Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mysql: Geschwindigkeitszuwachs nur…

postgresql kwt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. postgresql kwt

    Autor: honk 16.09.11 - 17:25

    kwt

  2. Re: postgresql kwt

    Autor: bugmenot 16.09.11 - 17:52

    is besser oder was?

  3. Re: postgresql kwt

    Autor: Lord Gamma 16.09.11 - 17:55

    War mal besser. Für MySQL Nutzer empfiehlt sich bspw. MariaDB oder Percona Server.

  4. Re: postgresql kwt

    Autor: x3cion 16.09.11 - 17:58

    Als ich es das letzte mal ausprobiert hatte, war PostgreSQL leider nicht so einfach zu bedienen wie MySQL.

  5. Re: postgresql kwt

    Autor: Oldschooler 16.09.11 - 19:30

    x3cion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich es das letzte mal ausprobiert hatte, war PostgreSQL leider nicht so
    > einfach zu bedienen wie MySQL.

    Als Datenbank-Administrator sollte man bestimmt nicht danach gehen was "einfach zu bedienen", sondern was sicher und schnell ist. Und da hat MySQL noch einiges zu tun...

    Weiterhin verwendest du bestimmt das Tool "phpMyAdmin", dafür gibt es das Pendant "phpPgAdmin", welches jedoch um einiges ausgereifter ist.

  6. Re: postgresql kwt

    Autor: case 16.09.11 - 19:39

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War mal besser. Für MySQL Nutzer empfiehlt sich bspw. MariaDB oder Percona
    > Server.

    lol... ich bescheinige dir hiermit null ahnung von datenbanken!

  7. Re: postgresql kwt

    Autor: case 16.09.11 - 19:42

    x3cion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich es das letzte mal ausprobiert hatte, war PostgreSQL leider nicht so
    > einfach zu bedienen wie MySQL.

    richtig, weil es eine datenbank ist und kein spielzeug.

  8. Re: postgresql kwt

    Autor: chlorophyll 16.09.11 - 19:43

    case schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War mal besser. Für MySQL Nutzer empfiehlt sich bspw. MariaDB oder
    > Percona
    > > Server.
    >
    > lol... ich bescheinige dir hiermit null ahnung von datenbanken!

    Pool of Threads - hört sich nicht so cool an wie Thread Pool, also auf jeden Fall schlechter...

    Zitat Wikipedia:
    MariaDB hebt sich gegenüber MySQL durch einige Optimierungen hervor, welche in MySQL derzeit noch nicht zur Verfügung stehen.[2] Dazu zählt beispielsweise die Nutzung alphanumerischer Felder in Heap-Tabellen, deren Größe – im Gegensatz zu MySQL – 256 Zeichen übersteigen können. Außerdem gibt es den sogenannten „Pool of Threads“, der aus der MySQL 6 Codebasis stammt und Performance bei der Nutzung vieler kleinerer Abfragen bringen soll.

  9. Re: postgresql kwt

    Autor: case 16.09.11 - 19:44

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weiterhin verwendest du bestimmt das Tool "phpMyAdmin", dafür gibt es das
    > Pendant "phpPgAdmin", welches jedoch um einiges ausgereifter ist.

    wenn du den kids schon ein admin tool empfiehlst, dann lieber navicat, das öffnet nicht gleich scheunentore auf produktiv systemen...

  10. Re: postgresql kwt

    Autor: flow77 16.09.11 - 23:25

    Percona ist sehr sehr schnell im vergleich zum standard mysql.

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War mal besser. Für MySQL Nutzer empfiehlt sich bspw. MariaDB oder Percona
    > Server.

  11. Re: postgresql kwt

    Autor: iRofl 17.09.11 - 00:51

    chlorophyll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >der aus der MySQL 6 Codebasis stammt und Performance bei der Nutzung vieler >kleinerer Abfragen bringen soll.

    Ah wirdd schön wenn Oracle die Entwickler dann vor Gericht gezerrt hat... die werden sich freuen und *zack* ein DB weniger.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.11 00:51 durch iRofl.

  12. Re: postgresql kwt

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.11 - 09:13

    Denke soetwas kannste hier nicht bei Golem schreiben. Selbst unter Heise wirste mittlerweile Probleme bekommen. Wir sind also wieder bei den privaten Blogs gelandet ;)
    Ich hatte auch schon an einen Umstieg gedacht. Zugegeben, ist nicht einfach und auch nicht ohne Probleme. Da ich aber die letzten zwei Jahre komplett auf OSS umsteige, passt es ganz gut dazu. MariaDB würde auch in meine engere Auswahl fallen. Zumindest einen Blick werde ich die Tage drauf werfen und mir mal anschauen was geht und was nicht.

  13. Re: postgresql kwt

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.11 - 09:20

    Percona?!

    Ganz ehrlich. Nie gehört oder gelesen. Hast du damit schon einmal produktiv gearbeitet? Wenn ja was?

    Würde ich echt interessieren, da die DB einer der letzten Punkte ist wo ich noch werkeln muss, wenn ich von dem kommerziellen Mist weg will und dies OpenSource ist.

    PS: Ist es und NoSQL ;)

  14. Re: postgresql kwt

    Autor: dabbes 17.09.11 - 11:02

    Wer ist auch so blöd und speichert in der config.php das Kennwort ?

  15. Re: postgresql kwt

    Autor: dabbes 17.09.11 - 11:03

    Die tollen Begründungen FÜR postgresql hauen mich immer wieder vom Hocker.

  16. Re: postgresql kwt

    Autor: geeky 18.09.11 - 21:34

    Die Möglichkeit DEFAULT-Werte für Spalten mit TEXT-Datentyp zu setzen fand ich bei postgresql praktisch.
    Außerdem schneidet postgresql Daten die in ein Feld nicht passen nicht einfach ab sondern wirft Fehler (MySQL wirft da standardmässig "nur" Warnungen, die man je nach Schnittstelle gar nicht zu Gesicht bekommt, lässt sich aber auch auf Fehler umschalten)

    ...aber ansonsten könnte ich eigentlich auch MySQL nehmen ;D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. DÖHLER GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-55%) 4,50€
  3. (-50%) 2,50€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35