Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Mehr als 200 neue…

Ich will keine 200 neuen Funktionen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:24

    ich will dass diese Software stabil und flott läuft. Dass ich auch wenn ich drei Fenster oder Tabs geöffnet habe - mit vielen Bildern - flüssig scrollen kann.

    Das kann Firefox nicht.

    Und was ist das eigentlich für ein Witz wenn ich "Gesamte Chronik anzeigen" aufrufe? Hat das ein Betrunkener programmiert?

    Es ruckelt, es hakt, es stockt, und stottert bei Firefox an allen Ecken und Enden. Und die basteln ständig Neues rein. Das kann ja nichts werden.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.11 10:25 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: ape3344 28.06.11 - 10:27

    Genau so sehe ich das auch, weshalb Firefox für mich praktisch tot ist, spätestens seit Chrome.

    Opera ist auch ein sehr schönes Beispiel wie man es machen kann, ein gesamtes Paket, für jedes Bedürfnis ein Feature.
    Und keine teusenden Funktionen, die alle in etwa das gleiche machen, aber doch nie so ganz und ab dem 5. App braucht Firefox gefühlte 40-50sek zum starten.

  3. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: KnutRider 28.06.11 - 10:34

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will dass diese Software stabil und flott läuft. Dass ich auch wenn ich
    > drei Fenster oder Tabs geöffnet habe - mit vielen Bildern - flüssig
    > scrollen kann.
    >
    > Das kann Firefox nicht.
    >
    > Und was ist das eigentlich für ein Witz wenn ich "Gesamte Chronik anzeigen"
    > aufrufe? Hat das ein Betrunkener programmiert?
    >
    > Es ruckelt, es hakt, es stockt, und stottert bei Firefox an allen Ecken und
    > Enden. Und die basteln ständig Neues rein. Das kann ja nichts werden.
    Dann machst du eindeutig was falsch. Ich habe hier einen AMD E-350 Zacate (also nicht gerade das Topmodel), 4GB RAM und Firefox ruckelt bei mir selbst mit 10 geöffneten Youtube HD Video nicht usw.

  4. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: incantare 28.06.11 - 10:38

    ich glaube, du solltest dir mal einen neuen rechner gönnen.. bei mir läuft firefox flüssig, egal wie viele tabs und fenster ich aufhabe.

  5. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Prof.P 28.06.11 - 10:39

    Benutzt du Fx unter Windows?
    Dann könnte evtl. das hier Abhilfe verschaffen (behebt Fragmentierung der Profil-Datei):
    http://www.chip.de/downloads/SpeedyFox_38141520.html

    (kein Installer, nur eine Executable)

  6. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:41

    Wieso sollte es am Rechner liegen wenn andere Browser bei selben Anforderungen flüssig laufen?

    ___________________________________________________________

  7. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:41

    Wieso sollte es am Rechner liegen wenn andere Browser bei selben Anforderungen flüssig laufen?

    ___________________________________________________________

  8. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Keridalspidialose 28.06.11 - 10:42

    Merci. Mal probieren... kein Installer - sehr gut!
    :)

    ___________________________________________________________

  9. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: KnutRider 28.06.11 - 10:56

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte es am Rechner liegen wenn andere Browser bei selben
    > Anforderungen flüssig laufen?

    Habe ich gesagt das es an deinem PC liegt? Ich sagte lediglich das trotz nicht gerade i7 Hardware mein Fx seine Runden dreht.

    Vermutlich aber hast du irgendwelche AddOns oder Plugins die einfach Grütze sind, z.B das Microsoft 2010 Plugin oder auch dein Profil kann grütze sein.

  10. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Prof.P 28.06.11 - 11:01

    > kein Installer - sehr gut!

    Ich weiss. ;) Ich hab schon den Knick in der Optik, guck immer nach PortableApps. :)

  11. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Johnny Cache 28.06.11 - 11:07

    incantare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaube, du solltest dir mal einen neuen rechner gönnen.. bei mir läuft
    > firefox flüssig, egal wie viele tabs und fenster ich aufhabe.

    Und egal wie viele sind bei dir noch mal wie viele genau? 15? 20? Oder doch 300?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: Atrocity 28.06.11 - 11:11

    Mir wäre es neu das Firefox irgendwelche derartigen Probleme hätte. Selbst auf den ältesten Kisten rennt das Ding. Schon immer. Und ich habe selten weniger als 20 Tabs offen.
    Klar, inzwischen brauchen viele Seiten mehr Leistung als früher, aber FF ist im selben Maße schneller geworden.
    Einen Unterschied zu Chrome kann ich beim besten Willen nicht feststellen.

    Von Chrome hält mich ab das es nicht besser ist.. also warum wechseln.. und das es Tree Style tab View nicht dafür gibt.
    Oh,oh, und kein FF-Sync! Das Ding ist der Hammer! Endlich mal ne Cloud Anwendung die die Daten sicher verschlüsselt ablegt!

  13. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: tilmank 28.06.11 - 19:58

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann machst du eindeutig was falsch. Ich habe hier einen AMD E-350 Zacate
    > (also nicht gerade das Topmodel), 4GB RAM und Firefox ruckelt bei mir
    > selbst mit 10 geöffneten Youtube HD Video nicht usw.

    Bei mir läuft seit Jahren Firefox, seit Version 5 auch wieder stabil, dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass für die Youtube-Videos das Flash-Plugin zuständig ist und ein paralleles Abspielen vieler Videos nicht automatisch auf die Qualität des einbettenden Browsers schließen lässt.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  14. Re: Ich will keine 200 neuen Funktionen

    Autor: elknipso 28.06.11 - 20:10

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will dass diese Software stabil und flott läuft. Dass ich auch wenn ich
    > drei Fenster oder Tabs geöffnet habe - mit vielen Bildern - flüssig
    > scrollen kann.
    >
    > Das kann Firefox nicht.

    Das kann Firefox 4/5 selbst auf Steinzeit Hardware ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30