Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Office: Kommt KOffice für…

Was macht man mit einer Office Suite auf eine smartphone oder tablet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht man mit einer Office Suite auf eine smartphone oder tablet?

    Autor: sdfsdf 19.11.10 - 10:10

    Gibt es Menschen, die da ernsthaft lange texte schreiben, Tabllenkalkulation betreiben oder Präsentationen erstellen?

    Selbst auf dem billigsten netbook geht das besser, und da laufen auch OpenOffice oder KOffice ohne modifikationen.

    Auf diesen ultramobilen Geräten reicht doch ein simpler Dokumentbetrachter aus, und evt. ein ganz einfach gehaltener writer, um kurze blogtexte, tweets oder Mails zu verfassen. Eine komplette Office Suite ist doch Ihrsinn, selbst Koffice kann 10x mehr als man auf den Geräten nutzen kann.

  2. Re: Was macht man mit einer Office Suite auf eine smartphone oder tablet?

    Autor: xk 19.11.10 - 12:33

    FreOffice ist bisher auch nur ein Dokumentbetrachter. Auf einem Tablet kann man aber durchaus ein wenig mehr machen wie z.B. mit iWork auf dem iPad.

    Außerdem kann man damit z.B. Präsentationen zeigen wie im Artikel beschrieben.

  3. Re: Was macht man mit einer Office Suite auf eine smartphone oder tablet?

    Autor: fvx 19.11.10 - 13:03

    Präsentationen zeigen fällt auch unter Dokumentenbetrachter. Zum erstellen bezeifle ich, daß die Fingersteuerung präzise genug ist, wenn müßte jedenfalls das GUI gängiger Offcie Pakete dafür komplett überarbeitet werden.

  4. Re: Was macht man mit einer Office Suite auf eine smartphone oder tablet?

    Autor: Ein Schüler 19.11.10 - 15:59

    Ne kann schon nützlich sein z.b. wenn man ein schüler ist und vergessen hat sein kurzreferat zu erstellen das smartphone hat man 100% dabei also einfach in der pause machen. klar das resultat ist keine 1 wert aber besser zu sagen ich habs vergessen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Scout24 AG, München
  3. Freie Hansestadt Bremen Die Senatorin für Finanzen Referat 33 - Personalentwicklung, Bremen
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
      Google
      "Niemand braucht heute Gigabit"

      BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

    2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
      Telefónica
      Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

      Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

    3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
      Fixed Wireless Access
      Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

      BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


    1. 19:28

    2. 17:43

    3. 17:03

    4. 16:52

    5. 14:29

    6. 14:13

    7. 13:35

    8. 13:05