Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues User-Interface für Firefox

Torvalds hat es zugegeben ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: Alptraum 23.09.09 - 23:14

    Linux ist Bloatware.
    Wann sehen es die Macher von Firefox ein?

  2. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: gegenteiler 23.09.09 - 23:24

    Er hat aber auch schon gesagt dass Windows scheiße ist. Zumindest in ähnlichen Worten. Wann sieht es Microsoft ein?

  3. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: Alptraum 23.09.09 - 23:36

    Und was hat FF und Linux mit Windows zu tun?
    Nur weil Produkt X schlecht ist sollte man es nicht als ausrede für das eigene Produkt nehmen. FF ist mit dem Ziel gestartet ein schlanker Browser zu sein und heute ist es Fett und Träge wie Netscape/Mozilla seiner Zeit.

  4. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: für gegenteiler 23.09.09 - 23:40

    ja, wann siehts MS ein.

    Fert und Träge? Ein Firefox ohne allem drum und dran (Add'ons ist nicht träge.. das schwudiwubs schnell =)

    Zudem hat IE auch Addons.. kann also auch so fett und träge werden... HA-HA!

  5. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: Alptraum 23.09.09 - 23:47

    Ich hab weder geschrieben dass ich MS noch IE gut finde. Ganz im Gegenteil. Ich benutze selber Firefox unter Windows, Linux und OpenSolaris und er ist definitiv bloat! Informier dich mal besser.
    Und die Aussage: "MS ist aber noch schlechter" ist die blödeste, die ich je gehört hab.
    Oder willst du hier nur trollen?

  6. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: gegenteiler 24.09.09 - 09:34

    Alptraum schrieb:
    > Und was hat FF und Linux mit Windows zu tun?
    > Nur weil Produkt X schlecht ist sollte man es nicht als ausrede für das
    > eigene Produkt nehmen. FF ist mit dem Ziel gestartet ein schlanker Browser
    > zu sein und heute ist es Fett und Träge wie Netscape/Mozilla seiner Zeit.

    Oh man, du bist ja einer. Du hast selbst die Frage in den Raum gestellt, wann die Macher von Firefox einsehen, dass Linux Bloatware sein soll. Und nun stellst du die Frage, was der FF mit Linux oder Windows zu tun haben soll? Du hast doch damit Angefangen. Aber das sagt ja schon alles über dich aus.

    Dennoch hast du keinerlei Fakten gebracht, warum der Firefox denn Bloatware ist? Ja, warum? Bitte eine gegenüberstellung zu Opera und IE8.

  7. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: Leo 24.09.09 - 10:10

    Alptraum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat FF und Linux mit Windows zu tun?
    > Nur weil Produkt X schlecht ist sollte man es nicht als ausrede für das
    > eigene Produkt nehmen. FF ist mit dem Ziel gestartet ein schlanker Browser
    > zu sein und heute ist es Fett und Träge wie Netscape/Mozilla seiner Zeit.


    Richtig. Ich werd das Gefühl ebenfalls nicht los, dass FF immer fetter wird. Ich verwende ihn im Grunde nur noch, weil es dort Addons gibt, die es in anderen Browsern noch nicht gibt. Schade.

    ________________________________________________
    Erst, wenn man dreimal auf Holz klopfen will, stellt man fest, dass die Welt nur noch aus Plastik und Aluminium besteht.

  8. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: foomp 24.09.09 - 10:21

    > Ich benutze selber Firefox unter Windows, Linux und OpenSolaris und er ist
    > definitiv bloat! Informier dich mal besser.

    Erleuchte uns mit deinen Quellennachweisen.

    Anzufangen wäre da wohl mit der Definition von "bloat"... *kopfschüttel*

  9. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: Ekelpack 24.09.09 - 10:21

    Leo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Ich werd das Gefühl ebenfalls nicht los, dass FF immer fetter
    > wird. Ich verwende ihn im Grunde nur noch, weil es dort Addons gibt, die es
    > in anderen Browsern noch nicht gibt. Schade.

    Ich sage es mal so... mein Rechner ist schnell genug, als dass es egal ist, wie fett, speicherfressend oder was auch immer, FF ist.

  10. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: RaiseLee 24.09.09 - 10:42

    Schonmal daran gedacht dass die andern Browser auch fett werden wenn du die ganzen Addons raufballerst?

  11. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: RaiseLee 24.09.09 - 10:43

    Ach komm, reg dich nicht auf. Ich bin zwar net der Linux Geek, aber wenn Linux Bloatware ist, ist alles Bloatware.

  12. DITO! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 25.09.09 - 18:11

    > Ich werd das Gefühl ebenfalls nicht los, dass FF immer fetter wird. Ich verwende ihn im Grunde nur noch, weil es dort Addons gibt, die es in anderen Browsern noch nicht gibt. Schade.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  13. Re: Torvalds hat es zugegeben ...

    Autor: Der Kaiser! 25.09.09 - 18:11

    > Ich sage es mal so... mein Rechner ist schnell genug, als dass es egal ist, wie fett, speicherfressend oder was auch immer, FF ist.
    Tja. Und meiner ist es nicht.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. Etkon GmbH, Gräfelfing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07