die Linux Versionen fast 1:1 Kopien der Windows OpenGL Version.

    > Sollte eher heißen "Der Hersteller AMD kümmert sich dank Steam um bessere
    > Treiber für Linux, +1!" da gerade AMD ist was Xorg ABI Versionen und
    > allgemeinen Support eher schlecht.

    Das "warum" ist ja schon länger bekannt. Es ist darüber hinaus aber auch unwahrscheinlich das ein neuer User sich eine Rollingrelease Distro installiert.

  12. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 21.01.13 - 20:41

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > bei Spielen, welche auch auf der PS3 laufen, zählt das DirectX Argument
    > nicht.

    Die Shading Sprache ist aber näher an HLSL als an GLSL.

    PSGL ist eine Mischung aus OpenGL ES 1.0 mit jeder menge Erweiterungen und Cg welches von Nvidia und Microsoft kommt.

  13. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 20:54

    Cg ist aber auch für den PC verfügbar und kann auch für AMD/ATI GPUs verwendet werden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: muh3 22.01.13 - 14:01

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muh3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > +1
    > > bei Spielen, welche auch auf der PS3 laufen, zählt das DirectX Argument
    > > nicht.
    >
    > Die Shading Sprache ist aber näher an HLSL als an GLSL.
    >
    > PSGL ist eine Mischung aus OpenGL ES 1.0 mit jeder menge Erweiterungen und
    > Cg welches von Nvidia und Microsoft kommt.

    heißt das, man kann auf der PS3 nicht mit GLSL programmieren? d.h. die PS3 ist garnicht openGL kompatibel sonder machen ihr eigenes openPS3gl?

    trotzdem frage ich mich, wie das bei Crossplattform Games so läuft...die programmieren doch nicht jeden Shader 2mal (HLSL und PSGL).
    egal wie das läuft, der meiste Portierungsaufwand (für Win -> Linux) ist durch Crossplattform Games schon längst erledigt. Aber auch die Kleinigkeiten die gemacht werden müssen sind wahrscheinlich trotzdem zu teuer für die Entwickler.

    Bevor die Entwickler angefangen haben Spiele auf für den MAC rauszubringen (bis vor 3 Jahren hat das niemand gemacht außer Blizzard) gabs immer Drittanbieter die reine Windows spiele auf MAC zu portieren. D.h. es gab Firmen, die kamen an den Spielecode ran, haben ihn portiert und unter neuem Publisher für MAC rausgebracht. (meisten mehr schlecht als recht) ... vl ergibt sich sowas unter Linux dann auch irgendwann

  15. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: redbullface 22.01.13 - 15:30

    Ich kenne mich mit der PS3 Programmierung nicht aus. Es gibt aber noch den Ansatz bei der Cross-Platform Programmierung im Code Weichen zu stellen, die beim kompilieren für das jeweilige System genutzt werden. Das heißt, das dann der Code beide Teile für beide Konsolen enthält. Beim kompilieren wird dann der richtige Teil für die Konsole verwendet. Ich weis aber nicht, ob das jetzt so üblich ist in der heutigen Zeit der Game Programmierungs Branche.

    Ich habe da ein paar Kumpels die direkt bei großen Entwicklern arbeiten, auch als Programmierer. Könnte ja mal nach fragen. :)

  16. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 22.01.13 - 15:45

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heißt das, man kann auf der PS3 nicht mit GLSL programmieren? d.h. die PS3
    > ist garnicht openGL kompatibel sonder machen ihr eigenes openPS3gl?

    Auf dem PSGL gibt es noch einen OpenGL Aufsatz der aber sehr langsam ist und daher kaum genutzt wird.

  17. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: caso 22.01.13 - 15:45

    die meinst so was wie #ifdef

  18. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: redbullface 22.01.13 - 15:56

    Richtig.^^
    Jedenfalls ist das eine Möglichkeit Cross Platform Programme zu erreichen, obwohl der Code nicht einheitlich ist.

  19. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 22.01.13 - 18:26

    Nahe Nvidia Cg gibts auch am PC also gehts.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  20. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 23.01.13 - 10:43

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nahe Nvidia Cg gibts auch am PC also gehts.

    Ich habe noch von keinem Spiel gehört das unter Windows auf Cg setzt oder von den Tools die es Unterstützen. Bei D3D bekommt man viele Tools und Dokus direkt von Microsoft. Bei OpenGL wird es schon schwerer an gute Tools und Dokus zu kommen die auch Aktuell sind. Für Cg habe ich bei einer schnellen Suche nichts gefunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,61€
  3. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  2. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

  3. Pocket PC: Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein
    Pocket PC
    Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein

    Mit Debian als Betriebssystem und frei programmierbarer Tastatur: Der Pocket PC richtet sich an Entwickler und Bastler, die ein Linux-System für unterwegs brauchen. Nicht nur das ist ungewöhnlich, sondern auch das optionale Lora-Modem und vergleichsweise viele USB-Anschlüsse.


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:52

  4. 11:35

  5. 11:21

  6. 10:58

  7. 10:20

  8. 10:11