Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matchstick: Offene Chromecast…

Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: Vanger 01.10.14 - 14:03

    Sprich: Ich stöpsel das Ding in meinen PC-Monitor und kann mir endlich das HDMI-Kabel sparen das 1x ums Büro herum verläuft damit ich mich mit dem Laptop aufs Bürosofa setzen kann? (Ja, hinter meinem Schreibtisch steht ein Sofa - kann ich empfehlen ^^)

    Ich denke Audio wird auch übertragen, oder?

    Also ein vollwertiger Ersatz für ein HDMI Kabel das keine besonderen Vorkehrungen (mal von Treibern abgesehen die es für Windows, Linux und Mac gibt) auf Seiten des sendenden Geräts benötigt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.14 14:07 durch Vanger.

  2. Re: Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: clintwood 01.10.14 - 15:19

    Nein, das geht nicht. Man kann Websites "übertragen" oder eben anderer Content aus dem Netz, aber keinen Bildschirminhalt.

    Wenn deine Arbeit aus surfen und Clips anschauen besteht, würde es allerdings gehen ;)

  3. Re: Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: nykiel.marek 01.10.14 - 15:28

    Das, und einiges mehr, geht aber auch mit Chromecast schon. Das Ding soll doch viel mehr können. Was genau, konnte ich dem Artikel aber leider auch nicht entnehmen :)
    LG, MN

  4. Re: Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 15:42

    > Nein, das geht nicht. Man kann Websites "übertragen" oder eben anderer
    > Content aus dem Netz, aber keinen Bildschirminhalt.

    Für Chromecast wurde die Bildschirmübertragung vor einiger Zeit eingeführt. Zeigt aber etwas Latenz... für Spiele also eher nicht geeignet.

  5. Re: Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.14 - 16:03

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nein, das geht nicht. Man kann Websites "übertragen" oder eben anderer
    > > Content aus dem Netz, aber keinen Bildschirminhalt.
    >
    > Für Chromecast wurde die Bildschirmübertragung vor einiger Zeit eingeführt.
    > Zeigt aber etwas Latenz... für Spiele also eher nicht geeignet.


    Latenzen sind da,um gezeigt zu werden. ^^

  6. Re: Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: maccom 01.10.14 - 16:35

    Latenzen hat man mit dem Chromecast immer, egal was übertragen wird (0.5-1sec), aber das Problem beim Desktop Übertragen mit dem Chromecast (ist auch noch in der beta) ist dass es wirklich laggt.

  7. Re: Heißt das nun, dass ich auch den Desktop übertragen kann?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.14 - 05:22

    Also wirklich stottern sollte es eigentlich nicht und die Latenzen sind für viele Anwendungsgebiete auch beinahe egal.
    Eigentlich ist es abseits vom Gaming relativ egal,denn die Latenz bezieht sich ja auf die parallele Ein und Ausgabe.
    Beim Video gucken ist die Eingabe mit dem drücken vom Play-Knopf ja erledigt.

    Wenn es sehr stark laggt,dann könnte genauso die Hardware überfordert sein.
    Ich kann mich beim N7¹³ aufjedenfall nicht beschweren und Netgear empfiehlt zB für den PTV3000 sogar mindestens einen Snapdragon S4 Pro.
    Also das N7¹³ würde damit gerade mal die Mindestvoraussetzung erfüllen. Neuere Geräte schlagen sich vermutlich noch besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,40€
  3. (-80%) 5,99€
  4. (-10%) 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  2. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.

  3. Moba: Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten
    Moba
    Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten

    Neben League of Legends wird Riot Games zum zehnjährigen Jubiläum bald mehr Spiele anbieten: darunter ein Taktikshooter, ein Kartenspiel und ein Arcade-Fighting-Game. Sogar eine Serie im Lol-Universum ist in Arbeit.


  1. 13:17

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:49

  8. 11:43