1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meego: Mobiles Linux verwendet…

Forum fand Survival-FS und Kompression egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: Survival-FS 13.05.10 - 16:37

    Das Forum fand surviving Filesysteme und Kompression irrelevant.

    Wer mal zigtausende html-Files (javadocs) oder Emails oder Usenet-Postings oder Einzel-Feed-Files (Opera! :-( ) auf er Platte herumliegen hat, weiss, wie sehr Kompression wie bei NTFS helfen würde.

    Klar kann und sollte man gegen die Javadocs mit .chm umgehen. Aber das geht halt nicht immer.

    Und wenn man ein Buch das Inhaltsverzeichnis oder Index rausreisst, kann man beides aus den numerierten Seitenzahlen wieder-erlangen. Simple Zusatzstrukturen würden Dateisysteme gegen überlauf (128 GB-Grenze bei frischen XP-Installationen. Danach ist die Platte mit den Updates frack!!! bzw. die Anfänge überschrieben!!!) oder andere Soft-Datenverluste (Partitionstabelle gefrackt,...) schon helfen. Weil sowas immer passieren kann!
    Durch simple wenige Daten wie Checksummen, Blocklisten usw. bekäme man die meisten Dateien sauber herauskopiert !UND! hätte viel viel weniger "Fracke" Teile die man noch (PhotoRec u.ä.) zusammenpuzzeln müsste. Am besten natürlich gar nicht puzzeln und dafür "nur" die File-Änderungen der letzten halben Stunde verlieren bzw. diese "puzzeln".

  2. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: BlarM 13.05.10 - 16:41

    > Wer mal zigtausende html-Files (javadocs) oder Emails oder Usenet-Postings oder Einzel-Feed-Files (Opera! :-( ) auf er Platte herumliegen hat, weiss, wie sehr Kompression wie bei NTFS helfen würde.

    Das löst das Problem mit der Dateigrösse.

    > Klar kann und sollte man gegen die Javadocs mit .chm umgehen. Aber das geht halt nicht immer.

    Ein nur unter Windows gebräuchliches Format, hier gehts um Linux

    > Simple Zusatzstrukturen würden Dateisysteme gegen überlauf (128 GB-Grenze bei frischen XP-Installationen. Danach ist die Platte mit den Updates frack!!! bzw. die Anfänge überschrieben!!!) oder andere Soft-Datenverluste (Partitionstabelle gefrackt,...) schon helfen.

    Quellen für diese haltlose Behauptung?

  3. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: SurvivalFS 13.05.10 - 17:11

    Ein chm-File ist besser als 30.000 .html-Files.
    Also bevorzuge ich .chm.

    Auch SelfHTML oder Wikipedia-Complete bekäme vermutlich doch wohl auch von Linuxern wohl speziellere File_Formate als "zillionen" (lies: ganz viele) htm/gif/.js/...-Dateien zum Mitnehmen auf dem handy.

    Und wegen der 128 GB-Grenze: Lies halt ct. Ein frische installiertes XP kann damit wohl meist nicht klar kommen und überschreibt modulo 128 GB frisch vom Anfang an. Und woher hast Du jetzt eine Platte kleiner als 128 GB für die Updates und ServicePacks ? Aus dem Museum ?

    Und auch W2K hat mir mal nach dem Hochfahren eine Platte als "leer" angezeigt, weil er aus irgendeinem Grunde beim Runterfahren den MBR gelöscht hatte.
    Vielleicht habe auch nur ich so ein Problem. Also wollte ich eine Lösung und Survival-FS-Techniken bieten das halt.

  4. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: ServerSpezial 13.05.10 - 17:18

    Ich hoste eine Alf-Fansite unter Linux und ich mache das ganz einfach: Alle Postings liegen in einer hierarchischen ext2-Verzeichnisstruktur:

    Verzeichnis: 0 bis 9
    Jeweils mit eigenem Unterverzeichnissen aus 0 bis 9

    Und da wird jedes Posting als Txt-Datei abgelegt, wobei eine fortlaufende Numerierung verwendet wpird für die Postings und die ersten beiden Ziffern die Verzeichnisebenen darstellen.

    Das läuft ganz gut, dazu noch adaptiver Cache, der die 1000 jeweils begehrtesten Postings auf einer Ramdisk speichert.

    Wir haben ca. 1000 Alf-Fans pro Tag und der Server läuft gut.

  5. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: linnucks 13.05.10 - 17:24

    ServerSpezial schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoste eine Alf-Fansite unter Linux und ich mache das ganz einfach: Alle
    > Postings liegen in einer hierarchischen ext2-Verzeichnisstruktur:
    >
    > Das läuft ganz gut, dazu noch adaptiver Cache, der die 1000 jeweils
    > begehrtesten Postings auf einer Ramdisk speichert.

    Hält Linux die letzten FS-Daten nicht ohnehin im RAM?

  6. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: xsosos 13.05.10 - 18:01

    Äh, wie wäre es mit einer Datenbank?

  7. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: BT90 13.05.10 - 18:03

    Datenbank noch nicht erfunden? :D

  8. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: üpoiuz 13.05.10 - 18:12

    Wieso, ist doch eine Datenbank? Er hätte es sich aber auch leichter machen können mit eine DBMS.

  9. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: Treadmill 13.05.10 - 18:13

    SurvivalFS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und wegen der 128 GB-Grenze: Lies halt ct. Ein frische installiertes XP
    > kann damit wohl meist nicht klar kommen und überschreibt modulo 128 GB
    > frisch vom Anfang an. Und woher hast Du jetzt eine Platte kleiner als 128
    > GB für die Updates und ServicePacks ? Aus dem Museum ?

    Partition erstellen?

  10. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: blub 13.05.10 - 18:16

    siga?

  11. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: Survival-FS 13.05.10 - 21:34

    Dann erklär Deinen Eltern oder Kunden mal, das sie die dritte Partition nicht mounten sollen und z.b. index-files dort anlegen sollen, um nicht über die 128 GB zu rutschen und die Blöcke ab 0 zu überschreiben.
    Lies halt ct.

    1000 Besucher sind Peanuts. Die hat man pro Stunde oder gar nicht.

    Tja. Wer sind hier jetzt die Luscher ?
    Genau das, was vor 1 Jahr hier gefordert wurde, liefert BTRFS jetzt. Das Forum war dagegen. Tja. Holzbrinck hätte PriorArt schaffen können. Und viele der ganzen anderen Ideen werden auch wahr.

    Aber die bezahlten Verhinderungs-Poster sind hoffentlich abgewählt worden.

  12. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: Kenny McCormick 13.05.10 - 22:36

    Sach mal bist du eigentlich immer der gleiche Schwachmat? Dein Schreibstil ist zumindest immer gleich, aber so dumm kann doch ein einziger Mensch gar nicht sein. Falls doch, so hast du deine Antwort, woher die grenzenlose Inkompetenz kommt.
    Was anderes als eine kleinere Partition erstellen, bleibt dir gar nicht übrig, weil du nie sicherstellen kannst, wohin die Daten geschrieben werden. Die "zufällige" Verteilung ist der verminderten Fragmentierung geschuldet. Es steht dir aber frei, für das Problem ein Fix einzuspielen und dann den Rest der Platte noch zu partitionieren. Falls dir das alles nicht zusagt, so konntest du vorher den Fix in die Installations-CD integrieren und gut. Stand sicher auch alles im Ct-Artikel, man hätte ihn nur richtig lesen müssen. So was passiert eben, wenn man ein Betriebssystem 10 Jahre aktuell hält, die Welt dreht sich trotzdem weiter, und trat auch nur bei den ersten CDs auf. Später verkaufte Versionen beinhalteten den Fix im SP.

  13. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: GodsBoss 14.05.10 - 09:43

    Und wie funktioniert beispielsweise das Auflisten aller Beiträge eines Benutzers oder aller Beiträge von einem bestimmten Zeitraum?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  14. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: Survival-FS 14.05.10 - 11:08

    Den ct-Artikel kennen die BerufsSchul-Fachinformatiker hier aber nicht.

    Die installieren bei sparsamen Kunden also XP neu, fracken die 1000-GB-Platte und der Kunde muss doppelte Arbeitszeit bezahlen.
    Die Platte gilt als kaputt und der Fachinformatiker darf sie mitnehmen und sie wird verkappt dem Kunden in Rechnung gestellt. Sobald er sie unter Windows neu formatiert "geht sie wieder" und er hält sich für den Jesusmäßigen Wiedererwecker von Fracken Platten.

    Aber Du glaubst vermutlich nicht an überteuerte IT-Fehlschlags-Großprojekte wo sowas immer wieder vorkommt.

    @godsboss: google 'site:forum.golem.de' und dann versuch sowas wie !mit Gänsefüßen!' <<< "Autor: foobar Datum:" >>> (Das mit Datum: kann man ggf. weglassen) oder "foobar schrieb" oder wie auch immer (auch mit den " Gänsefüßen). Aber als it-oberchecker muss man das doch wissen.
    Das Forum wurde vor 2 Jahren umgestellt. Evtl sahen davor die Artikel etwas anders aus und man müsste anders suchen.

  15. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: GodsBoss 14.05.10 - 11:23

    > @godsboss: google 'site:forum.golem.de' und dann versuch sowas wie !mit
    > Gänsefüßen!' <<< "Autor: foobar Datum:" >>> (Das mit Datum: kann man ggf.
    > weglassen) oder "foobar schrieb" oder wie auch immer (auch mit den "
    > Gänsefüßen). Aber als it-oberchecker muss man das doch wissen.
    > Das Forum wurde vor 2 Jahren umgestellt. Evtl sahen davor die Artikel etwas
    > anders aus und man müsste anders suchen.

    Das ist jetzt ein Witz, oder? Ich habe auf den Beitrag von ServerSpezial geantwortet, der sein selbstgeschnitztes Forum beschrieb, da sollte wohl offensichtlich sein, dass ich nicht das Golem-Forum meine.

    Aber dass du „@godsboss“ schreibst und dazu noch ganz woanders, deutet darauf hin, dass du die von Golem leider angebotene Board-Ansicht des Forums nutzt. Ich kann dir nur empfehlen, dass zu ändern.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  16. Re: Forum fand Survival-FS und Kompression egal

    Autor: survival-fs 14.05.10 - 12:17

    Er schrieb "Alf-Fan-Site" und später "Postings".
    Das Du sein Forum meintest, habe ich somit fehlinterpretiert.

    Ich habe aber auch etwas besseres zu tun, als jeden Artikel einzeln anzuklicken.

    Ach so: Das Rezept mit "site:forum.golem.de" oder was auch immer, lässt sich problemlos auch auf "site:alf-fanforen.de" oder was auch immer übertragen. Oder etwa nicht ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied), Köln
  2. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  3. Juice Technology AG, Winkel
  4. Beiselen GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  2. 125,00€ /statt 199,00€ bei beyerdynamic.de)
  3. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...
  4. 209,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.

  2. WLAN: Telekom bringt Mesh-Router-Vermietung mit Vor-Ort-Service
    WLAN
    Telekom bringt Mesh-Router-Vermietung mit Vor-Ort-Service

    Drei neue Abonnements bietet die Deutsche Telekom mittlerweile an: Kunden können ein oder zwei Mesh-Knoten zu monatlichen Preisen mieten. Im WLAN-Paket S, M und L sind zudem technische Beratung, eine mobile App und ein 90-Tage-Rückgaberecht enthalten, genauso wie ein Vor-Ort-Service.

  3. V60 Thinq 5G: LG stellt Topsmartphone mit 5G und Dual Screen vor
    V60 Thinq 5G
    LG stellt Topsmartphone mit 5G und Dual Screen vor

    Mit dem V60 Thinq 5G hat LG ein neues Smartphone im Oberklassebereich vorgestellt, das 5G unterstützt, einen 64-Megapixel-Kamerasensor und einen großen Akku hat. Außerdem ist wie beim Vorgänger wieder ein zweiter Bildschirm erhältlich.


  1. 12:01

  2. 11:52

  3. 11:46

  4. 11:39

  5. 11:24

  6. 11:10

  7. 10:59

  8. 10:32