Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Office: Kommt KOffice für…

Libre Office

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Libre Office

    Autor: nrd 18.11.10 - 15:15

    Open Office will eh niemand mehr haben nachdem es von Oracle übernommen wurde.Wennschon nimmt man Libtre Office.

    Der Code ist aber mehr oder weniger der gleiche und frisst gleich viel Resourcen.
    Das Leichtgewichtige Koffice könnte auf dem Handy sein Durchbruch erleben.

  2. Re: Libre Office

    Autor: Maxe Mulle 18.11.10 - 15:21

    Und das KDE-Zeuch ist der Performance letzter Schluß...nicht.

  3. Re: Libre Office

    Autor: OhOh 18.11.10 - 15:34

    nrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Open Office will eh niemand mehr haben nachdem es von Oracle übernommen
    > wurde.

    Aha.
    Begündung?
    Quellen?

    Bei uns im Büro läuft Oo genauso gut wie vor der Übernahme.

  4. Re: Libre Office

    Autor: ressourcenhungrig 18.11.10 - 15:45

    Also so bescheiden wie immer :D

  5. Re: Libre Office

    Autor: jesusisroot 18.11.10 - 15:52

    LibreOffice, KOffice, Abiword oder wie die nicht alle heissen. Ich wuerde es begruessen wenn z.B. KOffice mit LibreOffice "fusionieren" wuerde, dann haette ich mein geliebtes Qt vereint mit den Features von LibreOffice, aber nein, wir verschwenden lieber resourcen und machen zig alternativen... schande!

  6. Re: Libre Office

    Autor: knurr2mal 18.11.10 - 16:02

    OhOh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nrd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Open Office will eh niemand mehr haben nachdem es von Oracle übernommen
    > > wurde.
    >
    > Aha.
    > Begündung?
    > Quellen?
    >
    > Bei uns im Büro läuft Oo genauso gut wie vor der Übernahme.


    []Ich habe der entwicklung vieleicht zu starkt vorgegriffen und Randerscheinungen missachtet.

    [] Deine Büro existiert nicht und du bist niemand bei gegenteliger Behauptung bitte Begründung und Quallen äh Quellen.

    [1]http://www.documentfoundation.org/download/
    [2] http://derstandard.at/1288160380513/Zahlreiche-Mitarbeiter-verlassen-OpenOffice-Projekt
    [3] http://www.traumschiff.de/nwes/goelm/OpenOffice-interessiert-niemanden-mehr/
    [4]

  7. Re: Libre Office

    Autor: paul office 18.11.10 - 16:04

    Maxe Mulle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das KDE-Zeuch ist der Performance letzter Schluß...nicht.

    1.Koffice wird angepasst und nicht 1:1 übernommen und compiliert

    2.MeeGo wird in zukunft QT eh schon beinhalten..
    3. 4 ist nicht die kleinste Zahl aber trotzdem kleiner als 5 somit passt 4 auch mehrere male in 16 rein als 5.

  8. Re: Libre Office

    Autor: puuuuuh 18.11.10 - 16:07

    Es lebe er Pluralismus!

    ich mag OOo lieber ohne Qt
    auf dem Handy will ich etwas leichtgewichtiges
    auf dem Netbook nur Abiword
    auf dem Desktop etwas möglichst MSO kompatibles
    auf dem Server will ich nur ein vim editor
    ...

  9. Re: Libre Office

    Autor: TrollTroll 18.11.10 - 16:22

    puuuuuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es lebe er Pluralismus!
    >
    > ich mag OOo lieber ohne Qt


    schonmal in GTK oder Java Programmiert? Das ist der reinste Dreck im Gegensatz zu Qt. Qt ist erheblich simpler zu verstehen und extrem Mächtig!

  10. Re: Libre Office

    Autor: Just-a-Frickler 18.11.10 - 16:29

    >ich mag OOo lieber ohne Qt

    Paket libreoffice-gnome
    Paket libreoffice-gtk
    Paket libreoffice-kde
    KDE dürfte die Version mit Qt sein.

  11. Re: Libre Office

    Autor: GtkLabel 18.11.10 - 16:33

    TrollTroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schonmal in GTK oder Java Programmiert? Das ist der reinste Dreck im
    > Gegensatz zu Qt. Qt ist erheblich simpler zu verstehen und extrem Mächtig!

    Wie simpel GTK ist hängt vor allem von der gewählten Programmiersprache ab. Vielleicht hast du GTK nur zusammen mit einer Programmiersprache verwendet, die dir nicht lag.

  12. Re: Libre Office

    Autor: Maxe Mulle 18.11.10 - 16:58

    > 1. Koffice wird angepasst und nicht 1:1 übernommen und compiliert

    Interessanter Punkt. Für Desktop-Workstations entwickelte Software wird zappzarapp urplötzlich "optimiert", weil der Stromfraßhirnriß auf dünneren Geräten nicht funktioniert.
    Da drängt sich die Frage auf, wie Bloat produzierende API-Ausfüller und Wrapperzusammenkleber plötzlich zu richtigen Softwareingenieuren mutieren können.

  13. Re: Libre Office

    Autor: TriTraTroll 18.11.10 - 17:29

    Just-a-Frickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >ich mag OOo lieber ohne Qt
    >
    > Paket libreoffice-gnome
    > Paket libreoffice-gtk
    > Paket libreoffice-kde
    > KDE dürfte die Version mit Qt sein.

    Die spannende Frage ist wohl eher, was ist der Unterschied zwischen der gnome und gtk version?

  14. Re: Libre Office

    Autor: Trulala 18.11.10 - 19:33

    Die kde-Version ist kein XOffice mit Qt, sondern nur mit KDE-Integration. D.h. es werden dann z.B. die Öffnen- und Speichern-Dialoge von KDE verwendet, mehr nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Duisburg
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 22,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Extremistische Inhalte: Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen
    Extremistische Inhalte
    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

    Noch immer kann das Unternehmen nicht garantieren, dass Werbung nicht in einem Anzeigenumfeld erscheint, das den Anzeigenkunden nicht gefällt. Google nimmt das Thema ernst. Eine konkrete Lösung ist aber noch nicht in Sicht.

  2. SpaceX: Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall
    SpaceX
    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

    Die erste Stufe der Falcon 9 wird wiederverwendet. Zum ersten Mal soll in der Nacht eine der gelandeten Stufen wieder starten und auch abermals landen.

  3. Ashes of the Singularity: Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent
    Ashes of the Singularity
    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

    Entwickler Oxide Games hat das Strategiespiel Ashes of the Singularity Escalation aktualisiert und Optimierungen für AMDs Ryzen-CPUs implementiert. Abseits großer Schlachten fällt der Leistungszuwachs aber wie erwartet geringer aus.


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27