1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiler Browser: Firefox 6 für…

Ramhungrig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ramhungrig

    Autor: gauss 16.08.11 - 18:34

    das letzte mal als ich nachgesehen habe, hat der mobile firefox 512mb ram verlangt. da kommt man mit einem günstigen smartphone nicht weit :(

  2. Re: Ramhungrig

    Autor: Anonymouse 16.08.11 - 18:36

    gauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das letzte mal als ich nachgesehen habe, hat der mobile firefox 512mb ram
    > verlangt. da kommt man mit einem günstigen smartphone nicht weit :(


    Imho wird halt soviel RAM genutzt, wie zur Verfügung steht.
    Warum auch nicht?

  3. Re: Ramhungrig

    Autor: Wahrheitssager 16.08.11 - 18:55

    Weils beim Multitasking nervt.
    Ok gut bei Android gibts das ja auch nicht wirklich aber leider gibts den Fennec ... ähm Firefox Mobile ja auch für mobile Systeme die Multitasking können (Maemo) und da stinkt das recht ab, auch wenn sich mit der 6.0er Version viel verbessert hat. (Ich kann jetzt AdBlock Plus nutzen ohne das das Smartphone damit komplett unbrauchbar langsam wird)

  4. Re: Ramhungrig

    Autor: anonfag 16.08.11 - 19:45

    Was gibts am Android Multitasking auszusetzen ?

  5. Re: Ramhungrig

    Autor: rabatz 16.08.11 - 20:10

    Da bin ich ja auch mal gespannt! Ich glaube er hat noch nie ein Android-Handy in der Hand gehabt und wollte nur rummeckern.

  6. Re: Ramhungrig

    Autor: anonfag 16.08.11 - 20:46

    Das selbe denke ich mir auch ^^

    Ich lasse immer nen Mediaplayer im Hintergrund laufen, während ich mit dem Handy navigiere. Wenn ich während der Navigation Mails checken wollen würde (natürlich nicht während der Fahrt xD) würde das auch problemlos gehen. Die Navigation per Navigon läuft im Hintergrund und plappert sogar weiter.

    Erst wenn man den Ram voll hat, wirds mit Multitasking schwierig. Das Milestone 1 war multitasking mäßig mit Froyo eher schlecht als recht, aber das lag nur daran, das es nicht genug Ram für Froyo hat.

  7. Re: Ramhungrig

    Autor: gauss 16.08.11 - 20:49

    ich hab mich vermutlich ungeschickt ausgedrückt. man kann den firefox nur auf handys mit 512mb ram installieren. mit dem htc legend (384mb ram) findet man den firefox nicht im market.

  8. Re: Ramhungrig

    Autor: 404_NOT_FOUND 16.08.11 - 21:46

    Auch Quatsch...

    Mein HD2 mit 448MB hat ihn im Market, und sogar das Legend von einem Kumpel kann den runterladen.

  9. Re: Ramhungrig

    Autor: MonMonthma 16.08.11 - 23:20

    Das HD2 hat schon 512 MB Ram, nur sind 64 davon für den Grafikchip reserviert.

    Aber im Market gibt es nun mal Filter, die verhindern sollen, das Apps gefunden werden, die auf dem Handy nicht gut laufen.
    (Sofern der Entwickler das richtig Eingestellt hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.11 23:24 durch MonMonthma.

  10. Re: Ramhungrig

    Autor: Wahrheitssager 17.08.11 - 10:19

    >Was gibts am Android Multitasking auszusetzen ?

    Es scheint mir kein echtes multitasking zu sein. Umshalten zwischen mehr als 3 Anwendungen hab ich noch nicht hinbekommen. (RAM Mangel bei 256 MB ?)
    Nunja zudem man schaue sich mal Multitasking beim N900 an, da weiß man warum das beim Android nicht so recht vergleichbar ist (Die grafische Übersicht ist halt nicht nur Spielerei sondern auch extrem hilfreich)
    http://www.youtube.com/watch?v=7emvUBpEkbU

  11. Re: Ramhungrig

    Autor: bofhl 18.08.11 - 12:48

    Vielleicht mit iOS verwechselt? (in den frühen Version war immer nur eine App am laufen)

    Da Android eigentlich ein Linux ist denke ich mal, dass das Teil sehr gut Multitasking kann! Und selbst die reinen Dalvik-Apps laufen 1a gleichzeitig!
    Was man aber nicht vergessen sollte: das ist ein für mobile Systeme ausgelegtes OS - d.h. es versucht so wenig Energie zu verbrauchen wie möglich! Daher werden nicht (mehr) wichtige Prozesse (hidden apps) weniger "beachtet" als das derzeit wichtigste weil angezeigt und benutzt (visual app).

    PS: N900 benutzt ebenfalls ein Linux-OS, ist daher nicht anders zu sehen als Android, außer das dort echte native Programme laufen (soweit ich das noch weiß)

  12. Re: Ramhungrig

    Autor: anonfag 18.08.11 - 15:06

    Du kannst die letzten 8 geöffneten Apps bei Android aufrufen, wenn du etwas länger die Hometaste drückst. Es laufen ausnahmslos alle Apps im Hintergrund die du nicht beendet hast, bis der Ram ausgeht.
    Damit meine ich, sobald man eine App startet, die mehr Ram verlangt als momentan verfügbar ist, werden die unwichtigsten (bzw. am weitesten zurückliegend gestarteten) geschlossen, damit das Programm laufen kann.

    256 MByte sind bei Android in der Tat viel zu wenig für zufriedenstellendes Multitasking.
    Angry Birds (nur als Beispiel. Ich kann das Spiel nicht leiden.) würde bei 256 MByte so gut wie alles schließen lassen, außer die "unkillable" Basis Apps (Telefon App etc.).

  13. Re: Ramhungrig

    Autor: gauss 21.08.11 - 01:27

    404_NOT_FOUND schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch Quatsch...
    >
    > Mein HD2 mit 448MB hat ihn im Market, und sogar das Legend von einem Kumpel
    > kann den runterladen.

    mit dem legend meiner freundin finde ich firefox im market nicht. ich habe gestern extra nachgesehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Hays AG, Feldkirchen
  3. Hays AG, Bayern
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€), Wormageddon...
  2. (u. a. Sony WH-CH510 Bluetooth Kopfhörer + Spider-Man: Far From Home (Blu-ray) für 33,63€)
  3. 279€ (Bestpreis!)
  4. 42,49€ (mit Aktionscode "GESCHENK5" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind