1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mandriva Linux 2010.0 als Beta…

Mandriva ist gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mandriva ist gut

    Autor: Bendemann 22.08.09 - 15:27

    Nach jahrelanger Nutzung von Kubuntu war ich die Verschandelung durch Ubuntu ebenso leid wie das grundsätzlich permanente Aussitzen der Bugs bis zum nächsten Release, wenn überhaupt.

    Nach einem kurzen Zwischenstop bei OpenSuse, was zwar ein gutes KDE hat, aber nach wie vor eine schlechte Paketverwaltung (Abhängigkeiten), ist es jetzt Mandriva. Jetzt bin ich rundum satt. KDE ist deutlich besser, keine Bugs, alle Pakete da, die man braucht.

    An das Kontrollzentrum kann man sich gewöhnen, jedenfalls hat es bei mir dazu geführt, daß ich mein Konsolenwissen aus Debian-/Kubuntuzeiten meistens gar nicht mehr brauche. Jetzt fühle ich mich etwas an Gentoo- oder Ark-Leute erinnert, die sagen, daß sie wenigstens Linux richtig kennen und eigenständig Probleme lösen können. Tja, aber vielleicht ist das gerade Wissen, das man "nur" für diese Distris braucht ;-)

  2. Re: Mandriva ist gut

    Autor: bers0r 22.08.09 - 17:57

    ich würd ja auch mandriva nehmen, aber mich stört rpm :)
    ich bin nen apt-get mensch ;) und aptget4rpm kenn ich, aber naja...

  3. Re: Mandriva ist gut

    Autor: Der braune Lurch 22.08.09 - 19:17

    > Jetzt fühle ich mich etwas an Gentoo- oder Ark-Leute erinnert

    Meinst du nicht Arch? Denn über Ark Linux heißt es:

    > We at Ark Linux believe in being as easy as possible for Linux (and computer newbies) newbies

    Ganz davon abgesehen ist, so glaube ich, Kubuntu die schlechteste KDE-Distribution. Die Integration von KDE ist in jeder anderen Distribution besser, ganz besonders bei den großen Distributionen, die KDE als Standarddesktop haben (also Mandriva, PCLinuxOS und SuSE). Aber auch Distros, die einfach nur KDE als Paket ohne Modifikationen anbieten, sind idR besser als Kubuntu. Verstehe ich nicht, wieso Kubuntu als eigene Distribution anbieten. Wenn sie KDE nicht richtig unterstützen wollen, sollen sie nur Ubuntu rausbringen und die KDE-Pakete bereitstellen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Re: Mandriva ist gut

    Autor: Bendemann 22.08.09 - 19:48

    Ja, so dachte ich früher auch, aber bei Mandriva ist das wirklich vernachlässigenswert. Es ist kaum langsamer und ich wüßte jetzt keine Funktion, die rpm bzw. urpmi nicht auch kann (bishin zu apt-show-version oder apt-cache search). Ich vermisse da nichts.

  5. Re: Mandriva ist gut

    Autor: Bendemann 22.08.09 - 19:51

    Arch ist nicht "einfach", wenn man configs von Hand ändern muß, jedesmal nachdem sich wichtige Pakete ändern. Die Homepage gibt ja in den News fortlaufend dazu Auskunft.

  6. Re: Mandriva ist gut

    Autor: Der braune Lurch 22.08.09 - 20:24

    Ja. Aber Ark Linux ist nicht Arch Linux.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  7. Nachtrag

    Autor: Der braune Lurch 22.08.09 - 20:37

    Übrigens: Wer wie ich unheimlich viel Ärger bei einem Kubuntu-Upgrade von 8.04 auf 8.10 mit proprietären nvidia-Treibern hatte oder feststellen muss, dass Ubuntu keine alten Kernelversionen deinstalliert, sondern gerne wartet, bis /boot voll ist (war in diesem Fall eine eigene Partition) und dann aptitude nicht mehr funktionieren lässt, weil andere Pakete nicht mehr installiert werden können, wird Archs Updateprozess zu schätzen wissen, auch wenn es mal passieren kann, dass ich eine Konfigurationsdatei von Hand ändern muss, weil das Update es fordert. Aber das ist eine Seltenheit. Ich muss natürlich sowieso die Dateien ändern, das entfällt also nicht, aber die Dateien sind idR so gut dokumentiert, dass sie einer GUI in nichts nachstehen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  8. Re: Mandriva ist gut

    Autor: Der Kaiser! 22.08.09 - 22:06

    Das einzige was ich an Mandriva auszusetzen habe, ist die für mich hässliche Oberfläche.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  9. Re: Nachtrag

    Autor: Name 22.08.09 - 22:14

    Das ich bei Arch eine Konfiguration ändern musste ist mir bis jetzt nur ein einziges mal passiert. Das war bei einer Aktualisierung des X-Servers und eigentlich auch nur deswegen, weil auf meinem Laptop die Autokonfiguration des Servers nicht richtig funktioniert und ich deswegen eine xorg.conf verwenden muss.

  10. Re: Mandriva ist gut

    Autor: Bendemann 23.08.09 - 01:21

    Geht mir genauso. Aber wie lange brauchst Du, um auf Oxygen umzustellen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  2. Consors Finanz BNP Paribas, München
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Bundesrechnungshof, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 67,89€ (Release: 19.11.)
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de