1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Outfit für Firefox unter Linux

Firefox unter KDE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox unter KDE

    Autor: Photon 01.11.09 - 10:33

    Wenn sie sich schon an die GUI machen, dann wäre es nicht schlecht, mal eine KDE-verträgliche Version rauszubringen. KDE-Nutzer müssen momentan entweder auf KDE-ähnliche Skins für den Fuchs oder auf den Konqueror setzen...

  2. Re: Firefox unter KDE

    Autor: anonymaus 01.11.09 - 10:38

    oder Arora. Finde ich wesentlich besser als Konqueror.

  3. Re: Firefox unter KDE

    Autor: Wahrheitssager 01.11.09 - 10:55

    Schau dir mal Screenshot 6 an. Das sieht recht ordentlich aus für eine KDE Integration (jedenfalls optisch).

    Wenn jetzt noch die OpenSUSE 11.2 Firefox Extension für KDE4 Integration hinzukommt, dann gibts ne perfekte Integration in KDE.

  4. Re: Firefox unter KDE

    Autor: Supreme 01.11.09 - 11:47

    Photon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KDE-Nutzer müssen momentan entweder auf KDE-ähnliche Skins

    Das ist dein einziges Problem? Junge, geh Spielen...

  5. QT-Filepicker wäre mal wirklich sinnvoll.

    Autor: GentooUser 01.11.09 - 18:11

    Was wirklich mal sinnvoll wäre, wäre ein QT-Filepicker, damit man nicht mit dem Kinder-GTK-Version ohne jegliche Einstellungen zurechtkommen muss. Mich nervt das ziemlich oft.

  6. Re: QT-Filepicker wäre mal wirklich sinnvoll.

    Autor: Qtist 01.11.09 - 18:23

    Nun, bei openSUSE 11.2 hat man sich ja die Mühe gemacht Firefox besser in KDE 4 zu integrieren. Endlich ein vernünftiger Dateidialog. Nachzulesen z.B. hier:

    http://de.opensuse.org/OpenSUSE-Neuigkeiten/Ausblick_auf_openSUSE_11.2:_KDE_4.3_Erlebnis%2C_mit_Lubo%C5%A1_Lu%C5%88%C3%A1k

  7. Re: Firefox unter KDE

    Autor: micha6270 02.11.09 - 08:54

    Eine einheitliche Oberfläche ist in meinen Augen nicht unwichtig für effektives Arbeiten.

  8. Re: QT-Filepicker wäre mal wirklich sinnvoll.

    Autor: Photon 02.11.09 - 13:57

    Woah, das ist ja genial! Wieso übernehmen das die anderen Distributionen bloß nicht? Der einzige winzige Schnitzer, der mir aufgefallen ist, ist das "To:"-Feld bei Thunderbird. Aber ansonsten Klasse Arbeit, was die Suseler da abliefern!

  9. Re: QT-Filepicker wäre mal wirklich sinnvoll.

    Autor: Gentoo-User 02.11.09 - 14:18

    Photon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woah, das ist ja genial! Wieso übernehmen das die anderen Distributionen
    > bloß nicht? Der einzige winzige Schnitzer, der mir aufgefallen ist, ist das
    > "To:"-Feld bei Thunderbird. Aber ansonsten Klasse Arbeit, was die Suseler
    > da abliefern!

    Stimmt. :))

    Trotzdem loben sie sich zu sehr:

    "openSUSE war die einzige große Distribution, die die parallele Installation von KDE 3 und KDE 4 erlaubt hat."

    Das ist Quatsch. Gentoo zB hat das auch erlaubt.

  10. Re: QT-Filepicker wäre mal wirklich sinnvoll.

    Autor: Supreme 03.11.09 - 10:45

    Gentoo-User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > "openSUSE war die einzige große Distribution, die die
    > > parallele Installation von KDE 3 und KDE 4 erlaubt hat."
    > Das ist Quatsch. Gentoo zB hat das auch erlaubt.

    Gentoo ist nicht Groß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OVB Vermögensberatung AG, Köln
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 146,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de