Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Driver…

Lizenz der Samples?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lizenz der Samples?

    Autor: nille02 19.03.15 - 17:38

    Hat jemand dazu Informationen gefunden? Dieses Framework steht unter der MIT Lizenz aber bei den Samples habe ich noch nichts gefunden.

    Interessant ist, einige Beispiel scheinen wohl auch schon 15-25 Jahre alt zu sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.15 17:39 durch nille02.

  2. Re: Lizenz der Samples?

    Autor: Sinnfrei 19.03.15 - 17:47

    Normalerweise: https://msdn.microsoft.com/en-us/cc300389.aspx#D

    Edit: Such nach "Exhibit B" gefolgt von "Microsoft Limited Public License"

    __________________
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.15 17:50 durch Sinnfrei.

  3. Re: Lizenz der Samples?

    Autor: nille02 19.03.15 - 21:59

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normalerweise: msdn.microsoft.com#D

    tl;dr Was die Seite mit dem Github Repo zu tun hat ist mir erst mal schleierhaft. Aber dennoch Danke fürs verlinken, ich schaue es mir noch an.

    > Edit: Such nach "Exhibit B" gefolgt von "Microsoft Limited Public License"

    Das Microsoft auch eigene OS Lizenzen hat ist mir bekannt, aber es gibt keinen Hinweis darauf unter welcher Lizenz die Samples stehen.

  4. Re: Lizenz der Samples?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 20.03.15 - 00:00

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat jemand dazu Informationen gefunden?

    https://github.com/Microsoft/Windows-driver-samples/blob/master/LICENSE

  5. Re: Lizenz der Samples?

    Autor: nille02 20.03.15 - 08:44

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat jemand dazu Informationen gefunden?
    >
    > github.com

    Danke.

    IrinVoso 13 hours ago

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Börsengang: AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar
    Börsengang
    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

    Durch den Verzicht auf Amazons AWS-Storage hat Dropbox in den vergangenen Jahren rund 75 Millionen US-Dollar gespart. Sein angekündigter Börsengang soll dem Unternehmen 500 Millionen US-Dollar einbringen und einen Expansionskurs für mehr zahlende Kunden finanzieren.

  2. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  3. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.


  1. 10:28

  2. 22:05

  3. 19:00

  4. 11:53

  5. 11:26

  6. 11:14

  7. 09:02

  8. 17:17