Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Addon zeigt Firefox OS

Unterschied zu Android/iOs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Hasler 16.11.12 - 11:38

    Moin,
    hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in anderen Plattformen nicht gibt?
    Auf den ersten Blick der Bilder, spricht mich das nicht an.

    Ich kann es leider nicht testen, wegen Chrome.
    Wen mir aber jemand sagt es gibt eine Portierung für Nexus dann werde ich das sofort zum Testen flashen...

  2. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.11.12 - 11:55

    Auf den ersten Klick kommt's wie ein Launcher für Android daher. Positiv finde ich die Übersichtlichkeit in den Settings aber sonst kann ich noch nicht viel aufregendes entdecken.

  3. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: SkaveRat 16.11.12 - 12:44

    Der große Unterscheid ist, dass das System mit Webtechnologie geschrieben wurde. Also kann man wie bei webOS einfach mit JS/CSS/HTML komplette Anwendungen schreiben

  4. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 16.11.12 - 12:54

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    > hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in anderen
    > Plattformen nicht gibt?

    Nebst den technischen Unterschieden gefällt mir sicherlich die Rechtevergabe. Man kann anscheinend auch im Nachhinein alle Rechte sehr spezifisch ändern, etwas, das ich unter Android wünschen würde.. ;).

    Gruss, whoever

  5. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Hasler 16.11.12 - 13:18

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hasler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin,
    > > hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in
    > anderen
    > > Plattformen nicht gibt?
    >
    > Nebst den technischen Unterschieden gefällt mir sicherlich die
    > Rechtevergabe. Man kann anscheinend auch im Nachhinein alle Rechte sehr
    > spezifisch ändern, etwas, das ich unter Android wünschen würde.. ;).

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lbe.security.lite

  6. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 16.11.12 - 14:01

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > play.google.com

    1. funktioniert diese App under Jelly Bean nicht.
    2. Finde ich es sehr gut, dass die Optionen auch dem 08-15-Benutzer zur Verfügung stehen - als normal eingebaute Funktion

    Gruss, whoever

  7. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 16.11.12 - 15:17

    Kein (?) Native Code, kein Java

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  8. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Eduard Gotwig 16.11.12 - 20:58

    Die drei G's sind hier entscheidend:

    1. Gonk - beinhaltet Linux-Grundlage
    2. Gecko -Kennt ihr schon, Rendering-Engine für Webseiten, CSS, etc.
    3. Gaia - die Benutzeroberfläche


    Programmierer werden nur über Javascript API's auf die Schnittstellen zugreifen können. Selbst die Systemprogramme werden Javascript Aufrufe nutzen.


    Dazu gibt es verschiedene Realisierungen, es gibt Zertifikate für "kritische" API's.

    Bitte guckt euch erstmal meine G+ Seite an, und folgt den Links.

    Diese dämliche und leichtfälltige Ignoranz von all den guten Resourcen im Internet geht mir auf die Nerven.

    https://plus.google.com/109565153790972060147/posts

    Auf Youtube gibts auch Deutsche Erklärungsvideos, selbst von Mozilla "Evangelisten"

  9. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: LibertaS 17.11.12 - 01:07

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hasler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > play.google.com
    >
    > 1. funktioniert diese App under Jelly Bean nicht.
    > 2. Finde ich es sehr gut, dass die Optionen auch dem 08-15-Benutzer zur
    > Verfügung stehen - als normal eingebaute Funktion


    Im xda forum gibt es die jellybean Version auch. Die kann sogar einiges mehr als die Version im Google play store

  10. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 17.11.12 - 13:36

    jipii... danke für den Tipp. denn die App ist super - und funktioniert jetzt auch wieder.

    Gruss, whoever

  11. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Paykz0r 17.11.12 - 16:37

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein (?) Native Code, kein Java

    Wenn schon kein native Code,
    wo wäre dann der unterschied zu Java und JS?

    (ausser der sprache ansich)

  12. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 17.11.12 - 16:52

    Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.

  13. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 17.11.12 - 16:57

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    Je nach Browser wird auch JS kompiliert.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Christo 17.11.12 - 23:51

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > __destruct() schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    > Je nach Browser wird auch JS kompiliert.


    ich denke er hat gemeint, dass bei Java du eine Binär-Datei bekommst. Während du bei JS den Source Code bekommst.

  15. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 18.11.12 - 01:13

    Was aber bei den meisten Websiten mit Javascript Orgien nichts bringt da der Code nicht formatiert ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  16. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 01:20

    Christo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > __destruct() schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    > > Je nach Browser wird auch JS kompiliert.
    >
    > ich denke er hat gemeint, dass bei Java du eine Binär-Datei bekommst.
    > Während du bei JS den Source Code bekommst.

    Richtig. Danke.

  17. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 01:27

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber bei den meisten Websiten mit Javascript Orgien nichts bringt da
    > der Code nicht formatiert ist.

    Das ist irrelevant. Es gibt sowieso viel zu viele Möglichkeiten, seinen Code zu formatieren und deswegen lässt man ihn erst mal nach seinem eigenen Standard formatieren. In Eclipse ist das Rechtsklick → Source → Format. Man kann es auf eine Code-Auswahl, Dateien, eine Datei-Auswahl, Projekte, oder gleich auf mehrere Projekte anwenden. Ob der Code leserlich geschrieben ist und nur minimal vom eigen Standard abweicht, oder komplett uneingerückte Grütze ist, macht keinen Unterschied.

  18. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.12 - 22:51

    Kleine Ergänzung: bei Java heißt das Bytecode - und der ist nicht Nativ sondern wird erst noch in Nativen Code zur Laufzeit von der JVM übersetzt ...

  19. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 18.11.12 - 22:53

    hutzlibu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Ergänzung: bei Java heißt das Bytecode - und der ist nicht Nativ
    > sondern wird erst noch in Nativen Code zur Laufzeit von der JVM übersetzt
    > ...
    Mag sein ist aber auch Binär^^

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  3. Dataport, Hamburg
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00