1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozjpeg 2.0: Facebook unterstützt…

"...benutzt das Team nun die Programmiersprache C, was die Ergebnisse reproduzierbar machen soll..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "...benutzt das Team nun die Programmiersprache C, was die Ergebnisse reproduzierbar machen soll..."

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.07.14 - 15:18

    Ist es nicht vollkommen egal, welche Programmiersprache verwendet wird? Welche Rolle soll das bei der Reproduzierbarkeit spielen?

  2. Re: "...benutzt das Team nun die Programmiersprache C, was die Ergebnisse reproduzierbar machen soll..."

    Autor: WolleVanillebärLutz 16.07.14 - 15:57

    Das ist sowas von gar nicht egal!
    Viel wichtiger und interessanter ist aber die Frage, wie schön die Benutzeroberfläche der Test-Suite aussieht!

  3. Re: "...benutzt das Team nun die Programmiersprache C, was die Ergebnisse reproduzierbar machen soll..."

    Autor: Johnny Cache 16.07.14 - 16:19

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht vollkommen egal, welche Programmiersprache verwendet wird?
    > Welche Rolle soll das bei der Reproduzierbarkeit spielen?

    Verstehe ich auch nicht. Vielleicht produzieren verschiedene Compiler so unterschiedlichen Code daß die Performance recht stark variiert?
    Wenn man etwas genau haben möchte sollte man das ganze sowieso keinem Compiler überlassen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel
  2. centron GmbH, Hallstadt
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-27%) 14,50€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin