1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MIPS Creator CI20 angetestet: Die…

Sind die Firmwares (CPU/GPU) wenigstens offen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die Firmwares (CPU/GPU) wenigstens offen?

    Autor: miauwww 02.03.15 - 12:18

    Siehe Überschrift

  2. Nein

    Autor: nille02 02.03.15 - 12:30

    Die sind nicht Offen. Das ist der einzige Punkt mit dem man sich vom Markt massiv abheben könnte. Aber Imagination ist dafür nicht bekannt als mehr für die Treiberprobleme. Dagegen sind die AMD linux Treiber (fglrx) ein Meisterwerk.

    Der RPI ist ja auch nur so beliebt, weil das Thema Treiber recht früh angegangen wurde. da gibt es zwar noch immer einen Blob aber der läuft direkt auf der GPU und ist OS unabhängig.

  3. Re: Nein

    Autor: miauwww 02.03.15 - 14:36

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind nicht Offen. Das ist der einzige Punkt mit dem man sich vom Markt
    > massiv abheben könnte. Aber Imagination ist dafür nicht bekannt als mehr
    > für die Treiberprobleme. Dagegen sind die AMD linux Treiber (fglrx) ein
    > Meisterwerk.
    >
    > Der RPI ist ja auch nur so beliebt, weil das Thema Treiber recht früh
    > angegangen wurde. da gibt es zwar noch immer einen Blob aber der läuft
    > direkt auf der GPU und ist OS unabhängig.

    Ok. Dachte ich mir schon. Bin mal gespannt, ob wir noch Jahre warten müssen auf echte Blobfreiheit...

  4. Re: Nein

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.03.15 - 14:38

    Warum kriegen die Android nicht gescheit auf dem RPi zum Laufen, wenn Treiber kein Problem sind?

    Da war doch auch irgendwas mit Treibern, oder?

  5. Re: Nein

    Autor: HerrWolken 02.03.15 - 15:29

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kriegen die Android nicht gescheit auf dem RPi zum Laufen, wenn
    > Treiber kein Problem sind?
    >
    > Da war doch auch irgendwas mit Treibern, oder?

  6. Re: Nein

    Autor: nille02 02.03.15 - 15:34

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kriegen die Android nicht gescheit auf dem RPi zum Laufen, wenn
    > Treiber kein Problem sind?
    >
    > Da war doch auch irgendwas mit Treibern, oder?

    Keine Nachfrage. Aber vor 2-3 Jahren gab es Android 4 Images fürs RPI. Es hatte wohl nur niemand ein Interesse daran Treiber für die GPU zu portieren. Es gibt inzwischen ja auch einen funktionierenden FOSS-Treiber ohne BLOB, der müsste aber auch für Android angepasst werden.

  7. Re: Nein

    Autor: Himmerlarschundzwirn 03.03.15 - 06:52

    Keine Nachfrage?

    Das kann ich mir nur schwer vorstellen, so wie die Android-Sticks boomen. Da sind doch sicher viele dabei, die dafür auch gerne mal ein Update bekommen würden. Und gerade das wäre doch beim RPi überhaupt kein Problem.

  8. Re: Nein

    Autor: Unwichtig 03.03.15 - 09:10

    Ich denke, dass Android auf dem Pi nicht interessant ist weil:
    - Es gibt fuer die Haelfte des Geldes (wenn man Gehaeuse, Speicher, Netzteil...) dazu rechnet viel billigere China-Android-Mediacenter - mit der doppelten oder gar vierfachen Leistung von CPU/RAM
    - Mit 512MB RAM ist Android ziemlich unbrauchbar inzwischen
    - Anwendungsgebiet eher fraglich

  9. Re: Nein

    Autor: Himmerlarschundzwirn 03.03.15 - 09:17

    Ja okay, die Leistung des Pi ist zugegebenermaßen nicht ideal für Android...

  10. Re: Nein

    Autor: thorben 06.03.15 - 12:28

    Das hört sich irgendwie surreal an... Ein so für Smartphones und Tablets du läuft nicht, aber ein richtiges debian oder ähnliches läuft -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Prozessmanagement IT
    Kindertagesstätten Nordwest Eigenbetrieb von Berlin, Berlin
  2. Senior Software Developer (w/m/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Administrator (m/w/d) für die IT-forensische Ausbildung
    intersoft consulting services AG, Hamburg
  4. Web-Entwickler (m/w/d) für E-Commerce & Webshop B2C
    Ricosta Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 29,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung