1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Wine-Projekt befürchtet…

Mal ganz ehrlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ganz ehrlich...

    Autor: CHU 22.06.19 - 08:48

    wer nutzt wirklich Wine und nicht einfach eine Virtual Box für die Stuer oder wozu man heute noch Windows unbedingt braucht?

    Für die richtig großen Anwendungen (z.B. CAD) reicht der Umfang von Wine nicht aus.
    Für Office reichen die Funktionen von LibreOffice und wenn es die Sonderfunktionen von MS Office sein müssen, dann reicht der Umfang von Wine wieder nicht.
    Hardcore-Gaming? Da geht es um jeden Frame -> da kostet Wine zu viel Leistung.

    Irgendwelche kleinen Mini-Programme auf dem Level von Notepad oder Minesweeper? Da gibt es native Linux-Programme, die das auch alles können.

  2. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: b1n0ry 22.06.19 - 08:56

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hardcore-Gaming?

    Für Hardcore-Gaming unter Linux, wenn es denn wirklich sein muss, sollte man ohnehin auf Qemu mit GPU Passthrough setzen.
    Ein vollwertiges Windows mit nahezu nativer Performance ist immer besser als die anfälligen Wine und co. Geschichten.
    Hat auch nebenbei den Vorteil, dass CAD und Photoshop wunderbar funktionieren.

    Gut, Spiele, die auf OpenGL oder Vulkan setzen, funktionieren unter Linux "emuliert" genauso gut aber einige Kandidaten weigern sich dann leider doch immer mal wieder. Deshalb das o.g.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.19 09:01 durch b1n0ry.

  3. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: SchrubbelDrubbel 22.06.19 - 10:58

    Blödsinn, Wine tuts gut.
    Elster läuft richtig gut, Spiele auch.

    Für eine Windows-VM bräuchte man dann auch wieder eine Lizenz.

  4. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: Lumumba 22.06.19 - 11:33

    Ich nutze beides Wine weil so einfach(mit play on linux) und eine VM mit einem XP für alles was auf die USB Schnittstelle zugreift(z.B. ein alter EEPROM Flasher)

  5. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: Bradolan 22.06.19 - 12:39

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer nutzt wirklich Wine und nicht einfach eine Virtual Box für die Stuer
    > oder wozu man heute noch Windows unbedingt braucht?

    Steuererklärung hab ich ein paar Jahre über Wine gemacht. Ging wunderbar. Dieses Jahr habe ich es aber über Elster im WWW gemacht, damit ich gar kein Programm außer dem Browser mehr brauche.

    > Für die richtig großen Anwendungen (z.B. CAD) reicht der Umfang von Wine
    > nicht aus.
    > Für Office reichen die Funktionen von LibreOffice und wenn es die
    > Sonderfunktionen von MS Office sein müssen, dann reicht der Umfang von Wine
    > wieder nicht.
    > Hardcore-Gaming? Da geht es um jeden Frame -> da kostet Wine zu viel
    > Leistung.

    Overwatch, League of Legends, alles schon über Wine einwandfrei gespielt. Firefox lief vor einiger Zeit mit Wine schneller als nativ.

    Seit Wine-Staging vor ein paar Jahren ins Leben gerufen wurde, wurde auch der Druck auf Codeweavers größer aktuellere Pakete auszuliefern und OSS Wine aktuell zu halten.

  6. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: Port80 22.06.19 - 12:43

    Bei aller Kritik an Wine

    - Microsoft Office läuft gut darauf
    - Viele Spiele laufen inzwischen ziemlich gut
    - Die Performance ist - weil es eben kein Emulator ist - in der Regel ein paar Prozentpunkte verschieden. In beide Richtungen.

  7. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: mifritscher 22.06.19 - 13:42

    Ich brauche wine eben v.a. wegen diverser kleiner Tools für HW. Smartphone- und Druckerupdates, GPS etc. pp.

  8. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: Butterkeks 22.06.19 - 14:37

    Sehe ich ähnlich.
    Besonders bei älteren Spielen, also genau denen, die noch 32 bit brauchen, finde ich Wine praktisch. Bspw. Deus Ex (das erste) läuft bei mir mit Wine besser als unter Windows.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.19 14:38 durch Butterkeks.

  9. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: IceFoxX 22.06.19 - 18:46

    Tjoa nur laufen einige Titel die Nativ für Windows sind komischerweise sogar flotter unter Linux mit Wine. < Fällt jetzt leider kein Titel ein aber bei Interesse sollte man es eigentlich schnell finden.

    Ich nutze Wine und Proton doch relativ gerne zumal man mittlerweile auch wirklich gut damit zocken kann.

  10. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: Bradolan 22.06.19 - 18:54

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tjoa nur laufen einige Titel die Nativ für Windows sind komischerweise
    > sogar flotter unter Linux mit Wine. < Fällt jetzt leider kein Titel ein
    > aber bei Interesse sollte man es eigentlich schnell finden.

    Firefox ist das Paradebeispiel (gewesen, k.A. obs besser wurde):

    https://linuxformat.com//tuxradarchive/content/browser-benchmarks-2-even-wine-beats-linux-firefox

  11. Re: Mal ganz ehrlich...

    Autor: FreiGeistler 24.06.19 - 12:33

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hardcore-Gaming? Da geht es um jeden Frame -> da kostet Wine zu viel
    > Leistung.
    Wenn du direkt nach Vulkan renderst, statt dem Zwischenschritt Opengl, haben viele Games mehr FPS als unter Windows.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, München, Köln
  2. Greenpeace e.V., Hamburg
  3. ALUKON KG Haigerloch, Haigerloch
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreise ab 378,81€)
  2. 139€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  4. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04