Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexuiz: Vom Linux-Shooter zum…

Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: rootodersudo 13.07.10 - 15:22

    Nexuiz baut doch auf GPL code auf. Müssen die dann nicht den code unter GPL veröffentlichen?

  2. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: FatFire 13.07.10 - 15:26

    Nein, weil die dafür keinen Nexuiz-Code verwenden, sondern nur die Gameidee und den Namen.

  3. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: Simon221 13.07.10 - 15:27

    FatFire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, weil die dafür keinen Nexuiz-Code verwenden, sondern nur die Gameidee
    > und den Namen.


    Tolle idee sieht aus wie nen unterentwickeltes Unreal Tournament XD

  4. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: parka 13.07.10 - 15:41

    Simon221 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FatFire schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, weil die dafür keinen Nexuiz-Code verwenden, sondern nur die
    > Gameidee
    > > und den Namen.
    >
    > Tolle idee sieht aus wie nen unterentwickeltes Unreal Tournament XD


    +10!
    Sehe ich genau so. Man muss aber sagen es ist ein sehr guter Netzwerk Shooter.
    Aber klar eine zusammengekleisterte Mischung aus Unreal Tournament und Quake3.

  5. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: Klau3 13.07.10 - 15:50

    Das Kopieren ist so ein OS-Problem.
    Anstatt etwas eigenes (besseres) zu entwickeln, wird viel zu oft ein bestehendes Konzept kopiert.
    OS-Shooter sind leider meist Quake-Kopien.

    Anzumerken ist dabei aber auch, dass die Menschen nach Kopien verlangen und es ihnen oftmals schwer fällt, sich an neue Konzepte zu gewöhnen!

  6. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: EgoTroubler 13.07.10 - 16:34

    Die hätte man dann wahrscheinlich unter Creative Commons oder so stellen müssen?
    Was umständlich - ein Glück, dass ich mein Geld mit anderen Sachen verdiene ;-)

  7. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: Tingelchen 13.07.10 - 16:59

    Dazu fallen mir 2 dinge ein.

    1) Hast du keinen Plan von der Welt der Software Entwicklung. Ansonsten würdest du wissen das einfach alle von allen klauen. Denn es gilt: "Gut geklaut ist halb gewonnen!". Aber natürlich hat für dich wie für den großteil der Menschheit MS alles erfunden!

    2) Versteh ich grad nicht wieso die OS-Community von dir als Dieb dargestellt wird, wenn hier die Firma das Game-Konzept inkl. Name von der OS-Community klauen oO

  8. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: DerGenosse 13.07.10 - 20:23

    rootodersudo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nexuiz baut doch auf GPL code auf. Müssen die dann nicht den code unter GPL
    > veröffentlichen?

    Der gesamte Code wurde an Illfonic unter einer Nicht-GPL-Lizenz lizenziert.

  9. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: Linux-Nutzer 13.07.10 - 22:00

    DerGenosse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rootodersudo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nexuiz baut doch auf GPL code auf. Müssen die dann nicht den code unter
    > GPL
    > > veröffentlichen?
    >
    > Der gesamte Code wurde an Illfonic unter einer Nicht-GPL-Lizenz lizenziert.

    Jupp, und da ist die GPL-violation und der Skandal. Ein Nachbau ist in Orndung, auch models und Sounds nutzen ist Okay - aber bitte nicht GPL-Code nehmen, propritärisieren und nicht mehr hergeben. Ich spiele seitdem kein Nexuiz mehr und warte gebannt auf Xonotic. Als entwickler hätte ich Vermeulen persönlich den Kopf abgeschraubt (schlimmer als der Bibliothekar wenn das T-Wort fällt).

  10. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: DerGenosse 14.07.10 - 00:03

    Linux-Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Der gesamte Code wurde an Illfonic unter einer Nicht-GPL-Lizenz
    > lizenziert.
    >
    > Jupp, und da ist die GPL-violation und der Skandal.

    Bitte!? Es ist ohne weiteres möglich, GPL-Code unter einer Nicht-GPL-Lizenz zu lizenzieren. Gesetzt dem Fall, dass der Lizenzgeber, hier also wohl Alientrap, das Copyright am entsprechenden Code hält. Ich nehme an, dass dies der Fall ist. Wo ist da jetzt also der Skandal? Die GPL beeinflusst nicht das fundamentale Urheberrecht des Urhebers. Wenn der sich entscheidet, seinen Code auch unter einer anderen Lizenz zu vertreiben, kann er das tun.

  11. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: css-pro 14.07.10 - 01:23

    kann er nicht, bei sowas gibt es soweit ich weis ein volksentscheid, also zumindestens die mit-coder müssen dann am gewinn beteiligt werden - also nix mit alles selber einsacken und so. die ganzen ideen und der name ist auch nicht grad "wertlos".

  12. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: Kabelsalat 14.07.10 - 12:03

    Aber was ist denn die "Gameidee"? Das ist doch nur ein Handelsüblicher Shooter mit SciFi Waffen und ja, im Prinzip was das. Also ich sehe da nichts was es nicht 100.000 fach von anderen Herstellen geben würde.

  13. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: DerGenosse 14.07.10 - 13:30

    css-pro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann er nicht, bei sowas gibt es soweit ich weis ein volksentscheid, also
    > zumindestens die mit-coder müssen dann am gewinn beteiligt werden

    Kann er wohl. Ich schrieb nämlich genau das: wenn Alientrap als Lizenzgeber alle Urheberrechte am Code, den es an jemand anders lizenziert, hält, dann geht das. Natürlich ist dabei vorausgesetzt, dass andere Co-Entwickler, die eventuell Urheber von Teilen des Codes sind, dazu ihr Okay gegeben haben.

  14. Re: Wird das neue dann auch unter GPL stehen?

    Autor: Linux-Nutzer 14.07.10 - 15:07

    DerGenosse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist dabei vorausgesetzt, dass andere Co-Entwickler, die
    > eventuell Urheber von Teilen des Codes sind, dazu ihr Okay gegeben haben.

    Haben sie nicht, deswegen gibts ja jetzt Xonotic.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  3. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  4. Dental Wings GmbH, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,77€
  2. 2,99€
  3. 0,00€
  4. (-81%) 0,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Telefónica: O2 verkauft Xiaomi-Smartphones
      Telefónica
      O2 verkauft Xiaomi-Smartphones

      Als erster Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland nimmt Telefónica Xiaomi Smartphones ins Sortiment. Zum Start verkauft O2 zwei aktuelle Xiaomi-Modelle, die es mit oder ohne Vertrag und bei Bedarf mit zinsloser Ratenzahlung gibt.

    2. Activision: Berichte über Entwicklerchaos bei Call of Duty
      Activision
      Berichte über Entwicklerchaos bei Call of Duty

      Es gibt Streit zwischen zwei für Call of Duty zuständigen Studios: Activision steht offenbar vor einer Neuausrichtung bei der Produktion von Call of Duty. Vor allem die ab Ende 2020 geplanten Titel sollen betroffen sein. Das für 2019 erwartete Modern Warfare 4 könnte Free-to-Play-Elemente erhalten.

    3. Untersuchungsbericht: Weiterer tödlicher Unfall mit Teslas Autopilot
      Untersuchungsbericht
      Weiterer tödlicher Unfall mit Teslas Autopilot

      Ein tödlicher Unfall mit einem Tesla Model 3 ähnelt stark einem früheren Crash mit einem Model S. Auch in diesem Fall hat der "Autopilot" offenbar einen querenden Lkw nicht detektiert.


    1. 12:45

    2. 12:30

    3. 12:03

    4. 12:01

    5. 11:55

    6. 11:40

    7. 11:24

    8. 10:50