Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meego: Framework für Sicherheit und…

Na erstmal abwarten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na erstmal abwarten

    Autor: lala1 22.11.10 - 17:42

    Bisher ist alles geknackt wurden. Auch das wird geknackt. Es ist für meinen Geschmack völlige Geldverschwendung sowas zu entwickeln aber wer an die Illusion glaubt ...

  2. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: keine chance 22.11.10 - 18:00

    du weißt wie ein tpm (ehemals tcpa) a.k.a. fritzchip funktioniert?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Trusted_Platform_Module
    die architektur ist sicher, einzig die implementierung wäre angreifbar. ähnliche bemühungen gab es schon vor jahren für den pc und sind kläglich am widerstand zahlreicher aktivisten gescheitert weil dem nutzer faktisch die kontrolle über die hardware entzogen wird.
    ich hoffe das es diesmal ebenfalls an der akzeptanz scheitern wird, denn kein hersteller wird auf die "freiwillige" sperrung des open-modes verzichten.

  3. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: meinegüte 22.11.10 - 19:13

    nur komisch dass mein latitude mit tpm kommt und ich faktisch die völlige kontrolle über meine hardware habe.

  4. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: keine chance 22.11.10 - 20:49

    es ist schon ein unterschied ob das tpm lediglich zur verfügung steht oder seine möglichkeiten auch voll ausgeschöpft werden. das das bei dir nicht der fall ist, heißt nicht das es nicht möglich wäre.

  5. Re: Na erstmal abwarten

    Autor: Kritischer Kunde 22.11.10 - 21:40

    TPM bzw. dessen rigorose Nutzung als Hardware-DRM und Überwachung des Users ist immer noch der feuchte Traum der Rechteverwurster und der (kommenden) Überwachungsstaaten. Nur weil das im Moment keine Chance auf Durchsetzung hat sollten wir es nicht tot sagen. Wenn die Terror-Sau gemeinsam mit den KiPo- und "böse Hacker" -Säuen noch 100 Mal durchs Dorf getrieben werden sind die Bürger schon weich gekloppt - ein paar inszenierte Beinahe-Anschläge obendrauf und in spätestens 10 Jahren ist das Internet und jedes System mit Zugang dazu buchstäblich "totzensiert".
    Daher: Augen offen halten, WIDERSTAND nicht aufgeben!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. fluid Operations AG, Walldorf (Baden)
  2. softwareinmotion gmbh, Schorndorf
  3. HORIBA Europe GmbH, Oberursel
  4. Consultix GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. CDN: Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz
    CDN
    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

    Private Schlüssel von Cloudflare-Kunden sollen künftig nur noch in bestimmten Regionen gespeichert werden - wenn die Nutzer das wollen. Außerdem soll es beim DDoS-Schutz keine Begrenzungen mehr geben.

  2. Star Trek Discovery angeschaut: Star Trek - Eine neue Hoffnung
    Star Trek Discovery angeschaut
    Star Trek - Eine neue Hoffnung

    Klingonen sind jetzt gruseliger, Lens Flares sind immer noch in und die Geschichte hat Potential: Die ersten beiden Folgen von Star Trek Discovery sind ausgestrahlt worden. Neu-Trekkies könnte der vielversprechende Serienstart aber etwas überfordern.

  3. Gemeinde Egelsbach: Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden
    Gemeinde Egelsbach
    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

    Die Telekom hat keine Probleme, ihre neuen FTTH-Zugänge für Unternehmen zu verkaufen. In kürzester Zeit haben in Egelsbach 30 Prozent unterschrieben.


  1. 16:33

  2. 16:02

  3. 15:20

  4. 14:46

  5. 14:05

  6. 13:48

  7. 12:57

  8. 12:42