Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Addon zeigt Firefox OS

Unterschied zu Android/iOs

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Hasler 16.11.12 - 11:38

    Moin,
    hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in anderen Plattformen nicht gibt?
    Auf den ersten Blick der Bilder, spricht mich das nicht an.

    Ich kann es leider nicht testen, wegen Chrome.
    Wen mir aber jemand sagt es gibt eine Portierung für Nexus dann werde ich das sofort zum Testen flashen...

  2. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.11.12 - 11:55

    Auf den ersten Klick kommt's wie ein Launcher für Android daher. Positiv finde ich die Übersichtlichkeit in den Settings aber sonst kann ich noch nicht viel aufregendes entdecken.

  3. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: SkaveRat 16.11.12 - 12:44

    Der große Unterscheid ist, dass das System mit Webtechnologie geschrieben wurde. Also kann man wie bei webOS einfach mit JS/CSS/HTML komplette Anwendungen schreiben

  4. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 16.11.12 - 12:54

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    > hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in anderen
    > Plattformen nicht gibt?

    Nebst den technischen Unterschieden gefällt mir sicherlich die Rechtevergabe. Man kann anscheinend auch im Nachhinein alle Rechte sehr spezifisch ändern, etwas, das ich unter Android wünschen würde.. ;).

    Gruss, whoever

  5. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Hasler 16.11.12 - 13:18

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hasler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin,
    > > hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in
    > anderen
    > > Plattformen nicht gibt?
    >
    > Nebst den technischen Unterschieden gefällt mir sicherlich die
    > Rechtevergabe. Man kann anscheinend auch im Nachhinein alle Rechte sehr
    > spezifisch ändern, etwas, das ich unter Android wünschen würde.. ;).

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lbe.security.lite

  6. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 16.11.12 - 14:01

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > play.google.com

    1. funktioniert diese App under Jelly Bean nicht.
    2. Finde ich es sehr gut, dass die Optionen auch dem 08-15-Benutzer zur Verfügung stehen - als normal eingebaute Funktion

    Gruss, whoever

  7. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 16.11.12 - 15:17

    Kein (?) Native Code, kein Java

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  8. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Eduard Gotwig 16.11.12 - 20:58

    Die drei G's sind hier entscheidend:

    1. Gonk - beinhaltet Linux-Grundlage
    2. Gecko -Kennt ihr schon, Rendering-Engine für Webseiten, CSS, etc.
    3. Gaia - die Benutzeroberfläche


    Programmierer werden nur über Javascript API's auf die Schnittstellen zugreifen können. Selbst die Systemprogramme werden Javascript Aufrufe nutzen.


    Dazu gibt es verschiedene Realisierungen, es gibt Zertifikate für "kritische" API's.

    Bitte guckt euch erstmal meine G+ Seite an, und folgt den Links.

    Diese dämliche und leichtfälltige Ignoranz von all den guten Resourcen im Internet geht mir auf die Nerven.

    https://plus.google.com/109565153790972060147/posts

    Auf Youtube gibts auch Deutsche Erklärungsvideos, selbst von Mozilla "Evangelisten"

  9. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: LibertaS 17.11.12 - 01:07

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hasler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > play.google.com
    >
    > 1. funktioniert diese App under Jelly Bean nicht.
    > 2. Finde ich es sehr gut, dass die Optionen auch dem 08-15-Benutzer zur
    > Verfügung stehen - als normal eingebaute Funktion


    Im xda forum gibt es die jellybean Version auch. Die kann sogar einiges mehr als die Version im Google play store

  10. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 17.11.12 - 13:36

    jipii... danke für den Tipp. denn die App ist super - und funktioniert jetzt auch wieder.

    Gruss, whoever

  11. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Paykz0r 17.11.12 - 16:37

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein (?) Native Code, kein Java

    Wenn schon kein native Code,
    wo wäre dann der unterschied zu Java und JS?

    (ausser der sprache ansich)

  12. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 17.11.12 - 16:52

    Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.

  13. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 17.11.12 - 16:57

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    Je nach Browser wird auch JS kompiliert.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Christo 17.11.12 - 23:51

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > __destruct() schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    > Je nach Browser wird auch JS kompiliert.


    ich denke er hat gemeint, dass bei Java du eine Binär-Datei bekommst. Während du bei JS den Source Code bekommst.

  15. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 18.11.12 - 01:13

    Was aber bei den meisten Websiten mit Javascript Orgien nichts bringt da der Code nicht formatiert ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  16. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 01:20

    Christo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > __destruct() schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    > > Je nach Browser wird auch JS kompiliert.
    >
    > ich denke er hat gemeint, dass bei Java du eine Binär-Datei bekommst.
    > Während du bei JS den Source Code bekommst.

    Richtig. Danke.

  17. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 01:27

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber bei den meisten Websiten mit Javascript Orgien nichts bringt da
    > der Code nicht formatiert ist.

    Das ist irrelevant. Es gibt sowieso viel zu viele Möglichkeiten, seinen Code zu formatieren und deswegen lässt man ihn erst mal nach seinem eigenen Standard formatieren. In Eclipse ist das Rechtsklick → Source → Format. Man kann es auf eine Code-Auswahl, Dateien, eine Datei-Auswahl, Projekte, oder gleich auf mehrere Projekte anwenden. Ob der Code leserlich geschrieben ist und nur minimal vom eigen Standard abweicht, oder komplett uneingerückte Grütze ist, macht keinen Unterschied.

  18. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.12 - 22:51

    Kleine Ergänzung: bei Java heißt das Bytecode - und der ist nicht Nativ sondern wird erst noch in Nativen Code zur Laufzeit von der JVM übersetzt ...

  19. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 18.11.12 - 22:53

    hutzlibu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Ergänzung: bei Java heißt das Bytecode - und der ist nicht Nativ
    > sondern wird erst noch in Nativen Code zur Laufzeit von der JVM übersetzt
    > ...
    Mag sein ist aber auch Binär^^

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ifm electronic GmbH, Essen
  2. Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Festnetz: O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden
    Festnetz
    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

    O2 arbeitet mit Huawei an WTTx zur Überwindung der letzten Meile als Festnetzersatz. Dazu ist jetzt ein wichtiger Test zu Massive MIMO in München gelungen.

  2. Robocar: Roborace präsentiert Roboterboliden
    Robocar
    Roborace präsentiert Roboterboliden

    MWC 2017 Futuristisch, elektrisch, autonom: Auf dem MWC ist das erste autonom fahrende Rennauto vorgestellt worden. Die unbemannten Elektroautos sollen künftig im Rahmenprogramm der Formel E Rennen gegeneinander fahren.

  3. Code.mil: US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge
    Code.mil
    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

    Das Verteidigungsministerium der USA hat kein Urheberrecht an seinem eigenen Code, was den Aufbau von Open-Source-Projekten mit Hilfe von Freiwilligen verkompliziert. Dafür gibt es nun eine kreative Lösung.


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33