1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker

Docker...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Docker...

    Autor: theq86 11.06.18 - 17:55

    und wieder hat es jemand geschafft ein komplettes OS in eine Docker-Umgebung zu prügeln.

  2. Re: Docker...

    Autor: SchrubbelDrubbel 11.06.18 - 21:56

    Ja, ist Wahnsinn, wenn jemand auf einen 3 Jahren alten Hype aufspringt, der eigentlich schon seit einem Jahr vorbei ist.

  3. Re: Docker...

    Autor: elmcrest 11.06.18 - 23:28

    Klar, vorbei...

  4. Re: Docker...

    Autor: Old Fly 12.06.18 - 08:24

    elmcrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, vorbei...


    Vorbei nicht; aber war der Sinn von Docker nicht ein ganz anderer? Ich habe das als die nächste Stufe der virtuellen Maschinen verstanden. Und zwar so, dass nicht jede Instanz ihr eigenes Betriebssystem braucht, sondern die grundsätzlichen Layer und Bibliotheken geteilt werden.
    Aber dennoch läuft alles gekapselt.

    Also quasi VM und RE in der Mitte getroffen.

  5. Re: Docker...

    Autor: theq86 12.06.18 - 08:26

    elmcrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, vorbei...


    Für manche sind halt Sachen "vorbei" wenn sie nicht mehr täglich in den Mainstream-Medien vorkommen. Java ist ja auch schon vorbei, und PHP ist tot. Das Leben findet nicht nur in den News statt.

    Dennoch, ein Tipp an den Autor von Knoppix:

    Soll ein komplettes OS containerisiert werden ist Docker nicht die erste Wahl, da es dafür einfach nicht erdacht wurde. Da eignet sich LXC weitaus mehr für.

    @Old Fly

    Du hast schon Recht. Docker soll Anwendungen portabler machen. Sie sollen ihre Libs und ihre Umgebung gern mitbringen. An sich kann das auch ne Ubuntu Umgebung sein mit allen benötigten Libs. Aber dennoch sollte die betreffende Anwendung das einzige sein, das im Container läuft. Kein Init-Prozess, kein sonstiger Service Manager usw. zB. auch kein cron service, oder kein webserver und mysql server zusammen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 08:29 durch theq86.

  6. Re: Docker...

    Autor: Andy4444 12.06.18 - 09:39

    Old Fly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elmcrest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, vorbei...
    >
    > Vorbei nicht; aber war der Sinn von Docker nicht ein ganz anderer? Ich habe
    > das als die nächste Stufe der virtuellen Maschinen verstanden. Und zwar so,
    > dass nicht jede Instanz ihr eigenes Betriebssystem braucht, sondern die
    > grundsätzlichen Layer und Bibliotheken geteilt werden.
    > Aber dennoch läuft alles gekapselt.
    >
    > Also quasi VM und RE in der Mitte getroffen.

    Ja hat VM Tugenden, allerdings geht's bei Docker bzw. Kubernetes um den Entwickler und "Deployment" Worklflow. Das bedeutet der eigentliche Mehrwert von Docker Inc ist der Docker Store bzw. Docker Trusted Registry (DTR). Die ganze Pipeline vom docker-file welches auf github gehostet werden kann, bis zu den Links die man setzten kann für autobuilds und den Sicherheits-scann Reports. Das ganze System ermöglicht es jedem Entwickler seine Programme, Service so nahe wie Möglich an seine User, Kunden zu geben und das ohne die ganzen Distro Paketmanager "Problemchen".

  7. Re: Docker...

    Autor: SchrubbelDrubbel 12.06.18 - 19:30

    Zeigen doch neuste Erkenntnisse dass DevOp nicht funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Berlin
  2. Hays AG, Murr
  3. Method Park Holding AG, Erlangen
  4. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ROG Strix X570-I Gaming für 249€ inkl. Versand statt 272,91€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer C101i Mini Beamer für 145,25€ statt 169,06€ im Vergleich und Roccat-Produkte...
  3. 79,54€ (Preis wird an der Kasse angezeigt. Vergleichspreis 93,37€)
  4. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab