Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MPEG: H.265-Nachfolger kann 30 bis…

Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: Sicaine 21.09.17 - 13:04

    Und finde eigentlich nicht, dass der alt ist.

    Und wenn ich mir das als Informatiker denke, denkt sich das doch der Normalkonsumer rest recht.

    Das wird eher der Hauptgrund sein, warum das noch nicht angekommen ist.

  2. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: HansiHinterseher 21.09.17 - 14:17

    Der Konsument wird von den neuen Codecs nicht profitieren. Es werden die Content-Anbieter davon profitieren. Aber der Konsument wird neue Hardware kaufen müssen.

    Denn die Bluray-Disks und Internet-Zugänge werden ja nicht kleiner, d.h. der Kunde wird mit den aktuellen Codecs in der Zukunft keinen Nachteil haben. Aber die Content-Anbieter wollen die Kosten drücken. Die Bildqualität wird aber nicht besser werden.

  3. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: Sicaine 21.09.17 - 14:19

    Das ist ein Gesamtsystemgewinn: Die Leitungen sind oft genug schon dicht. Besserer Codec, weniger Bandbreite.

    Weniger Bandbreite -> Mehr Kunden koennen die bessere Qualitaet sehen.

  4. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: PiranhA 21.09.17 - 14:45

    Na, wenn Amazon meint dass Einsparungen bei der Bandbreite so wichtig sind, dann können sie ja jedem Kunden eines FTV1 ein kostenloses FTV2 zusenden :P
    Würde mich auch freuen ;)

  5. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: mambokurt 23.09.17 - 22:31

    Apropos der Konsument gewinnt immer:

    Ich finde Bluray immer noch beschissen, nicht wegen des Codecs sondern weil die mit Kopierschutz, erzwungenen Trailern und ihren Javamenüs wirklich alles versaut haben was zu versauen ging. Wenn ich ein Format in Hardware umsetze darf das nicht von Firmwareupdates und beschissenen Features abhängen.

    Ich kenne so ad hoc 5 Leute, die sich Blurays gekauft haben, die so ad hoc einfach nicht liefen auf ihren Playern, weil im Nachhinein unbedingt noch Features in den Standard verbastelt wurden, die ihre Player nicht konnten.

    Dazu dann noch nicht überspringbare Trailer und 'Raubkopierer sind pöhse' Parts (Dude, ich hab die beschissene Bluray gekauft, wenn nicht würde ich deinen Raubkopiererspot nicht sehen oder ihn überspringen können).

  6. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: Tuxgamer12 24.09.17 - 10:00

    Wobei das Trailer-Zeugs deutlich besser geworden ist. Raubkopierer-Trailer kenne ich eigentlich nur von älteren DVDs; nicht überspringbare Trailer kenne ich definitiv keinen auf einer Blu Ray. Je nach Hersteller wird sogar mittlerweile ganz auf Autoplay verzichtet.

  7. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: misfit 24.09.17 - 10:03

    Sehe ich eher nicht so. Wenn man für eine gewisse Auflösung und Qualität eine gewisse Bandbreite benötigt und nun durch einen besseren Codec weniger Bandbreite benötigt wird, dann wird man eher die Qualität und oder die Auflösung nach oben schrauben. Die verbrauchte Bandbreite wird gleich bleiben bzw sogar trotz der Optimierungen steigen.
    Das macht man ja auch bei CPUs so. Wenn da eine Prozessverkleinerung kommt, dann werden die Chips eben schneller getaktet oder bekommen mehr Cache oder was weiß ich. Eine Prozessverkleinerung würde ja vielleicht 20% Energie sparen. Aber neuere Generationen sind trotzdem nicht energiesparender gegenüber ihren Vorgängern, haben dafür aber mehr Leistung.

  8. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Autor: Sicaine 24.09.17 - 10:16

    Wenn ich einen 720p Beamer habe oder einen 1080p Beamer, streame ich keine 4k. Damit spare ich mir Bandbreite.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz
  3. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching bei München
  4. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00