Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-PCs unter Linux: Installation…

Warum so umständlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so umständlich?

    Autor: apfelfrosch 01.04.15 - 13:06

    Wer Windows neben Linux auf seinem Rechner haben will, der löscht die HD und richtet sie selbst ein. Warum auch nicht? Sind doch neue und unbenutzte Geräte.

    Wieso habt ihr euch das Leben so schwer gemacht?

  2. Re: Warum so umständlich?

    Autor: user_name2015 01.04.15 - 13:13

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Windows neben Linux auf seinem Rechner haben will, der löscht die HD
    > und richtet sie selbst ein. Warum auch nicht? Sind doch neue und unbenutzte
    > Geräte.
    >
    > Wieso habt ihr euch das Leben so schwer gemacht?

    Ich denk Golem.de bekommt die Geräte nur vorübergehend von den Herstellern und die wollen wahrscheinlich das Gerät so zurück, wie es vorher war. Alles jedoch reine Spekulation, kann auch einen anderen Grund haben.

  3. Re: Warum so umständlich?

    Autor: apfelfrosch 01.04.15 - 13:15

    user_name2015 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > apfelfrosch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer Windows neben Linux auf seinem Rechner haben will, der löscht die HD
    > > und richtet sie selbst ein. Warum auch nicht? Sind doch neue und
    > unbenutzte
    > > Geräte.
    > >
    > > Wieso habt ihr euch das Leben so schwer gemacht?
    >
    > Ich denk Golem.de bekommt die Geräte nur vorübergehend von den Herstellern
    > und die wollen wahrscheinlich das Gerät so zurück, wie es vorher war. Alles
    > jedoch reine Spekulation, kann auch einen anderen Grund haben.

    Kann sein, dann hätte ich aber eine andere HD eingebaut und von Null angefangen. Wäre noch immer einfacher gewesen.

  4. Re: Warum so umständlich?

    Autor: Phantomal 01.04.15 - 13:50

    apfelfrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann sein, dann hätte ich aber eine andere HD eingebaut und von Null
    > angefangen. Wäre noch immer einfacher gewesen.


    Wobei du damit unterstellst, dass die Berechtigung des Aufschraubens und Veränderns der Hardware von vorneherein eingeräumt wurde. Ich selbst kenne die Modalitäten nicht, unter denen man normalerweise Testgeräte erhält. Ich kann somit nicht beurteilen ob man anders hätte vorgehen können oder nicht.

  5. Re: Warum so umständlich?

    Autor: Mikrotherion 01.04.15 - 14:03

    Ich denke, das Ziel war es, die Parallelinstallation zu Windows auszuprobieren, weil potentielle Umsteiger das vielleicht zuerst auswählen würden.
    Ansonsten wäre es ja dämlich gewesen, auf dem Lenovo(?) zuerst ein Windows zu installieren, was laut Artikel aber gemacht wurde.

  6. Re: Warum so umständlich?

    Autor: elgooG 01.04.15 - 15:01

    user_name2015 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denk Golem.de bekommt die Geräte nur vorübergehend von den Herstellern
    > und die wollen wahrscheinlich das Gerät so zurück, wie es vorher war. Alles
    > jedoch reine Spekulation, kann auch einen anderen Grund haben.

    Dafür gibt es Image-Software. Sowieso sicherer. ;-)

    Wieso allerdings Windows überhaupt parallel installieren? Der noch einzig gebliebene Grund - Spiele - fällt auf diesen Rechnern doch sowieso flach.

    Wieso wird außerdem nicht mal bewertet, wie "gut" sich Windows neben andere Systeme installieren lässt? ;p

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.15 15:02 durch elgooG.

  7. Re: Warum so umständlich?

    Autor: Spiritogre 01.04.15 - 23:30

    > Wieso allerdings Windows überhaupt parallel installieren? Der noch einzig
    > gebliebene Grund - Spiele - fällt auf diesen Rechnern doch sowieso flach.

    Gerade auf Desktop Arbeitsrechnern kann man mit Linux ja nun so wirklich überhaupt nichts anfangen, wenn man professionell arbeiten will.

    > Wieso wird außerdem nicht mal bewertet, wie "gut" sich Windows neben andere
    > Systeme installieren lässt? ;p

    Mit entsprechenden Tools problemlos. Nur warum sollte man? Wer Windows nutzt braucht eigentlich kein anderes System, was bei Linux ja eben anders ist.

  8. Re: Warum so umständlich?

    Autor: Mikrotherion 02.04.15 - 08:28

    Wäre das nicht ein Punkt, warum man Windows parallel zu Linux installieren können sollte, ohne irgendwelche speziellen Installationshilfen zu benutzen.

    Stell dir mal vor, jemand ist in die Falle getappt und hat sich auf einem Desktop-Arbeitsrechner, auf dem man mit Linux ja so gar nichts anfangen kann, Linux installiert (zum Spielen, Rumprobieren, Unproduktivsein) und merkt nun, dass er auch Windows installieren muss, um arbeiten zu können. Und jetzt? Linux runter, Windows rauf, Linux daneben? Was ein Umstand.

    Abgesehen davon - schwacher Troll.

  9. Re: Warum so umständlich?

    Autor: non_sense 02.04.15 - 10:22

    Mikrotherion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir mal vor, jemand ist in die Falle getappt und hat sich auf einem
    > Desktop-Arbeitsrechner, auf dem man mit Linux ja so gar nichts anfangen
    > kann, Linux installiert (zum Spielen, Rumprobieren, Unproduktivsein) und
    > merkt nun, dass er auch Windows installieren muss, um arbeiten zu können.
    > Und jetzt? Linux runter, Windows rauf, Linux daneben? Was ein Umstand.

    Ein Arbeitsrechner ist das Gegenteil von spielen, rumprobieren und unproduktiv sein ...

    Mikrotherion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon - schwacher Troll.

    joa, dito ...

  10. Re: Warum so umständlich?

    Autor: tingelchen 04.04.15 - 16:56

    Ganz einfach. Weil neben der Partition für das vorinstallierte Windows noch min. eine weitere vorhanden ist, auf dem das Recovery drauf liegt. Will man also dieses nicht löschen (hab ich bei meinem Laptop auch nicht gemacht), muss also min. dieses erhalten bleiben.

    Man macht das schlicht aus dem Grund, um das System im Falle eines Falles wieder auf den Werkszustand zurück versetzen zu können.

    Natürlich könnte man sich auch einfach ein RAW Image von der kompletten Platte ziehen. Aber das dauert in der Regel länger als eine bestehende Partition einfach zu verkleinern ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 83,90€
  4. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50