1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Miniplatine: 64 Raspberry Pi werden…

Rechnet sich das? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechnet sich das? ;-)

    Autor: Tou 13.09.12 - 11:35

    Ich behaupte nein. Ein paar normale Desktop-PCs für das Budget wären vermutlich um ein Vielfaches leistungsfähiger. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

  2. Re: Rechnet sich das? ;-)

    Autor: Trollster 13.09.12 - 11:42

    Ich kann zu mindestens nirgendwo etwas von der Leistung lesen, aber kann mir vorstellen, dass gerade bei vielen parallelen kleinen Sachen der Verbund effizienter und vllt. auch schneller ist, als ein paar moderne CPU's.

    Immerhin brauchst du für normale Desktop CPU's (gegen wir mal von 16Stück aus, Quadcore) schon mehr als 1 Netzteil. :)

  3. Re: Rechnet sich das? Ja, tut es!

    Autor: Icestorm 13.09.12 - 12:07

    Wenn die Studenten verteiltes Rechnen lernen sollen, dürfte es wohl eine sehr günstige Umgebung sein. Die Berechnung von Pi dürfte, da naheliegend, eine der ersten Übungen sein. Das System dürfte noch erweiterbar sein, und die Studenten lernen dadurch, wie weit Systeme skalieren.

    Tou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich behaupte nein. Ein paar normale Desktop-PCs für das Budget wären
    > vermutlich um ein Vielfaches leistungsfähiger. Korrigiert mich, wenn ich
    > falsch liege.

  4. Re: Rechnet sich das? Ja, tut es!

    Autor: Quantumsuicide 13.09.12 - 12:17

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Studenten verteiltes Rechnen lernen sollen, dürfte es wohl eine
    > sehr günstige Umgebung sein. Die Berechnung von Pi dürfte, da naheliegend,
    > eine der ersten Übungen sein. Das System dürfte noch erweiterbar sein, und
    > die Studenten lernen dadurch, wie weit Systeme skalieren.

    Jop klingt nach der sinnvollen Übungsumgebung.

  5. Re: Rechnet sich das? Ja, tut es!

    Autor: schumischumi 13.09.12 - 12:38

    ist auch immer eine anwendungsfrage bzw. "was soll damit gemacht werden".
    der raspberry pi hat ja eine recht gute GUI und eher schlechte CPU (wenn man das überhaupt so trennen kann).
    Dadurch sollten gerade Berechnungen die auf diese spezielle Architektur ausgelegt sind, um einiges besser runterbrechen können als "Ein paar normale Desktop-PCs". die CPUs sind einfach nicht dafür ausgelegt.

  6. Re: Rechnet sich das? ;-)

    Autor: dabbes 13.09.12 - 12:51

    Das wäre aber keine News wert ;)

  7. Re: Rechnet sich das? ;-)

    Autor: Schattenwerk 13.09.12 - 13:10

    Tou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich behaupte nein. Ein paar normale Desktop-PCs für das Budget wären
    > vermutlich um ein Vielfaches leistungsfähiger. Korrigiert mich, wenn ich
    > falsch liege.

    Rechnen im Sinne von Leistung denke ich nicht. Gerade wenn man überlegt wie weit man heute eine GPU einspannen könnte und für 3000 Dollar kriege ich nen guten Quadcore mit 3 nvidia Karten im SLI Verbund.

    Von der Rechenleistung also eher schlecht bewertet, jedoch kann man hier halt viel lernen. Und wie schon gesagt wurde: Für Studenten oder interessierte Bastler sicherlich ganz cool. Ich finds jedenfalls interessant.

    Privat kann man es ja auch mit 2 oder 4 Einheiten nachbauen.

    Außerdem, und das ist in meinen Augen das Wichtigste: Vater und Sohn haben etwas gemeinsam gemacht ;)

  8. Re: Rechnet sich das? Ja, tut es!

    Autor: grorg 13.09.12 - 13:39

    Das schreit geradezu nach Erlang. Gibs die VM schon für die Architektur?

  9. Re: Rechnet sich das? ;-)

    Autor: katzenpisse 19.11.13 - 11:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre aber keine News wert ;)


    Genauso wenig, wie mit den Raspberrys :-P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VR Payment GmbH, Frankfurt am Main
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. willy.tel GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H Gaming-Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...
  2. 36,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  4. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de