Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Beta von Firefox 5…

Sollte es nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte es nicht...

    Autor: blablub 22.05.11 - 18:07

    ... eigentlich eine 64 Bit Version für Windows geben mit FF5?

    Sollte es schon "ganz sicher" mit 4.0 geben, dann doch erst, aber "ganz sicher" mit 5.0. Jetzt mit dann "ganz sicher" mit 6.0, oder wie?

  2. Re: Sollte es nicht...

    Autor: Cyb3rfr3ak 22.05.11 - 19:50

    btw. was bringt dir Firefox.. oder, generell, Browser64bit?

  3. Re: Sollte es nicht...

    Autor: klink 22.05.11 - 20:46

    Cyb3rfr3ak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > btw. was bringt dir Firefox.. oder, generell, Browser64bit?


    Dann läuft dieser native in einem x64 OS. Ich nutze den FF x64 seit 3/4 Jahr ohne Probleme.

  4. Re: Sollte es nicht...

    Autor: develin 23.05.11 - 04:00

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann läuft dieser native in einem x64 OS. Ich nutze den FF x64 seit 3/4
    > Jahr ohne Probleme.

    Die Frage bleibt, was hast du davon ? Mehr als 4 GB Ram wird selbst FF nicht fressen. Bleibt 1 GB pro Prozess, aber ausser dem extra Prozess fuer Extensions kann ich mir kaum vorstellen das man da an eine Grenze stoesst. Nun ist selbst der nie in die Regionen bei mir gestossen, entsprechend wundere ich mich bei Windows darueber (bei Linux kann man ja evtl die 32 bit libraries loswerden, aber bei Windows werden die IMHO bestimmt bis Windows 10 immer installiert sein)

  5. Re: Sollte es nicht...

    Autor: masterofdisaster 23.05.11 - 10:30

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cyb3rfr3ak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > btw. was bringt dir Firefox.. oder, generell, Browser64bit?
    >
    > Dann läuft dieser native in einem x64 OS. Ich nutze den FF x64 seit 3/4
    > Jahr ohne Probleme.


    hm wuerde ich auch gern behaupten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, Deggendorf
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)
  3. 4,25€
  4. (Prime Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. Klage eingereicht: Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern
    Klage eingereicht
    Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

    Bei der Dating-App Tinder ziehen Mitarbeiter der ersten Stunde vor Gericht. Der Mutterkonzern soll sie mit manipulierten Finanzdaten um Milliarden US-Dollar gebracht haben.

  2. Verizon: Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple
    Verizon
    Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple

    Verizon Communications startet noch dieses Jahr 5G als Fixed-Wireless. Mit im Paket sind Videoprodukte von Google und Apple.

  3. IT-Sicherheit: Die smarte Stadt ist angreifbar
    IT-Sicherheit
    Die smarte Stadt ist angreifbar

    Es war zum Glück eine Falschmeldung, dass Hawaii mit Raketen angegriffen wird. Aber sie sorgte für reichlich Verunsicherung unter den Bewohnern. Panik kann eine starke Waffe sein - und sie auszulösen ist nicht so schwierig, wie Sicherheitsforscher herausgefunden haben.


  1. 14:54

  2. 14:29

  3. 14:11

  4. 13:44

  5. 12:55

  6. 12:00

  7. 11:20

  8. 11:05