1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Mehr als 200 neue…

JS-Links in Tabs öffnen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: Johnny Cache 28.06.11 - 11:28

    Wenn wir gerade schon von fehlenden Funktionen reden fällt mir auch daß ich mich gerade mal wieder über das "grandiose Webdesign" von Golem geärgert habe, weil ich das verlinkte Bild nicht in einem extra Tab öffnen konnte, da es per JS als Overlay auf der selben Seite dargestellt werden soll. Außer javascript:void(0); kommt da nichts...

    Gibt es inzwischen Lösungen um solche Codesauereien doch in einem extra Tab öffnen zu können? Von mir aus können sie da ja auch gerne ein Overlay über einer leeren Seite machen, aber Hauptsache in einem anderen Tab?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: Replay 28.06.11 - 13:43

    Dem schließe ich mich vorbehaltlos an. JS-Links sind sowas von daneben, daß es jeglicher Beschreibung spottet. Wer einen solchen - mit Verlaub - geistigen Dünnschiss wie JS-Links (und Overlay-Bilder, wie ich sowas hasse) fabriziert, würde sich bei mir sofort eine Abmahnung einfangen.

    Davon abgesehen ist es Quatsch, wenn Mozilla alle Naselang eine Major-Version von FF rausbringt. Kleine Verbesserungen, wie eben die sinnfreien JS-Links in einem neuen Tab öffnen zu können, wären deutlich praxisgerechter, als eine neue GUI (die die meisten User sowieso wieder auf die GUI von FF < 4.x zusammenstauchen) und „200 neue Funktionen“ zu implementieren.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: GodsBoss 29.06.11 - 21:40

    Schnellschuss: Golem Gallery Linker

    Sollte in FF 5 mit Greasemonkey nutzbar sein (läuft bei mir), andere Browser - ohne Gewähr!

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  4. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: Johnny Cache 29.06.11 - 21:47

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnellschuss: Golem Gallery Linker
    >
    > Sollte in FF 5 mit Greasemonkey nutzbar sein (läuft bei mir), andere
    > Browser - ohne Gewähr!

    Dachte jetzt eher an das generelle Problem daß das nicht geht, Golem ist wohl eher das kleinste Problem was das angeht, aber schön daß du es überhaupt Lösungen gibt, selbst wenn sie nur Site-spezifisch sind.
    Vielen Dank.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: GodsBoss 29.06.11 - 21:54

    Eine allgemeine Lösung dürfte nur durch Fleißarbeit ermöglicht werden, da auf jeder Seite individuelle Beziehungen zwischen den Thumbnails und den eigentlichen Bildern bestehen. Bei jeder Änderung müsste zudem relativ zeitnah reagiert werden.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  6. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: Johnny Cache 29.06.11 - 22:27

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine allgemeine Lösung dürfte nur durch Fleißarbeit ermöglicht werden, da
    > auf jeder Seite individuelle Beziehungen zwischen den Thumbnails und den
    > eigentlichen Bildern bestehen. Bei jeder Änderung müsste zudem relativ
    > zeitnah reagiert werden.

    Ich dachte auch eher an eine grundsätzliche Lösung seitens Mozilla oder als Addons als Greasemonkeyscripts welche versuchen dieses eigentlich hausgemachte Problem irgendwie in den Griff zu bekommen.
    Daß selbst so große Addons wie Tab Mix Plus nichts für dieses Problem haben zeigt ja wie tief es zu sitzen scheint.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: GodsBoss 29.06.11 - 22:39

    > > Eine allgemeine Lösung dürfte nur durch Fleißarbeit ermöglicht werden,
    > da
    > > auf jeder Seite individuelle Beziehungen zwischen den Thumbnails und den
    > > eigentlichen Bildern bestehen. Bei jeder Änderung müsste zudem relativ
    > > zeitnah reagiert werden.
    >
    > Ich dachte auch eher an eine grundsätzliche Lösung seitens Mozilla oder als
    > Addons als Greasemonkeyscripts welche versuchen dieses eigentlich
    > hausgemachte Problem irgendwie in den Griff zu bekommen.
    > Daß selbst so große Addons wie Tab Mix Plus nichts für dieses Problem haben
    > zeigt ja wie tief es zu sitzen scheint.

    Die haben alle das gleiche Problem. Es ist egal, ob diese Sache via Userscript, Addon oder schon voreingebaut im Browser gelöst wird, es ist sehr betreuungsintensiv. Vielleicht kann man es für einige Galerie-Skripte lösen, aber da wäre schlauer, die Autoren dazu zu bringen, gleich ordentliche Links einzubauen.

    Ansonsten gilt: Für jedes Galerie-Eigengewächs muss eine individuelle Lösung gefunden werden. Die muss dann auch noch gepflegt werden, Änderungen an den Galerien ziehen Änderungen an den Lösungen nach sich.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  8. Re: JS-Links in Tabs öffnen?

    Autor: Thread-Anzeige 29.06.11 - 23:26

    Per Crowd ginge das wohl schon.
    - Melden das was nicht geht
    - Korrekturvorschlag geben
    als zwei Punkte.
    Opera hat auch irgendwelche Listen für zig Sites und Extrawürste.
    Schön ist das natürlich nicht, aber vermutlich würde es schon gehen wenn nicht einer ganz allein es machen muss.

    Der Vorteil wäre auch, das man zeitnah outen könnte, wenn eine Site ihr Design geändert hat. Das führt zu Nachfragen usw. also Arbeitsaufwand und im Forum der jeweiligen Site können die User dann mal wieder über die bösen Javascript-Links lästern.

    Dazu müssten die User nur lernen, das der MELDEN- bzw. "Korrektur-Vorschlagen"-Button auch zu Aktionen führen. Freiwillige gäbe es wohl genug wenn es nur ein paar Minuten am Tag macht und man möglichst viel und fast alles als Crowd organisiert.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (m/w/d) Microservices
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Service-Cluster
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. Product Owner (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
  4. Software-Tester (m/w/d)
    ZAM eG, Neu-Isenburg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. täglich wechselnde Angebote
  3. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab