Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Office: Kommt KOffice für…

odf unter KOffice

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. odf unter KOffice

    Autor: KlibrOffice 18.11.10 - 16:25

    leider ist die odf-Unterstützung von KOffice bislang völlig unbrauchbar.
    Ein unter Open/LibreOffice erstelltes Dokument in KOffice geöffnet und wieder abgespeichert ist beim nächsten öffnen völlig kaputt.
    Auch an anderen Stellen hat KOffice noch haufenweise störende Bugs.

  2. Re: odf unter KOffice

    Autor: anonym 18.11.10 - 16:52

    das problem ist mir noch nicht untergekommen mit den aktuellsten versionen.

  3. Re: odf unter KOffice

    Autor: Debianer 18.11.10 - 17:13

    Kaputt ist es nicht. Kword kann einfach noch nicht alles was OOo kann. Z.B. Kopf/Fußzeilenformatierungen. Bislang ist Koffice aber auch noch in keinem "Enduserstable". Mit 2.2 wurde Krita für Entnutzer freigegeben, Nit 2.3 wird Kspread (tcalc) Bereit gemacht. Kword wird noch ein weilchen eine dev-preview bleiben. Für normale kleine Dinge kann mans aber nutzen. Bewerbungen lassen sich damit Z.B. mühelos schreiben.

  4. Re: odf unter KOffice

    Autor: KOffice-Hacker 18.11.10 - 17:41

    KlibrOffice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider ist die odf-Unterstützung von KOffice bislang völlig unbrauchbar.
    > Ein unter Open/LibreOffice erstelltes Dokument in KOffice geöffnet und
    > wieder abgespeichert ist beim nächsten öffnen völlig kaputt.
    > Auch an anderen Stellen hat KOffice noch haufenweise störende Bugs.

    Bitte einen Bugreport auf http://bugs.kde.org erstellen, beschreiben was "kaputt geht" und Dokument (vor der Konvertierung) anhängen. Dann kümmern wir uns drum. Danke im voraus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 117,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

  1. Extremistische Inhalte: Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen
    Extremistische Inhalte
    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

    Noch immer kann das Unternehmen nicht garantieren, dass Werbung nicht in einem Anzeigenumfeld erscheint, das den Anzeigenkunden nicht gefällt. Google nimmt das Thema ernst. Eine konkrete Lösung ist aber noch nicht in Sicht.

  2. SpaceX: Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall
    SpaceX
    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

    Die erste Stufe der Falcon 9 wird wiederverwendet. Zum ersten Mal soll in der Nacht eine der gelandeten Stufen wieder starten und auch abermals landen.

  3. Ashes of the Singularity: Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent
    Ashes of the Singularity
    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

    Entwickler Oxide Games hat das Strategiespiel Ashes of the Singularity Escalation aktualisiert und Optimierungen für AMDs Ryzen-CPUs implementiert. Abseits großer Schlachten fällt der Leistungszuwachs aber wie erwartet geringer aus.


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27