Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meego: Framework für Sicherheit und…

Na erstmal abwarten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na erstmal abwarten

    Autor: lala1 22.11.10 - 17:42

    Bisher ist alles geknackt wurden. Auch das wird geknackt. Es ist für meinen Geschmack völlige Geldverschwendung sowas zu entwickeln aber wer an die Illusion glaubt ...

  2. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: keine chance 22.11.10 - 18:00

    du weißt wie ein tpm (ehemals tcpa) a.k.a. fritzchip funktioniert?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Trusted_Platform_Module
    die architektur ist sicher, einzig die implementierung wäre angreifbar. ähnliche bemühungen gab es schon vor jahren für den pc und sind kläglich am widerstand zahlreicher aktivisten gescheitert weil dem nutzer faktisch die kontrolle über die hardware entzogen wird.
    ich hoffe das es diesmal ebenfalls an der akzeptanz scheitern wird, denn kein hersteller wird auf die "freiwillige" sperrung des open-modes verzichten.

  3. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: meinegüte 22.11.10 - 19:13

    nur komisch dass mein latitude mit tpm kommt und ich faktisch die völlige kontrolle über meine hardware habe.

  4. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: keine chance 22.11.10 - 20:49

    es ist schon ein unterschied ob das tpm lediglich zur verfügung steht oder seine möglichkeiten auch voll ausgeschöpft werden. das das bei dir nicht der fall ist, heißt nicht das es nicht möglich wäre.

  5. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: Kritischer Kunde 22.11.10 - 21:40

    TPM bzw. dessen rigorose Nutzung als Hardware-DRM und Überwachung des Users ist immer noch der feuchte Traum der Rechteverwurster und der (kommenden) Überwachungsstaaten. Nur weil das im Moment keine Chance auf Durchsetzung hat sollten wir es nicht tot sagen. Wenn die Terror-Sau gemeinsam mit den KiPo- und "böse Hacker" -Säuen noch 100 Mal durchs Dorf getrieben werden sind die Bürger schon weich gekloppt - ein paar inszenierte Beinahe-Anschläge obendrauf und in spätestens 10 Jahren ist das Internet und jedes System mit Zugang dazu buchstäblich "totzensiert".
    Daher: Augen offen halten, WIDERSTAND nicht aufgeben!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 11,18€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.

  2. Virtual Reality: Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR
    Virtual Reality
    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

    Herumlaufen und sich mehr oder weniger frei bewegen: Das ist in der virtuellen Realität nun auch offiziell mit Oculus Rift möglich - sofern der Nutzer genug Sensoren besitzt.

  3. FTP-Client: Filezilla bekommt ein Master Password
    FTP-Client
    Filezilla bekommt ein Master Password

    Nach Jahren vergeblichen Bittens durch die Community bekommen Nutzer des FTP-Clients Filezilla endlich die Möglichkeit, ihre Passwörter für FTP-Zugänge mit einem Master Password zu verschlüsseln.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29