Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux und UEFI: Probleme auch bei…

Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: Tapirleader 04.02.13 - 11:49

    Das ist eine Drohung..


    ..NICHT.

  2. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: helgebruhn 04.02.13 - 12:39

    Tja, Microsoft und der PC-Bereich schießen so viele Eigentore seit Monaten, da paßt das super ins Bild :) Steve Jobs lacht sich auf Wolke 7 schlapp ohne Ende, ich persönlich habe von Windows und PCs nach fast 25 Jahren nun auch langsam die Schnauze endgültig voll.

  3. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: MarioWario 04.02.13 - 12:43

    Linux bei Servern und dem Einsatz in Entwicklungsländern entsprechend Haken dran - ansonsten sind nur ein paar Entwickler betroffen und nicht die Masse des Marktes. Da ist Java/Android und ein schwach gesichertes Windows die Hauptprobleme. Die Frage ob UEFI die Sicherheit erhöht ist m. E. offen. Was die Android-Schiene anbetrifft weiss offenbar niemand wie man daraus ein robustes Produkt entwickelt - die Entwicklung scheint seit dem Galaxy Nexus eher zu stagnieren (vllt. doch die überteuerte Apple-Hardware kaufen und Google Services nutzen).

  4. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: renegade334 04.02.13 - 13:16

    Ich musste einige Kompromisse machen, damit ich möglichst lange keinen neuen PC mehr brauche. So ist er mit 15" leider nicht mehr kompakt. Alleine wegen Secure Boot.

  5. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: Casandro 04.02.13 - 14:03

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ob UEFI die Sicherheit erhöht ist m. E. offen.

    Nö, nicht wirklich. Vermutlich wird folgendes passieren:

    UEFI wird noch viele weitere Bugs haben die die Hardware schrotten können. Solche Bugs werden sich nicht nur von gestarteten Betriebssystemen ausnutzen lassen können, sondern auch von Bootmedien oder vielleicht sogar dem "Service Mode" (das ist die Softwareschicht die beispielsweise PC-Tastaturen emuliert wenn Du nur eine USB-Tastatur hast, etc. Auf manchen Rechnern spricht das sogar mit dem Ethernet Controller) so dass Du die Lücke zum Beispiel über ein präpariertes USB-Dongle, oder gar ein paar Netzwerkpaketen ausnutzen kannst.

    Und dann gibts natürlich noch die triviale Schrottungsmöglichkeit. Du kippst einfach ein Bit im Kernelimage auf der Platte. Dadurch stimmt die Signatur nicht mehr und der Rechner weigert sich zu booten.

  6. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: MarioWario 04.02.13 - 22:01

    Jetzt fehlt mal wirklich ein like-Button bei Golem 1+

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Technische Universität München, München
  3. Dataport, Hamburg
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41