Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mit Keykeriki v2 drahtlose…

Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: Casandro 27.03.10 - 17:06

    Um einen Schlüssel sicher auszutauschen braucht man eine Verbindung in beide Richtungen, und die ist für billige Funktastaturen einfach zu teuer. Deshalb bevorzuge ich für drahtlose Tastaturen Bluetooth. Das funktioniert auch zuverlässiger.

  2. Re: Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: Martin F. 27.03.10 - 17:27

    Die Verbindung zur Tastatur muss allerdings keine Funkverbindung sein. Bei meiner Logitech-Tastatur muss ich einige Zeichen vom Bildschirm abtippen.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  3. Re: Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: unnu 27.03.10 - 23:42

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um einen Schlüssel sicher auszutauschen braucht man eine Verbindung in
    > beide Richtungen, und die ist für billige Funktastaturen einfach zu teuer.

    Nope, ist es nicht. Beantrage einen neuen Reisepass und Du bekommst Sicherheitstechnik von der Tastaturen nur träumen können (leicht OT die Anmerkung das bis jetzt sämtliche Meldungen wie unsicher diese RPs wären bestenfalls auf BILD Niveau waren und alles wirklich relevante verschwiegen).

    > Deshalb bevorzuge ich für drahtlose Tastaturen Bluetooth. Das funktioniert
    > auch zuverlässiger.

    Ditto Bluetooth für Tastatur & Maus. Schon weil der Empfänger nicht am Kabel(!) auf dem Tisch stehen muss macht das Sinn. Abhören ist für mich da kein Aspekt da dafür hier erstmal jemand auf den Balkon klettern müsste und Fremde auf Leitern fallen irgendwie ja auch auf.

  4. Re: Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: dafire 28.03.10 - 13:59

    unnu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Casandro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um einen Schlüssel sicher auszutauschen braucht man eine Verbindung in
    > > beide Richtungen, und die ist für billige Funktastaturen einfach zu
    > teuer.
    >
    > Nope, ist es nicht.

    Hmm.. der neue Reisepass ist aber deutlich teurer als eine billige Funktastatur ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. DEUTZ AG, Köln
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

  1. Digitale Verwaltung: Der Bund schaltet sein Online-Bürgerportal frei
    Digitale Verwaltung
    Der Bund schaltet sein Online-Bürgerportal frei

    Die Bundesregierung hat ehrgeizige Ziele bei der digitalen Verwaltung. In den kommenden Jahren will der Bund auf seinem nun freigeschalteten Portal knapp 600 Leistungen online anbieten.

  2. Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
    Red Dead Redemption 2 angespielt
    Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

    Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.

  3. Machine Learning: Alibaba will Quantencomputer und KI-Chips bauen
    Machine Learning
    Alibaba will Quantencomputer und KI-Chips bauen

    Ein wenig nebulös wirkt Alibabas Ankündigung, in den Markt der KI-Chips einzusteigen. Das Unternehmen baut dazu sogar ein eigenes Forschungsteam auf. Nebenbei wollen sich die Chinesen auf dem Gebiet der Quantencomputer schnell etablieren.


  1. 16:47

  2. 16:00

  3. 15:41

  4. 15:26

  5. 15:10

  6. 14:54

  7. 14:32

  8. 13:46