1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mark Shuttleworth: "Ubuntu ist…

solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: detru 15.06.10 - 12:36

    Solche Äußerungen sind einfach nur bescheuert, Ubuntu ist nicht sicherer als Windows, schließlich sitzen die gleichen Leute dadran und bedienen es, somit ist kein Sicherheitsunterschied vorhanden.

  2. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Knödel 15.06.10 - 12:38

    Quatschkopf. Nicht alles sind Layer-8-Probleme.

  3. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: nobody12 15.06.10 - 12:40

    warum stimmt doch ...
    prozentual fangen sich die leute mit windows mehr ein wie mit linux ( vermutlich auch weil mehr da ist )

  4. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Rotua 15.06.10 - 12:41

    Der Punkt ist, dass es (noch) weitaus weniger Viren, Würmer, Trojaner, etc. für Linux als für Windows gibt. Es stimmt zwar, dass die größte Sicherheitslücke bei jedem OS zwischen Bildschirm und Stuhl besteht, aber wenn man sich mal "versehentlich" auf eine russische Pornoseite verirrt, dürfte man mit Windows anschließend noch die größeren Probleme haben als mit Linux.

  5. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: moep 15.06.10 - 12:45

    Wer ist eigentlich so doof und entwickelt Viren für Ubuntu/Linux? Das Ziel, möglichst viele Leute zu "ärgern" ist doch somit total verfehlt...

  6. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: philosoph 15.06.10 - 12:46

    es gibt so viele programme unter linux die die dateiintigritaet und die groesse auch in bezug auf verschluesselungssummen nehmen und kontrollieren. jede sekunde wenn man einen guten rechner hat... und diese Programme sind leicht ueber den editor einzurichten. was soll da noch passieren?

  7. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: magic choco 15.06.10 - 12:52

    philosoph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt so viele programme unter linux die die dateiintigritaet und die
    > groesse auch in bezug auf verschluesselungssummen nehmen und kontrollieren.
    > jede sekunde wenn man einen guten rechner hat... und diese Programme sind
    > leicht ueber den editor einzurichten. was soll da noch passieren?


    Klar ist Ubuntu sicherer als Widnows ist doch klar:
    Durschnittlich sind auf Windows Systemen mehr Viren als für Ubuntu... hä?! Eben :)

  8. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: unnu 15.06.10 - 13:01

    philosoph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt so viele programme unter linux die die dateiintigritaet und die
    > groesse auch in bezug auf verschluesselungssummen nehmen und kontrollieren.
    > jede sekunde wenn man einen guten rechner hat... und diese Programme sind
    > leicht ueber den editor einzurichten. was soll da noch passieren?

    Mal davon abgesehen das sowas auch bei XP Pro geht (von Pfadregeln habt ihr "Auskenner" hier ja noch nie was gehört) zeigt die Frage schon das Du wirklich keinerlei Ahnung hast.

  9. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Spriggi 15.06.10 - 13:07

    Ich finds immer wieder geil, wie die Leute behaupten..Linux sei sicherer. Wenn Linux mal die Marktdurchdringung ala Windows aufweist, bin ich mal gespannt...wie es sich mit den Statistiken verhält (Viren, Bugs etc.).

    Und eine Marktdurchdringung lässt sich nicht einfach mit diesem Statements erreichen. Und dann noch der Faktor User...den darf man auch nicht vergessen.

    Man könnte diese Disk. bis in die Unendlichkeit ausdehnen.....aber dann ist der Kaffee kalt und der Kuchen ausgetrocknet ;(.


    LG Spriggi

  10. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: BlueMan 15.06.10 - 13:11

    detru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Äußerungen sind einfach nur bescheuert, Ubuntu ist nicht sicherer
    > als Windows, schließlich sitzen die gleichen Leute dadran und bedienen es,
    > somit ist kein Sicherheitsunterschied vorhanden.

    Trotzdem hat er recht .. Ziel für Viren, Würmer und Schädlinge ist das Desktop-Betriebssystem mit dem größten Marktanteil und nicht der 'Kleinkram'.

    Abgesehen davon, dass unter Windows es sich eingebürgert hat mit Adminrechten ins Netz zu gehen.

  11. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Kaktee 15.06.10 - 13:12

    > Ich finds immer wieder geil, wie die Leute behaupten..Linux sei
    > sicherer. Wenn Linux mal die Marktdurchdringung ala Windows
    > aufweist, bin ich mal gespannt...

    Na ja, das wird nie passieren. Insofern kann sich ein Linux-Benutzer tatsächlich sicherer sein. Das hat wenig mit der tatsächlichen Sicherheit des Systems zu tun, sondern mit der Randerscheinung bzw. Bedeutungslosigkeit auf dem Betriebssystemmarkt.
    Insofern stimmt es: Man ist sicher auf der sichereren Seite, wenn man Linux verwendet. Was nichts mit der Sicherheit des Systems zu tun hat.

  12. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Ritter von NI 15.06.10 - 13:15

    Spriggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finds immer wieder geil, wie die Leute behaupten..Linux sei sicherer.
    > Wenn Linux mal die Marktdurchdringung ala Windows aufweist, bin ich mal
    > gespannt...wie es sich mit den Statistiken verhält (Viren, Bugs etc.).

    So lang man Programme wie vorgesehen immer schön aus den original Repositories installiert und regelmäßig Updates einspielt ist man auch bei größerer Verbreitung von Linux sicherer als unter Windows.

    Aber wenn mal Layer 8 von Windows zu Linux wechselt und die unsäglichen Gewohnheiten mitnimmt hilft das auch alles nicht

  13. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: asda 15.06.10 - 13:18

    Natürlich ist Linux sicherer.

    Das erste was die Leute lernen, ist dass sie ihre Anwendungen gefälligst über den Paketmanager zu suchen/installieren haben.

    Schon sind 80% der Angriffsfläche des typischen Benutzers abgesichert.

  14. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: d3wd 15.06.10 - 13:24

    Das Problem der Zukunft sind in der IT doch wohl eher sog. "Supercodes".

    Aber da gehe ich nicht weiter drauf ein, tschüss.

    ~d3wd

  15. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Spriggi 15.06.10 - 13:24

    Das Problem ist doch aber (treotz eurer ganzen pos. Ansätze zur Untermauerung von Linux), das der Mensch zukreativ ist und die Cyber_Bubies nicht dumm sind. Es gibt immer Wege und Mittel die Sicherheit zu umgehen. Solange genügend Menschen das Ziel_System nutzen, umso lukrativer und billiger (Zeit/Kosten) wird es für die Bösen, ihre Angriffe zu starten und durchzuführen.

    Und die Marktdurchdringung ist ein Faktor dafür. SOnst gebe ich euch recht. ich will ja nicht den Status Q anzweifeln, aber ihr müsst euch desen bewusst sein. Der Wind kann sehr schnell wenden und dann fallen all die auf die Nase, die es nicht glauben wollten.

    LG Spriggi

  16. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: TTX 15.06.10 - 13:26

    >Abgesehen davon, dass unter Windows es sich eingebürgert hat mit >Adminrechten ins Netz zu gehen.
    Was ja bei Win7 von der Benutzerkontensteuerung verhindert bzw. informiert wird. Solche Aussagen führen nur dazu das Leute die früher einen Windows PC mit AntiVire Free *lol* oder gar keinem Virenscanner sich die "porndownload.exe" herunterladen und ausführen, dann bei uns im Laden stehen und uns erklären das selbige exe auf Ubuntu nicht läuft...oder gar Office oder ihr Bank-Tool. Als IT'ler kann ich da nur den Kopf schütteln...

  17. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: philosoph 15.06.10 - 13:27

    na dann legen Sie doch mal was dar. Was soll passieren ausser die Meldung das eine Datei nicht mehr die gleiche Md5Summe aufweist und man adaequat reagieren kann. Da ich mich zum Glueck nicht mehr mit windows rumaergere weiss ich natuerlich nichts von einem Pfad*. Ist auch nicht wirklich wichtig. In dem moment kommt die Leistung/Performance ins spiel und da faehrt nen Trabi(Win) mit nem Porsche(Linux) um die Wette.

  18. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: philosoph 15.06.10 - 13:31

    bevor das eine disk wird muessen sie die ueblichen Verdaechtigen raussortieren. Solange bleib es ein infiniteLoop. Raus muss naehmlich alles was an unfairen Dingen fuer die Marktverbreitung gesorgt hat. Haltlose und nicht stimmende Argumente/Behauptungen etc. pp. Und Sie sollten sich nur auf eigene geistige Entwicklungen stuetzen die Windows gemacht hat. Und da verpufft Ihre These. Java=.Net etc pp. Gehen Sie mal in Windows/system_oder_system32 und kontrollieren Sie da mal ein paar Ordner. In einem werden Sie eine adaptiert Linux/root Struktur alle /usr /etc und soweiter finden.

    Nun die Frage ob Sie natives Windows meinen oder ist Linux dadurch weiterverbreitet?

  19. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: TTX 15.06.10 - 13:35

    > faehrt nen Trabi(Win) mit nem Porsche(Linux) um die Wette.

    Ohje...nur mal so auf meinem Rechner laufen Ubuntu 10.4 und Windows7 x64 ziemlich gleich gut. Win7 startet schneller, ansonsten nehmen sich die Systeme momentan so gut wie nichts. Also bitte bleib mal realistisch und rede nicht so einen Mist, immer dieses dreckige Fanboy gelalle.

  20. Re: solangsam bekomm ich ja nen hass auf meine alte lieblingsdistro bzw. dessen Anführer

    Autor: Django79 15.06.10 - 13:35

    asda schrieb:
    -------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist Linux sicherer.
    >
    > Das erste was die Leute lernen, ist dass sie ihre
    > Anwendungen gefälligst über den Paketmanager zu
    > suchen/installieren haben.

    Dann ist aber nicht Linux sicherer, sondern der Distributionsweg für Anwendungen.

    Sprich: Windows wäre genauso sicher, wenn es seine Anwendungen nur aus einem hermetischen, kontrollierten Fundus beziehen würde/könnte. Linux wäre genauso unsicher, wenn jeder Hinz und Kunz sich von überall her Anwendungen holen könnte/wollte.

    Womit wir wieder bei der Verbreitung wären. Denn machen wir uns nichts vor: Der Erfolg von Windows beruht auch darauf, das die Anwender jede Freiheit haben, woher sie ihre Software beziehen. Das gesamte öffentliche Netz ist ihr Repository, und wenn Linux daran anknüpfen wollte, müsste es auf seine Hauptvorteile verzichten, nämlich die vielfältigen Distributionen für spezialisierte Zwecke und die sichere Quelle für Anwendersoftware.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Software AG, deutschlandweit
  3. Analytik Jena GmbH, Jena
  4. SoCura GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  4. 117,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de