1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Zum 30. Geburtstag ist…

Die Entwicklung hört nie auf

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: Steffo 30.08.21 - 14:35

    Es ist ja nicht so, dass der Kernel einfach nur weiterentwickelt wird, sondern es werden weiter unermüdlich neue Features hinzugefügt, die man alle in den Kernel packen will.
    Ob das jetzt gut ist, sei dahin gestellt. Jedenfalls bin ich beeindruckt, wie viel Arbeit so ein Kernel kosten kann, der für die meisten total irrelevant und unsichtbar erscheint.

  2. Re: Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: Keep The Focus 30.08.21 - 15:03

    schön den Kernel in die Maintenance-Hölle schicken, dann gestaltet sich zumindest der Übergang zu Fuchsia schneller

  3. Re: Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: dangi12012 30.08.21 - 15:46

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht so, dass der Kernel einfach nur weiterentwickelt wird,
    > sondern es werden weiter unermüdlich neue Features hinzugefügt, die man
    > alle in den Kernel packen will.
    > Ob das jetzt gut ist, sei dahin gestellt. Jedenfalls bin ich beeindruckt,
    > wie viel Arbeit so ein Kernel kosten kann, der für die meisten total
    > irrelevant und unsichtbar erscheint.

    Ein GUI hätte ruhig in den Kernel wandern können. So hat sich aus dem Wildwuchs nie so etwas wie ein "pure Android" durchgesetzt. Buttons in einem Video Buffer im Speicher zu schreiben und einen handle zurückzugeben macht Windows seit 3.1.

    Der Vorteil: Egal was passiert mit dem System - den Mauscursor kann man fast immer noch bewegen. Es kann alles einfrieren/überlastet sein aber der Cursor bewegt sich immer noch. Die Gui wäre standartisiert. Aber der Zug ist schon abgefahren leider.

  4. Re: Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: Gastredner 30.08.21 - 16:24

    Und was genau bringt es mir, den Cursor auf Weltreise schicken zu können, wenn am Ende doch nix drauf reagiert?

  5. Re: Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: Tuxee 30.08.21 - 17:29

    Zu was brauche ich einen Mauscursor in einer textbasierten Shell?
    GUI im Kernel: Klingt nach einem Fest für jeden Malware-Freund...

  6. Re: Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: 0x8100 30.08.21 - 21:36

    dann kann man den mc auch mit der mouse bedienen :)

    https://github.com/telmich/gpm

  7. Re: Die Entwicklung hört nie auf

    Autor: Golumier 01.09.21 - 10:12

    Keep The Focus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schön den Kernel in die Maintenance-Hölle schicken, dann gestaltet sich
    > zumindest der Übergang zu Fuchsia schneller

    Die Abhängigkeit von einer amerikanischen Klitsche kann mMn. auch keine Lösung sein. Siehe "MS-Monopol" auf den Desktops.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) Embedded Linux
    Gesellschaft für Sonder-EDV-Anlagen mbH, Hofheim
  2. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk/IT-Infrastrukturadm- inistration im Prozessnetz
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Datenqualitätsmanager*in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Razer Nari Ultimate für 104,99€, Razer Kraken für 51,99€, Razer Ornata V2 für 69...
  3. 187,03€ (Bestpreis)
  4. (u. a. 12 V System Akkuschrauber für 100,00€, Winkelschleifer für 41,20€, Bohrhammer GBH 2-21...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de