1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Treiber: AMD verrät Details…
  6. Thema

Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Geistesgegenwart 26.03.16 - 19:52

    Kabbone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lumks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehr Parallelisierung, damit weniger Hitzeentwicklung und damit weniger
    > > Stromverbrauch.
    > > Durchschnittlich läuft ne CPU auf unter 5% und verrichtet normale
    > Aufgaben
    > > im Hintergrund die keine große Leistung brauchen. Wenn man die
    > Zeitgleich,
    > > statt nacheinander abarbeitet muss nix hoch takten.
    > >
    > > Mehr Kerne sind also in den meisten Fällen besser für die Umwelt und den
    > > Geldbeutel.
    >
    > Dazu zeigst du mir bitte eine relevante Quelle.

    Grundlagen der Mikroarchitektur, je höher die Taktfrequenz desto höher der Energieverbrauch (da höhere Spannung für steilere Taktflanken notwendig) zur dritten Potenz ("Kubusregel"). Einen Kern mit 4 Ghz laufen zu lassen kostet daher deutlich mehr Energie als 4 Kerne mit jeweils 1 Ghz laufen zu lassen.

  2. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Kabbone 26.03.16 - 19:58

    Geistesgegenwart schrieb:
    >
    > Grundlagen der Mikroarchitektur, je höher die Taktfrequenz desto höher der
    > Energieverbrauch (da höhere Spannung für steilere Taktflanken notwendig)
    > zur dritten Potenz ("Kubusregel"). Einen Kern mit 4 Ghz laufen zu lassen
    > kostet daher deutlich mehr Energie als 4 Kerne mit jeweils 1 Ghz laufen zu
    > lassen.

    Aber solange du keinen Turbo einsetzen musst, hast du doch auch keinen Vcore Anstieg, oder doch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.16 20:03 durch Kabbone.

  3. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Geistesgegenwart 26.03.16 - 21:45

    Kabbone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber solange du keinen Turbo einsetzen musst, hast du doch auch keinen
    > Vcore Anstieg, oder doch?

    Selbstverständlich steigt die Spannung (und damit wieder die Leistungsaufnahme) wenn die CPU hochtaktet. Und jede moderne CPU taktet im leerlauf automatisch runter bzw unter last hoch.

  4. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Unix_Linux 26.03.16 - 22:36

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wallbreaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Will für AMD hoffen das Zen mindestens 12-16 Kerne haben
    > > wird
    >
    > Wozu? Wozu brauch jemand (der Durchschnittliche CPU User) eine CPU mit
    > 12-16 Kernen?

    Zum trollen

  5. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Unix_Linux 26.03.16 - 22:39

    lumks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr Parallelisierung, damit weniger Hitzeentwicklung und damit weniger
    > Stromverbrauch.
    > Durchschnittlich läuft ne CPU auf unter 5% und verrichtet normale Aufgaben
    > im Hintergrund die keine große Leistung brauchen. Wenn man die Zeitgleich,
    > statt nacheinander abarbeitet muss nix hoch takten.
    >
    > Mehr Kerne sind also in den meisten Fällen besser für die Umwelt und den
    > Geldbeutel.

    Es ist ja kaum mehr zu ertragen, wieviel Blödsinn in it Foren gepostet wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.16 22:40 durch Unix_Linux.

  6. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: moeppel 26.03.16 - 22:59

    Allerdings schafft das deine 270X ca. nur mit doppelter Leistungsaufnahme. Polaris stellt in seiner ersten Version nicht nur einen Shrink, sondern auch eine verbesserte Watt/Perf Ratio dar.

    Die eigentlichen Flagschiffe (Vega?) sind erst für Q3/4 vorgesehen. Leider.

    Das rumgedümpel des GPU Markt ist in der Tat kaum zu ertragen. Zumindest wenn HBM2/GDDRX in diesem Releasezyklus keine Anwendung finden sollte.

    Wartet man halt noch 6 Monate; letztlich ist man bisweilen ja ans Warten gewöhnt ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.16 23:00 durch moeppel.

  7. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Neutrinoseuche 26.03.16 - 23:05

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die FX schaffen die 8 Kerne auch nur mit CMT.
    Nein die FX8xxx/FX9xxx haben 8 Kerne. CMT = Core Multi Threading bezieht sich auf Thread pro Core. 8 Kerne schaffen 8 Threads gleichzeitig, während Intel HT = Hyperthreading nutzt und bei 8 Kernen 16 Threads gleichzeitig ausführen kann. Es wäre also ein Vorschritt wenn die Zen CPUs bei 8 Kernen auch 16 Threads schaffen.^^

    Was die GPUs in diesem Thread angeht, da bin ich etwas enttäuscht. Das schaut sehr nach Lückenfüller aus und nicht nach neuen Highendkarten.

    Da hatte ich mir von Polaris deutlich mehr erwartet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.16 23:08 durch Neutrinoseuche.

  8. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Kabbone 26.03.16 - 23:24

    Geistesgegenwart schrieb:
    >
    > Selbstverständlich steigt die Spannung (und damit wieder die
    > Leistungsaufnahme) wenn die CPU hochtaktet. Und jede moderne CPU taktet im
    > leerlauf automatisch runter bzw unter last hoch.

    Habs im Datenblatt von Intel Skylake auch gefunden und dann ist mir auch wieder vom undervolten eingefallen, dass man für jeden Taktschritt die Spannung angegeben hat. Allerdings bleibt doch trotzdem die Frage ob es nicht effizienter ist alle anderen Kerne abuschalten (Vcore am jeweiligen Kern = 0V) und nur einen auszulasten, auch wenn der verhältnismäßig mehr verbraucht als bei niedrigerer Frequenz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.16 23:24 durch Kabbone.

  9. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Mixermachine 27.03.16 - 01:47

    @Kabbone
    Kommt natürlich auch immer auf die Architektur an.

    Meistens ist es aber so, das niedriger getaktete Kerne weniger verbrauchen als ein hoher.
    Sieht man meist auch sehr schön beim übertakten.
    Für 100 MHz mehr bei 4,4 MHz brauche ich einen stark erhöhten VCore.
    In meinem Atom Tablet werden im Energiesparmodus z.B. alle Kerne auf 600 MHz limitiert, jedoch keiner davon zusätzlich ausgeschaltet.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  10. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: MaxRink 27.03.16 - 03:43

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In meinem Atom Tablet werden im Energiesparmodus z.B. alle Kerne auf 600
    > MHz limitiert, jedoch keiner davon zusätzlich ausgeschaltet.

    Jein, die CPU|der SoC macht DPG, nur sieht das OS das nicht.

  11. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Kabbone 27.03.16 - 10:46

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Kabbone
    > Kommt natürlich auch immer auf die Architektur an.
    >
    > Meistens ist es aber so, das niedriger getaktete Kerne weniger verbrauchen
    > als ein hoher.
    > Sieht man meist auch sehr schön beim übertakten.
    > Für 100 MHz mehr bei 4,4 MHz brauche ich einen stark erhöhten VCore.
    > In meinem Atom Tablet werden im Energiesparmodus z.B. alle Kerne auf 600
    > MHz limitiert, jedoch keiner davon zusätzlich ausgeschaltet.

    Wie MaxRink schon schrieb, siehst du das ja nicht. Das ist einfach ein hoher C-State bei dem die Spannung auf 0V reduziert wird. Der Kern ist für dich ja weiterhin ansprechbar, allerdings hast du dann auch eine etwas höhere Ansprechzeit für diesen in diesem Moment.

  12. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: plutoniumsulfat 27.03.16 - 11:13

    8 Threads ja, aber die 8 Kerne sind nur logische. Dir kommen aus 4 Modulen. Wenn man das Intels HT gegenüberstellt, ist es nur die Hälfte der logischen Kerne.

  13. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: ELKINATOR 27.03.16 - 11:48

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8 Threads ja, aber die 8 Kerne sind nur logische.
    Was du da schreibst trifft auf einen i7 mit SMT zu, bei AMD ist es aber nicht so!

    > Dir kommen aus 4 Modulen.
    Mit 8 physischen Kernen!

    > Wenn man das Intels HT gegenüberstellt, ist es nur die Hälfte der logischen
    > Kerne.
    WTF?

  14. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: plutoniumsulfat 27.03.16 - 12:20

    Nein, es sind nur 8 logische Kerne. Sonst gäbe es ja kein Multithreading, wenn auf 8 physische 8 logische Kerne kommen. Es sind 4 Module mit jeweils 2 Ausführungseinheiten, die vom Betriebssystem als Kern erkannt werden (und der Unterschied zu Intel ist der, dass sich die logischen Kerne mehr Ressourcen teilen müssen).

  15. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: ELKINATOR 27.03.16 - 12:39

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, es sind nur 8 logische Kerne.
    Da ich mit mit der Materie befasse finde ich so Halbwissen echt schlimm.
    Du schreibst Unsinn, informier dich doch mal...

    > Es sind 4 Module mit jeweils 2 Ausführungseinheiten, die vom Betriebssystem als Kern erkannt werden
    Weil es ja auch 8 Physisch vorhandene Kerne sind, du solltest dich halt mal informieren was ein Kern ist!

    > (und der Unterschied zu Intel ist der, dass sich die logischen Kerne mehr Ressourcen teilen müssen).
    Wieder arger Unsinn, du behauptest etwas ohne den Aufbau von CMT zu kennen:\

  16. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Spiritogre 27.03.16 - 12:54

    Die meiste Software nutzt nur einen Kern, da geht also nichts über hohe Taktraten.

    Insofern sind viele Kerne auch oftmals nur nützlich, wenn viele Anwendungen gleichzeitig laufen oder wenn spezielle Programme genutzt werden, die auch vier und mehr Kerne wirklich ausnutzen können. (Von daher habe ich mir damals das Geld für den Core i7 gespart und zu einem Core i5 gegriffen, in 99 Prozent der Fälle sind die bei gleicher Taktung und Generation nämlich gleich schnell).

  17. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: ELKINATOR 27.03.16 - 13:18

    Welche Software die nur einen Kern nutzt wird wirklich spürbar limitiert?

  18. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: plutoniumsulfat 27.03.16 - 13:47

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Es sind 4 Module mit jeweils 2 Ausführungseinheiten, die vom
    > Betriebssystem als Kern erkannt werden
    > Weil es ja auch 8 Physisch vorhandene Kerne sind, du solltest dich halt mal
    > informieren was ein Kern ist!

    Stimmt, es sind definitionsgemäß echt Kerne. Die kann man aber insofern nicht mit den Kernen bei den Intel-CPUs vergleichen, denn die teilen sich keine Ressourcen ala Cache & Co.

    > > (und der Unterschied zu Intel ist der, dass sich die logischen Kerne mehr
    > Ressourcen teilen müssen).
    > Wieder arger Unsinn, du behauptest etwas ohne den Aufbau von CMT zu
    > kennen:\

    Also bei den Bulldozern teilen sich die Kerne z.B. den L2-Cache.

  19. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Ovaron 27.03.16 - 14:47

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Software die nur einen Kern nutzt wird wirklich spürbar limitiert?

    Jede Software die nur einen Kern nutzt wird spürbar limitiert.

    Das war nun wirklich nicht schwer, gern geschehen.

    PS: Mir ist klar das es sehr oft nur/überwiegend schlechter Programmierung zu schulden kommt wenn eine Software nur einen Kern benutzt. Das ändert aber nichts an der Richtigkeit der Aussage. Intel liefert pro Core gegenwärtig ~30% bis 50% mehr Bumms pro Core (und das bei aufgrund es Prozesses geringerer Leistungsaufnahme) ohne sich bei Mehrkern-Anwendungen eine gravierende Schwäche zu leisten. Bei mir wurde es darum 2012 ein 2600K (SandyBridge), der reicht mir bis heute.

    PPS: 2017 würde ich mich für Zen entscheiden - falls er AMDs Versprechen erfüllt.

    PPPS: Wieso wird hier eigentlich über Zen diskutiert in einem Thread der Polaris behandelt?

  20. Re: Meine olle 270x schafft ja schon 179 GB/s

    Autor: Ovaron 27.03.16 - 14:50

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, es sind definitionsgemäß echt Kerne. Die kann man aber insofern
    > nicht mit den Kernen bei den Intel-CPUs vergleichen, denn die teilen sich
    > keine Ressourcen ala Cache & Co.

    WTF? Willst Du damit etwa andeuten das AMDs CPUs intern anders aufgebaut sind als Intels CPUs?

    STOPT DIE PRESSE! Wir bringen eine Sonderausgabe um diese wirklich SENSATIONELLE und vollkommen ÜBERRASCHENDE Neuigkeit in die Welt zu tragen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Wiesbaden, Meckenheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Staatssekretäre: Versorgungsstand Telefónicas "dramatischer als bei anderen"
    Staatssekretäre
    Versorgungsstand Telefónicas "dramatischer als bei anderen"

    Der Beirat der Bundesnetzagentur hat nicht nur die Telefónica wegen ihres Rückstands beim LTE-Ausbau kritisiert. Auch Vodafone und die Telekom hätten viel nachzuholen, heißt es.

  2. Nintendo: Pokémon Home Premium kostet 16 Euro im Jahr
    Nintendo
    Pokémon Home Premium kostet 16 Euro im Jahr

    Statt 30 können 6.000 Monsterchen gelagert werden: Im Februar 2020 soll die Verwaltungs-App Pokémon Home für Smartphones, Tablets und Nintendo Switch erscheinen. Selbst sparsame Spieler dürften langfristig kaum ohne die Premiumversion auskommen.

  3. Bestandsdaten: Justizministerin hält an Passwortherausgabe fest
    Bestandsdaten
    Justizministerin hält an Passwortherausgabe fest

    Die Pläne für die Herausgabe von Passwörtern an Behörden beunruhigen Datenschützer und Netzaktivisten. Zwar will die Bundesjustizministerin nun ihren Gesetzentwurf ändern, doch ganz verzichten will sie auf die Herausgabe nicht.


  1. 18:14

  2. 17:33

  3. 17:09

  4. 16:00

  5. 15:44

  6. 14:37

  7. 14:21

  8. 13:56