1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mediaplayer: OpenELEC 3.0 Beta…

Dreambox Einbindung mit RaspberryPi?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dreambox Einbindung mit RaspberryPi?

    Autor: Unwichtig 27.11.12 - 15:06

    Funktioniert das (gut)?
    Ich hatte es mal vor einem Jahr in einen XBMC-Based Mediaplayer eingebunden. Es hat dann immer nach ca. 40 Sekunden aufgehoert zu streamen.
    Ueber VLC ging aber immer.

    Weiss jemand mehr, ob dies geht? Oder wie sich der RasPi (512MB Version) allgemein mit OpenElec schlaegt. Spannend faende ich auch noch Emulatoren wie MAME, SNES, MegaDrive, PS1 etc

  2. Re: Dreambox Einbindung mit RaspberryPi?

    Autor: widardd 27.11.12 - 23:53

    MAME auf der schmalen CPU? Würde mich sehr wundern, wenn da irgendetwas nach 1990 läuft.

  3. Re: Dreambox Einbindung mit RaspberryPi?

    Autor: Unwichtig 28.11.12 - 07:33

    Alles nach 1990 ist auch kein MAME mehr ;)
    Nein, aber mal ehrlich. Die Pandora schafft auch viele Titel trotz nur 600MHz und 256MB RAM.

  4. Re: Dreambox Einbindung mit RaspberryPi?

    Autor: Hoizichri 07.02.13 - 15:01

    Also ich hab openELEC jetzt seit 3 Tagen am RaspberryPi (256MB Version) am laufen...absolut problemlos

  5. Re: Dreambox Einbindung mit RaspberryPi?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.02.13 - 11:30

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert das (gut)?
    > Ich hatte es mal vor einem Jahr in einen XBMC-Based Mediaplayer
    > eingebunden. Es hat dann immer nach ca. 40 Sekunden aufgehoert zu
    > streamen.
    > Ueber VLC ging aber immer.
    >
    > Weiss jemand mehr, ob dies geht? Oder wie sich der RasPi (512MB Version)
    > allgemein mit OpenElec schlaegt. Spannend faende ich auch noch Emulatoren
    > wie MAME, SNES, MegaDrive, PS1 etc

    RaspberryPi 512MB + DM800 HD PVR

    Kommt jetzt ganz drauf an was du erwartest. Es läuft und der Stream bricht nicht ab (bei mir per LAN). Habe aufs RaspberryPi(XBMC)+Handy+Lappi+Tablet
    gleichzeitig gestream, kein Ding. Umschaltzeiten per XBMC liegen bei 2-7 Sekunden, was für mich, da der RaspPI im Schlafzimmer steht, vollkommen ausreichend ist. Lizenzen kaufen nicht vergessen... ~4¤ per Paypal innerhalb 72h per Mail,
    sonst kannst du nur HD gucken und mußt SD hören :)

    Ich habe openELEC und RaspBMC getestet.
    Wobei bei mir RaspBMC einen Tick schneller, openELEC aber deutlich stabiler läuft.
    Bin bei openELEC geblieben (Übertaktet, 1GHz,500,500, force=0, + 5¤ Klebekühlrippen)

    Emus hab ich nicht getestet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)
  3. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...
  2. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ciclone E4: Garelli bringt kleines elektrisches Moped mit Wechselakku
    Ciclone E4
    Garelli bringt kleines elektrisches Moped mit Wechselakku

    Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

  2. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  3. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.


  1. 14:58

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 14:06

  7. 13:41

  8. 12:48