Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Office: Kommt KOffice für…

Openoffice fuer Netbook-MeeGo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Openoffice fuer Netbook-MeeGo

    Autor: M. 18.11.10 - 18:27

    Openoffice ist bei der SuSE-Version von MeeGo mit dabei:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Smeegol_Linux

    SUSE Meego Linux bietet z.Zt. auch wesentlich mehr als das originale MeeGo 1.1, u.a. aktuellere Versionen von Chromium, Banshee und Evolution, Facebookintegration in MyZone und jede Menge Zusatzprogramme aus den OpenSUSE-Repos. Die MeeGo 1.1-"Garage" ist dagegen fast komplett leer.

    Der Nachteil ist der um eine Version aeltere Kernel 2.6.34, da Smeegol auf OpenSUSE 11.3 basiert und die fehlende Hardwareoptimierung fuer Intel Atom, welche die Transitionseffekte etwas ruckelig macht. Ausserdem ist ISO- bzw. Diskimage fehlerhaft und bootet manchmal nicht.

  2. Re: Openoffice fuer Netbook-MeeGo

    Autor: xk 18.11.10 - 18:51

    Ja, aber OpenOffice/LibreOffice ist in der derzeitigen Form nicht für Tablets geeignet. Kann man z.B. auf dem WeTab sehen.

  3. Re: Openoffice fuer Netbook-MeeGo

    Autor: M. 18.11.10 - 19:26

    Die Netbook-Version von MeeGo und deren Anwendungen sind erst mal nicht für Tablets gedacht bzw. optimiert. Irgendwann es ja hoffentlich auch das Tablet-UX für MeeGo geben, das Intel mal gezeigt hatte:
    http://en.wikipedia.org/wiki/MeeGo#Tablet

    xk schrieb:
    ------------
    > Ja, aber OpenOffice/LibreOffice ist in der derzeitigen Form
    > nicht für
    > Tablets geeignet. Kann man z.B. auf dem WeTab sehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Nach Einbruchsversuch: Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
    Nach Einbruchsversuch
    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

    Steckt ein Einbruchsversuch hinter einem stundenlangen Internetausfall? Kunden der Deutschen Telekom und von Vodafone bekamen in Berlin die Folgen durchgesägter Glasfaserkabel zu spüren.

  2. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  3. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27