1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Tablet mit Firefox OS wird…

Welchen sinn hat ein Tablet, was nur Web-Apps und HTML5-Apps ausführen kann-

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen sinn hat ein Tablet, was nur Web-Apps und HTML5-Apps ausführen kann-

    Autor: Felix_Keyway 03.07.13 - 11:43

    Für ein Smartphone ist das Konzept ja noch ganz nett und fruchtig, um einen niedrigen Preis zu erreichen. Den meisten Usern werden diese Web-Apps auf dem Smartphone reichen. Ich finde aber, neben Apps sollten Tablets auch ihre höhere Leistung nutzen, um Desktop-Programme auszuführen, auch wenn es nur Office unter Windows RT ist. Tablets haben bei mir das Notebook ersetzt, sie sollten also ähnliche Fähigkeiten wie ein solches besitzen. IHMO sind Tablets mit nur Web-Apps genauso zum Scheitern verurteilt wie Chrome OS.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: Welchen sinn hat ein Tablet, was nur Web-Apps und HTML5-Apps ausführen kann-

    Autor: Hu5eL 03.07.13 - 12:32

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tablets haben bei mir das Notebook
    > ersetzt,

    bei mir nicht...
    wie auch. Die Bedienung ist zum Arbeiten eher nachteilhaft

  3. Re: Welchen sinn hat ein Tablet, was nur Web-Apps und HTML5-Apps ausführen kann-

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.13 - 02:28

    Ein solches Tablet könnte bei mir dafür sorgen das ich am Rechner keinen Browser mehr benötige. Bei meinen Bedürfnissen ist ein Browser beim Arbeiten schon etwas länger nahezu überflüssig.
    Und eine Schöne Schwachstelle knipst man damit auch aus. Tablet zum Browsen,Rechner zum Arbeiten. Allerdings will ich ein super Display und denke es wird eher das nächste Nexus. Vieleicht kommt aber trotzdem Firefox OS drauf, mal sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  4. Simovative GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  2. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...
  3. (u. a. GTA 5 + Criminal Enterprise Starter Pack + Megalodon Shark Card Bundle für 27,99€, Anno...
  4. 999€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"