1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 8 vorab zum…

Wie münze ich meine Chromium-Extension auf FF 8 um?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie münze ich meine Chromium-Extension auf FF 8 um?

    Autor: omo 07.11.11 - 10:00

    Hi,
    will nicht auf sie verzichten: vergessene links hervorheben, links Randständiges einmitten (zudem verschiebbar), Bewegtes und Werbereste entfernen, ggf. eigene Hintergrundfarbe.
    Das erfolgt per *.js und manifest.json (beide files z.B. in demoextensionchr).
    Bevor ich rumsuche, weiß es viell. jemand.
    Ging so:
    "K:\chrome-win32\chrome.exe" --load-extension="K:\demoextensionchr"

    Und Werbung blocke ich ohne ads mit einem hosts wie z.B. http://winhelp2002.mvps.org/hosts.txt
    Dort dann noch die 127.0.0.1 mit 0.0.0.0 ersetzen.
    Dann alles als RAMDisk (64 bit Win7) samt dorthin ebenfalls portable
    EasyPHP-5.4.0beta2-setup.exe.

    cu



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.11 10:09 durch omo.

  2. Re: Wie münze ich meine Chromium-Extension auf FF 8 um?

    Autor: Dragos 07.11.11 - 13:11

    omo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    > will nicht auf sie verzichten: vergessene links hervorheben, links
    > Randständiges einmitten (zudem verschiebbar), Bewegtes und Werbereste
    > entfernen, ggf. eigene Hintergrundfarbe.
    > Das erfolgt per *.js und manifest.json (beide files z.B. in
    > demoextensionchr).
    > Bevor ich rumsuche, weiß es viell. jemand.
    > Ging so:
    > "K:\chrome-win32\chrome.exe" --load-extension="K:\demoextensionchr"
    >
    > Und Werbung blocke ich ohne ads mit einem hosts wie z.B.
    > winhelp2002.mvps.org
    > Dort dann noch die 127.0.0.1 mit 0.0.0.0 ersetzen.
    > Dann alles als RAMDisk (64 bit Win7) samt dorthin ebenfalls portable
    > EasyPHP-5.4.0beta2-setup.exe.
    >
    > cu

    Was möchtest du damit sagen?

  3. Ganz einfach:

    Autor: fratze123 07.11.11 - 13:28

    Für den Links-Kram nimmste "Linkification" und als Werbeblocker "Adblock Plus".

  4. Re: Ganz einfach:

    Autor: Dragos 07.11.11 - 13:34

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Links-Kram nimmste "Linkification" und als Werbeblocker "Adblock
    > Plus".


    die werbung kann er aber auch über die HOST blocken, die Datei nutzen alle Browser oder?

  5. Re: Ganz einfach:

    Autor: Erunno 07.11.11 - 14:52

    Jaein, nicht jede Werbung kann blockiert werden, da mit ihr kein Aufruf an einen Server in Verbindung gebracht werden kann. Adblock Plus entfernt deshalb viel Werbung und auch übriggebliebene Freiräume unter Zuhilfenahme von CSS. Zumal bedingungsloses Blockieren gelegentlich zu Problemen führen kann. Bestes Beispiel ist hier Doubleclick, das auch dazu verwendet wird, um reguläre Videos auszuliefern. ABP kann hierfür unterschiedliche Typen von Ressourcen unterscheiden (z.B. werden Mit EasyList Skripte von Doubleclick blockiert, aber Objekte unangetastet gelassen).

    Last but not least: Mit sehr gut gepflegten ABP Abonnements wie EasyList+EasyList Germany ersparst Du Dir viel Arbeit.

  6. Re: Ganz einfach:

    Autor: omo 07.11.11 - 17:07

    Das hosts funktioniert bei jedem browser, wird natürlich eigenerweitert.
    Das Einmitten und das RestWerbeEntfernen sollte auch mal mit FF als eigene extension laufen.
    Wer hat sich schon mal eine eigene extension für FF gebastelt?
    Da es bei Chromium wie dargestellt so einfach ist, hoffe ich auf ein paar erklärende Hinweise für FF.
    Zum browserunabhängigen Mausnavigieren z.B. im fullscreen mode nehme ich das kostenlose gmote, das beliebige Tasten "vergesten" läßt.

  7. FF 8 portable machen.

    Autor: omo 07.11.11 - 18:05

    Geht wie üblich:
    die Anwendung normal installieren, ihre Ordnerstruktur in ein zip-File kopieren, die Anwendung komplett deinstallieren.
    Bei mir entpacke ich das zip-file dann in die RAMDisk und es fluppt wie üblich.
    Bestimmt läßt sich der cache auch von der Festplatte "wegbiegen".
    Die Schrift sieht gut aus, kann man akzeptieren.

  8. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: Maurer 08.11.11 - 13:03

    Kennt einer nen kostenlosese RamDisk Tool, welches einem das erstellen von mind. 2 RamDisks erlaubt? Oder eine günstige Variante?

  9. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: omo 08.11.11 - 16:03

    Dataram_RAMDisk_V3.5.130R20.msi ist bis 4 GB freeware.
    Für chromium z.B. ein bat-File, in etwa (E:\ ist hier Teil des RAM):
    "E:\chrome-win32\chrome.exe" --disk-cache-dir="e:\Cache"
    Würde man
    "E:\chrome-win32\chrome.exe" --disk-cache-dir="e:\Cache" --user-data-dir="e:\Cache"
    starten, dann wären die extensions weg.
    Mit FF 8 sollte es wohl ähnlich laufen.
    Na ja, meine extension dorthin zu transferieren - viell. kennt jemand die Anweisungen und das Grundgerüst.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.11 16:07 durch omo.

  10. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: Maurer 08.11.11 - 17:14

    Wenn du einfach nur den FF Cache in die RamDisk hauen willst, dann about:config in die Adresszeile neuen Eintrag Typ String erstellen mit browser.cache.disk.parent_directory und als Value z.B. E:\\Temp\ . Dataram kenne ich schon, suche aber ein Tool, was es einem erlaubt, 2 voneinander unabhängige RamDisks zu erstellen. Eine soll bei jedem Start aus ner Datei geladen werden und vor jedem Herunterfahren gespeichert werden und die andere wird nicht gespeichert und beherbergt einfach nur den Temp Ordner, damit er sich bei jedem Restart automatisch löscht. :-)

  11. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: omo 08.11.11 - 18:34

    Das dürft nicht funktionieren, denn wie soll der RAM aufgeteilt werden, wenn gegenseitig nix bekannt ist.
    Da würde ich eine bat-Datei nehmen, die vor dem Runterfahren nur die gewünschten Ordner abspeichert.
    Dann muß man natürlich nach dem Hochfahren die umgekehrte bat-Prozedur initiieren.
    Das img dürfte mit WinRar bearbeitbar sein, was aber nix nützt, weils ja automatisch abläuft.
    Viell. mal probieren, ob sich mit Dataram 2 RAMDisks einrichten lassen.
    Das hab ich jetzt unterlassen, aber wenn Zeit ist, wirds mal versucht.
    Das wäre ne gute Idee - danke, das man mal darüber nachdenkt.
    Bei Dataram steht: "Create TEMP directory". Dazu läßt sich ein "Disk Label" angeben.
    Ist aber nicht das Gewünschte, sondern wohl nur ein laufender Zwischenspeicher für den kompletten DatenRAM-Inhalt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.11 18:44 durch omo.

  12. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: Maurer 08.11.11 - 19:24

    Nein, die Option ist dafür da, damit für die Programme, deren Temp Ordner man auf die Ramdisk verschoben hat, sofort nach dem Start ein Temp Ordner zur verfügung steht. Sprich Ramdisk erstellt einen dann von sich aus einen Temp Ordner, damit kein Programm meckert. Disk Label ist dann einfach der Name der erstellten Ramdisk. 2 Ramdisks kann man mit dieser Version leider nicht erstellen, bin auch schon verzweifelt am Suchen nach bezahlbaren Alternativen.

  13. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: omo 08.11.11 - 19:44

    Drängender Bedarf besteht nicht, weil alles entzippt wird und ggf. vom RAM benötigte Daten per bat-file auf die Festplatte rückgeholt werden.
    Hab da viele teils in sich verschachtelte zip-files, um je nach Laune was in den RAM zu legen.
    Dazu lassen sich laufend neue Programme z.B. portable machen und im RAM ausprobieren.
    Andererseits sind kleinere Dateien von der Festplatte her keine Bremse.
    Chromium-nightlys werden nur mehr in den RAM entzippt.
    Mit php intern im RAM schnell herum zu spielen, dazu eignet sich das easyPHP super, das bereits als portable gedacht ist und so einfach immer wieder in den RAM entpackt wird.
    Man braucht nix einstellen, läuft sofort und sicher - nur intern zugänglich.
    Die eigenen Dateien dazu gehen per zip und bat hin und zurück.
    An sich gibts so keinen Bedarf für 2 RAMDisks, aber interessant wärs gewesen.
    Weil immer wieder was dazukommt bzw. entfernt wird, brauche ich kein relativ statisches img.

  14. Re: FF 8 portable machen.

    Autor: omo 08.11.11 - 20:16

    Also, mit dem neuesten FF Nightly (einfach so aus Neugierde immer das Allerneueste) ganz ohne plugins und ohne extensions direkt ohne Beiwerk entpackt merke ich auf der RAMDisk keinen Unterschied zu Chromium Nightly.
    Das hosts schirmt ads vor dem Laden ab, gmote funktioniert bis auf meine fehlende extension.
    Würde sagen, die beiden browser sind völlig gleichwertig.
    Ich nehm nur deswegen weiterhin Chromium, weil ich meine extension dort hab.
    Das sollte leicht auf FF transferabel sein, leider müßte ich da rumsuchen und es irgendwie herausfinden.
    Na ja, viell. gibts hier doch noch das Info dazu, wie man Chrome-extensions auf FF überträgt.
    Eins stört: ganz oben liegt bei mir oft das tv-Guckfenster.
    Wenn ich nun bei FF von meinem aufgeklappten css-epg mit der Maus auf dieses Guckfenster komme, dann klappt das zu.
    Das tuts bei Chromium nicht.
    Dasselbe gilt, wenn ich z.B. per Mausgeste auf eine andere Tab-Seite und wieder zurück gehe - auch dann ists bei FF weg, nicht aber bei Chromium.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.11 20:21 durch omo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. reputatio systems GmbH & Co. KG, Pforzheim
  3. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  4. Landratsamt Böblingen, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Blink Mini und Blink Outdoor, Sandisk-Speicherprodukte)
  2. mit 327,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de