Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozjpeg: Mozilla will JPEGs besser…

Mozjpeg: Mozilla will JPEGs besser komprimieren

Mozilla Research hat mit Mozjpeg einen neuen JPEG-Encoder vorgestellt, der eine bessere Kompression von JPEG-Bildern ermöglichen soll, ohne dass deren Qualität leidet. So sollen Webseiten schneller dargestellt werden können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Re: Mal wieder unnötige Ressourcenverschwendung bei Mozilla...

    Insomnia88 | 07.03.14 13:39 Das Thema wurde verschoben.

  2. Aufgabe der Grafiker 8

    Anonymer Nutzer | 06.03.14 10:49 07.03.14 12:50

  3. t-mobile 6

    Paykz0r | 06.03.14 09:21 07.03.14 00:35

  4. Mal wieder unnötige Ressourcenverschwendung bei Mozilla... (Seiten: 1 2 ) 26

    Lala Satalin Deviluke | 06.03.14 08:54 06.03.14 18:08

  5. Re: Mal wieder unnötige Ressourcenverschwendung bei Mozilla...

    das_ist_unglaublich | 06.03.14 14:41 Das Thema wurde verschoben.

  6. Re: Mal wieder unnötige Ressourcenverschwendung bei Mozilla... 19

    das_ist_unglaublich | 06.03.14 11:54 06.03.14 14:32

  7. Und noch eins: JPEG XR 3

    thomas001le | 06.03.14 13:19 06.03.14 13:59

  8. Re: Aufgabe der Grafiker

    das_ist_unglaublich | 06.03.14 12:28 Das Thema wurde verschoben.

  9. WebP von Google 8

    Chronos | 06.03.14 09:58 06.03.14 12:26

  10. Re: Perl für Windows

    das_ist_unglaublich | 06.03.14 12:29 Das Thema wurde verschoben.

  11. Verlustbehaftete Kompression vs. 10% kleiner 15

    LH | 06.03.14 09:50 06.03.14 12:19

  12. jpegrescan 12

    hannob (golem.de) | 06.03.14 10:06 06.03.14 12:15

  13. J2K und WebP 5

    triplekiller | 06.03.14 10:15 06.03.14 10:50

  14. Was ist mit JPEG2000? 4

    Somberland | 06.03.14 08:51 06.03.14 09:12

  15. @Golem 1

    Dreami | 06.03.14 08:51 06.03.14 08:51

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Aktion Mensch e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

  1. Raumfahrt: Roskosmos bringt zwei Weltraumtouristen auf die ISS
    Raumfahrt
    Roskosmos bringt zwei Weltraumtouristen auf die ISS

    Für manche muss das Urlaubsziel schon etwas ausgefallener sein: 2021 werden zwei weitere Weltraumtouristen auf die ISS fliegen. Die russische Raumfahrtorganisation Roskosmos wird ihnen den Ausflug ermöglichen.

  2. Turing-Grafikkarten: Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    Turing-Grafikkarten
    Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

    Auf die Geforce GTX 1660 Ti folgen die Geforce GTX 1660 und die Geforce GTX 1650 als kleinere Ableger. Beide Modelle basieren auf unterschiedlichen Turing-Chips, nutzen aber GDDR5-Videospeicher.

  3. Warbirds 2020: Flugsimulationsspezialist Microprose wird neu gestartet
    Warbirds 2020
    Flugsimulationsspezialist Microprose wird neu gestartet

    Simulationsfans, nicht zu früh freuen: Zwar soll das Kultstudio Microprose erneut aktiv werden, sogar der ehemalige Kampfpilot John "Wild Bill" Stealey ist mit an Bord. Die Ankündigung von Warbirds 2020 sorgt aber mit dem Hinweis einer Umsetzung auf mobile Endgeräte für Skepsis.


  1. 11:39

  2. 11:29

  3. 11:19

  4. 11:09

  5. 10:56

  6. 10:41

  7. 10:14

  8. 09:59