Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maemo 5: Neues Community-Update für…

Hildon-Desktop manuell anordnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hildon-Desktop manuell anordnen

    Autor: Fabian Schölzel 08.09.11 - 19:51

    Ich verstehe nicht ganz, wie die Entwickler "mit mehr Energie für den Hildon-Desktop" dabei helfen könnten, den Leuten ihren neuen Portrait-Desktop automatisch anzuordnen. Hätten die Entwickler eine platzoptimierte Verteilung der verschieden großen Widgets schreiben sollen, die nur ein einziges Mal läuft? Danach soll der Nutzer den Desktop ja wieder nach seinen Wünschen ändern können.

    Ein unnötiger Kritikpunkt, finde ich.

    Gruß
    Fabian

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

  1. Alexa-Lautsprecher: Sonos plant keine Anbindung an Amazons Multiroom-Audio
    Alexa-Lautsprecher
    Sonos plant keine Anbindung an Amazons Multiroom-Audio

    Sonos wird sich auch nach Öffnung von Amazons Multiroom-Audio nicht daran beteiligen. Somit wird es langfristig also nicht möglich sein, Sonos-Produkte mit Echo-Lautsprechern über ein Multiroom-Audio-System anzusprechen.

  2. Flottenmanagement: Tomtom verkauft Firmenteil für 1 Milliarde US-Dollar
    Flottenmanagement
    Tomtom verkauft Firmenteil für 1 Milliarde US-Dollar

    Tomtom trennt sich von einem Firmenteil, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Doch das Geld fließt nicht in Übernahmen.

  3. Jahrescharts 2018: Fifa 19 besiegt Red Dead Redemption 2
    Jahrescharts 2018
    Fifa 19 besiegt Red Dead Redemption 2

    Fußball ist nicht zu schlagen: Fifa 19 ist in der Jahresübersicht das 2018 am meistverkauften Computerspiel in Deutschland. Auf dem zweiten Platz folgen Red Dead Redemption 2 und dann ein Fahrspaß mit Mario.


  1. 15:26

  2. 15:09

  3. 14:56

  4. 14:41

  5. 14:19

  6. 13:58

  7. 13:46

  8. 13:25