Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox bekommt mehrere…

Naja....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja....

    Autor: heikom36 12.06.19 - 19:19

    ....ich wähle beim Auto nicht das mit dem schönsten Logo, sondern das, was zu mir am besten passt. Das Logo des Herstellers ist mir echt Latte. Mir ist die Funktion wichtiger und so auch bei Software und da hapert es echt seit schon längerer Zeit bei Mozialla.

  2. Re: Naja....

    Autor: Eheran 12.06.19 - 19:33

    >und da hapert es echt seit schon längerer Zeit bei Mozialla.
    Was denn konkret? Wo drückt der Schuh? Was für Probleme hast du?

  3. Re: Naja....

    Autor: George99 12.06.19 - 19:45

    Sicher sind beide Browser nicht perfekt, aber im direkten Vergleich gewinnt bei mir der Feuerfuchs immer noch vor dem Glanzmetall.

    Was stört dich denn am FF?

  4. Re: Naja....

    Autor: heikom36 12.06.19 - 19:49

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Was stört dich denn am FF?


    In einem Satz - er ist halt derzeit der schlechtere gegenüber der Konkurrenz.
    Für den Rest, es ist nicht wenig, einfach mal googeln. Ist ja nicht so, dass es keine negative Presse gibt.

  5. Re: Naja....

    Autor: Eheran 12.06.19 - 22:24

    Er ist der Beste von allen. Einfach mal googlen. Ist ja nicht so, dass es keine positive Presse gibt.

  6. Re: Naja....

    Autor: maverick1977 13.06.19 - 05:04

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem Satz - er ist halt derzeit der schlechtere gegenüber der
    > Konkurrenz.
    > Für den Rest, es ist nicht wenig, einfach mal googeln. Ist ja nicht so,
    > dass es keine negative Presse gibt.

    Und das soll jetzt ne objektive Meinung sein? Ich hab schon lange nicht mehr so klares Bashing und Trolling gelesen!

    Da wird am Speicherverbrauch gemostert. Okay, Google braucht keine 400 MB pro Tab, sondern nur 380 MB. Edge braucht noch etwas weniger, weil es viel in andere Prozesse auslagern kann. Aber sind wir mal ehrlich. Ich nutze Firefox nicht, weil es der schnellste Browser ist, oder der beste Browser. Ich nutze Firefox, weil es der einzig verbliebene googlefreie Browser ist!

    Dazu muss ich auch sagen, dass ich den Firefox früher schon gerne genutzt habe, allein, weil man so viele Zusatzfunktionen einbinden konnte, er sehr anpassungsfähig war. Und heute... Ja, für meine Begriffe ist er auch heute noch der anpassungsfähigste Browser. Man muss sich zwar etwas tiefer einarbeiten, wenn einen etwas stört, aber es gibt einen Weg.

  7. Re: Naja....

    Autor: rldml 13.06.19 - 06:52

    Nene, das musst du schon verstehen - die 0,x Sekunden kürzeren Ladezeiten des Chrome sind echt ausschlaggebend!

    Was man mit der gewonnenen Zeit alles machen kann...

    Überleg mal, nach nur 10 Jahren hast du dir genug Zeit für einen ausführlicheren Stuhlgang erarbeitet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  4. über modern heads executive search, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35