Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerk: Linux-Kernel verliert…

Warum ich immer noch ISDN verwende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ich immer noch ISDN verwende

    Autor: axel.h 04.06.19 - 11:50

    Hallo,
    ja richtig ich verwende immer noch ISDN Endgeräte.
    Warum?
    Wegen der fritz.box
    Da ich bei Unitymedia bin und als Geschäftskunde einen Router bekomme ist das die Fritz Box, soo schlecht ist der Router nicht, vor allem im SoHo Bereich.
    Nur der Einbau (Implementierung) der VOIP Technik bei AVM ist noch nicht so ganz Fortgeschritten (am fest installierten ISDN- oder Ethernet- Bus).
    Schnurlos geht's so einigermaßen seit Vers. 7.11 (aber die muss man zuerst bekommen als Kunde...)
    Beispiel:
    Rufumleitung.
    Am ISDN Telefon
    Rufumleitung für MSN (Telefonnummer) einrichten; wird aufs z.B. Mobiltelefon umgeleitet
    und die Rufumleitung wird dann auch am Telefon angezeigt (über den D-Kanal des ISDN an der Fritz Box).
    Am VoIP Telefon
    Rufumleitung für interne VoIP Nummer einrichten; wird aufs z.B. Mobiltelefon umgeleitet.
    Die Rufumleitung wird dann auch am Telefon angezeigt; geht Aber NICHT.
    Ich habe daraufhin mit AVM telefoniert und von dort wurde mir bestätigt dass diese Funktion (Rufumleitung / Rufweiterleitung) an angeschlossenen VoIP Telefonen nicht Funktioniert.
    So also wird man als Kunde genötigt 25 Jahre alte Technik weiterzubetreiben
    (ISDN wurde 1996 eingeführt).
    Ich habe nichts gegen neue Technik und das Abschneiden von alten Zöpfen
    nur sollten dann die neuen Zöpfe mindestens gleichwertig
    oder besser sein, sonst gibt es keinen Fortschritt (und den sehe ich [noch] nicht).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.19 11:56 durch axel.h.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Rollerhersteller: Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein
      Rollerhersteller
      Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein

      Der Autobauer Mercedes-Benz will auch E-Scooter anbieten. Der Elektrotretroller mit Stern wird zusammen mit dem Schweizer Rollerhersteller Micro gebaut.

    2. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
      Innovationen auf der IAA
      Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

      IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

    3. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.


    1. 07:18

    2. 07:00

    3. 18:39

    4. 17:41

    5. 16:27

    6. 16:05

    7. 15:33

    8. 15:00