Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla-Browser: Entwicklung von 64…

Windows schuld?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows schuld?

    Autor: Thaodan 23.11.12 - 17:40

    Kann es sein das es auch an Windows liegt? Immerhin ist Firefox nicht das erste Programm was ähnliche Probleme hat.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  2. Re: Windows schuld?

    Autor: brat 23.11.12 - 17:59

    Nein.
    Im übrigen hat Firefox hat die gleich Probleme unter Linux...

    Das Problem ist die Pluginschnittstelle. Die Plugins sind dlls die zur laufzeit geladen werden, die müssen dann auch 64 bit sein.
    Man kann das nur ümgehen wenn man die plugins in einem eigenen 32 bit prozess laufen und dann per ipc angesprochen werden.

    Deswegen haben auch alle browser die plugins über die mozilla pluginschnittstelle anbinden dieses problem.

    Kann mit aber kaum vorstellen das das der einzige grund ist, eher der grund der vorgeschoben wurde.

  3. Re: Windows schuld?

    Autor: Thaodan 23.11.12 - 18:05

    brat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.
    > Im übrigen hat Firefox hat die gleich Probleme unter Linux...
    Unter Linux gibt es aber alles 64bit Version
    > Das Problem ist die Pluginschnittstelle. Die Plugins sind dlls die zur
    > laufzeit geladen werden, die müssen dann auch 64 bit sein.
    > Man kann das nur ümgehen wenn man die plugins in einem eigenen 32 bit
    > prozess laufen und dann per ipc angesprochen werden.
    Dafür gibt es nspluginwrapper was nicht außerhalb des Browser läuft.

    > Deswegen haben auch alle browser die plugins über die mozilla
    > pluginschnittstelle anbinden dieses problem.
    >
    > Kann mit aber kaum vorstellen das das der einzige grund ist, eher der grund
    > der vorgeschoben wurde.
    Das meine ich ja.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Windows schuld?

    Autor: bstea 23.11.12 - 19:46

    Chrome hab die gleichen Probleme, der Web Divx Player gibts auch nur für 32Bit.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  5. Re: Windows schuld?

    Autor: zZz 23.11.12 - 20:43

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Web Divx Player

    was es nicht alles (noch) gibt

  6. Re: Windows schuld?

    Autor: Thaodan 23.11.12 - 20:46

    Da könnte man auch ndispluginwrapper nehmen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Windows schuld?

    Autor: yeti 24.11.12 - 09:51

    bstea schrieb:
    > Chrome hab die gleichen Probleme, der Web Divx Player gibts auch nur für
    > 32Bit.

    Also doch ein Windows Problem.
    Windows lebt von den 1.000.000 + Fremdanwendungen, die es für Windows gibt und
    die meisten davon gibt es nur in 32 Bit.
    Deshalb ist die Situation ja so festgefahren.

    Bei Linux und Open Source ist es kein Problem die Anwendungen auf einem Buildservice für alle Systeme ob 32 oder 64 Bit zu bauen und zur Verfügung zu stellen.
    Das macht u.a. ja auch die Felxibilität von Linux aus.

  8. PS:

    Autor: yeti 24.11.12 - 09:55

    Für unser Open Source Projekt bieten wir auch nur einen Windows Installer mit der 32 Bit Version an. Es macht die Sache eben einfacher, wenn wir uns auf den kleinsten gemeinsamen Nenner beziehen.

  9. Re: PS:

    Autor: SSD 25.11.12 - 10:25

    Und wo liegt das Problem, eine 64-Bit-Version zu machen?

  10. Re: Windows schuld?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 25.11.12 - 22:03

    brat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.
    > Im übrigen hat Firefox hat die gleich Probleme unter Linux...
    >
    > Das Problem ist die Pluginschnittstelle. Die Plugins sind dlls die zur
    > laufzeit geladen werden, die müssen dann auch 64 bit sein.

    Flash ist aber das letzte übrig gebliebene flächendeckend eingesetzte Closed-Source-Plugin und für Linux gibt's das auch 64-bittig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 199€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. U-Bahn: Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund
    U-Bahn
    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

    Die Einzelheiten über den längst fälligen Mobilfunk-Ausbau in der Berliner U-Bahn werden erst langsam öffentlich. Dank moderner Technik brauchen die Betreiber weniger Betriebsräume.

  2. Kabelnetz: Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen
    Kabelnetz
    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

    Besonders kleinere Kabelnetzbetreiber sollten statt Docsis 3.1 das Koaxialkabel direkt durch Glasfaser ersetzen. Das alte Koaxkabel bleibe sonst immer ein Flaschenhals.

  3. Virtuelle Güter: Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen
    Virtuelle Güter
    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

    Der Umsatz mit Mikrotransaktionen lässt sich durch einfache Tricks noch steigern - und Activision hat dafür nun ein Patent. Bislang kommt das System aber nach Angaben der Firma noch nicht zum Einsatz.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16