1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: N900 für Meego-Entwickler

sinn?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sinn?

    Autor: ubuntu_user 05.03.11 - 10:54

    ich könnte mir nur vorstellen dass sie versuchen die entwickler zu beruhigen.
    Was ziemlich schwer sein sollte, wenn man versucht hat auf Linux/openSource zu setzen und dann KOMPLETT zu windows mobile schwenkt.
    Die Symbianentwickler dürften eh zu android wechseln, QT-Emtwickler will nokia ja nicht mehr haben und meego/n900 Leute dürften eh verloren sein.
    Ich denke, dass Nokia bald ganz alleine darsteht. erinnert sehr an palm:
    haben auf windows mobile gesetzt,
    palmos sterben lassen, da veraltet
    nur hatten die mit webos einen nachfolger. Nokia hat erst maemo aufgelöst, und jetzt meego.

  2. Re: sinn?

    Autor: slead 05.03.11 - 11:09

    vielleicht will sich nokia ja sowas wie ein "pseudo geheimes backup" schaffen sollte der erhoffte erfolg mit wp7 aus bleiben...

  3. Re: sinn?

    Autor: widardd 05.03.11 - 11:33

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich könnte mir nur vorstellen dass sie versuchen die entwickler zu
    > beruhigen.
    > Was ziemlich schwer sein sollte, wenn man versucht hat auf Linux/openSource
    > zu setzen und dann KOMPLETT zu windows mobile schwenkt.
    > Die Symbianentwickler dürften eh zu android wechseln, QT-Emtwickler will
    > nokia ja nicht mehr haben und meego/n900 Leute dürften eh verloren sein.
    > Ich denke, dass Nokia bald ganz alleine darsteht. erinnert sehr an palm:
    > haben auf windows mobile gesetzt,
    > palmos sterben lassen, da veraltet
    > nur hatten die mit webos einen nachfolger. Nokia hat erst maemo aufgelöst,
    > und jetzt meego.

    http://www.youtube.com/watch?v=LVZ2TGBhmO4&feature=related

    http://thehandheldblog.com/2011/03/02/nokia-meego-devs-50-percent-bonus/

  4. Re: sinn?

    Autor: Casandro 05.03.11 - 12:55

    Wenn die schlau sind, bringen die einfach für ihre WP7 Geräte auch noch Meego Images raus. Bzw es gibt dann die Geräte entweder mit WP7, oder zum doppelten Preis mit Meego.

  5. Re: sinn?

    Autor: ubuntu_user 05.03.11 - 13:17

    und dann?
    warum sollte meego erfolgreich sein, wenn man
    1) einen großteil seiner kompetenz mit intel teilt/teilte
    2) jetzt alle ressourcen abzieht, entwickler verscheucht?

  6. Re: sinn?

    Autor: ubuntu_user 05.03.11 - 13:33

    ja und? ich kann alles gut präsentieren.
    siehe palmos 6
    ändert doch nichts daran dass man seit jahren nichts auf die reihe bekommt.
    symbian, meego, maemo alles bisher gescheitert. sei es softwareseitig oder politisch.
    windows phone 7 passt da erst recht nicht rein.
    das ganze konzept ist völlig sinnfrei

  7. Re: sinn?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 05.03.11 - 19:22

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich könnte mir nur vorstellen dass sie versuchen die entwickler zu
    > beruhigen.
    > Was ziemlich schwer sein sollte, wenn man versucht hat auf Linux/openSource
    > zu setzen und dann KOMPLETT zu windows mobile schwenkt.

    Keine Sorge. Du bist bloß zu doof, um zwischen Smartphone und „mobile Computer“ zu unterscheiden. Das N900 war nie als ein Smartphone beworben worden, sondern als mobiler Computer und für mobile Computer will Nokia weiterhin auf MeeGo setzen.

  8. Re: sinn?

    Autor: Pinocchino 05.03.11 - 22:15

    Oh man ... aber erst mal beleidigend werden.
    Was ist so schwer daran erstmal ein gewisses Niveau zu halten?

    einfach nur genial: wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier"

  9. Re: sinn?

    Autor: Trollversteher 05.03.11 - 22:25

    Genau. Eigentlich ist das n900 ja ein Laptop. Und wer das nicht auf den ersten Blick sieht, ist doof. Danke für den Beitrag, 10 Niveaupunkte gehen an Dich.

  10. Re: sinn?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.03.11 - 03:17

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Eigentlich ist das n900 ja ein Laptop.

    Nein, ist es nicht, aber für Leute wie Dich können Computer offensichtlich nur fette Dinger sein, obwohl eigentlich alles mit Microchip ein Computer ist…

    Wenn man aber eine offizielle Ankündigung Nokias liest, muss man mit deren Terminologie vertraut ein (sind die meisten Mainstream-Medien auch nicht, was nicht für die spricht, meine Aussagen aber nicht unwahr macht).
    Du hast absolut keinen Plan, reißt dafür aber gewaltig die Klappe auf.
    Hier mal zwei offizielle Links für Dich:
    http://maemo.nokia.com/n900/
    http://maemo.nokia.com/features/phone/

    Wie man aus der Webseite ersehen kann, ist laut Nokia-Terminologie das N900 das mobiler Computer, der nur nebenbei Telefon-Funktionalität hat.
    Keine Ahnung, weshalb Nokia sich ursprünglich für diesen Begriff statt „Smartphone“ für das N900 entschieden hat, aber wenn Nokia in der WP7-Ankündigung sagt, dass WP7 für Smartphones und MeeGo für mobile Computer benutzt werden soll, gehört das gefälligst in den Kontext bisheriger Nokia-Terminologie gesetzt.
    Das heißt: Nokia hat angekündigt MeeGo weiter zu nutzen und zwar für „mobile Computer”. Nokia benutzt bisher den Begriff AFAIK ausschließlich für das N900 und dessen Vorgänger, nicht für Notebooks. Potenziell könnten auch größere Tablets gemeint sein, schließlich hatten die N900-Vorgänger gar keine Telefon-Funktion!

  11. Re: sinn?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.03.11 - 03:21

    Pinocchino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh man ... aber erst mal beleidigend werden.
    > Was ist so schwer daran erstmal ein gewisses Niveau zu halten?

    Niveau halten? Wieso sollte ich das? Das Niveau der meisten Foren-Nutzer hier ist so niedrig, dass ich mich auf deren Niveau herabbegeben muss. Ich sehe gar nicht ein, mit denen so zu schreiben, als wären die auf meiner Augenhöhe. Sind sie nicht. Könnten sie zwar sein, wenn sie auch nur ein wenig zwei, drei Nokia-Websites lesen würden, aber dazu reicht's bei denen ja nicht.
    Da können die http://maemo.nokia.com/n900/ und die WP7-Ankündigung und die Benutzung von „mobiler Computer“ nicht mal in Einklang bringen, obwohl das echt jeder 12-Jährige schaffen könnte…

  12. Re: sinn?

    Autor: Trollversteher 06.03.11 - 15:13

    >Nein, ist es nicht, aber für Leute wie Dich können Computer offensichtlich nur fette Dinger sein, obwohl eigentlich alles mit Microchip ein Computer ist…

    Nein, im Gegenteil: Auch ein Smartphone ist ein Computer, von daher ist diese künstliche Unterscheidung in deinem zuvorgegangenen Statement Marketing-Blabla von Seiten Nokia.

    >Du hast absolut keinen Plan, reißt dafür aber gewaltig die Klappe auf.
    Hier mal zwei offizielle Links für Dich:
    >http://maemo.nokia.com/n900/
    >http://maemo.nokia.com/features/phone/

    Marketinggewäsch, sag ich doch. Das n900 unterscheidet sich durch nichts von anderen Smartphones, um diese künstliche Unzerscheidung zu rechtfertigen. Es ist und bleibt ein Smartphone, selbst wenn die Nokia-Marketingabteilung es als "Unibersellen Fluxkompensator für interdimensionale Kontiuumströme" bezeichnen würde.

    Denn das alles rechtfertigt deinen beleidigenden Tonfall in der Antwort auf deinen Vorposter in keinster Weise, und genau das war mein Kritikpunkt.

  13. Re: sinn?

    Autor: Trollversteher 06.03.11 - 15:19

    Also diese Argumentation entspricht genau dem untersten Golem-Sumpf, daher keine Angst, um das Niveau hier zu erreichen musst DU dich nicht bücken, höchstens noch ein wenig strecken. Denn Leute für sachlich formulierte Beiträge zu beleidigen, nur weil sie sich nicht mit Nokias Marketing-Wortkreationen auseinandergesetzt haben, ist unter _jedem_ Niveau hier.

  14. Re: sinn?

    Autor: bstea 06.03.11 - 15:45

    Es besteht schon ein Unterschied zwischen ein Computer mit Telefonfunkionalität z.B. via WWAN und ein Telefon mit Zusatzfunktionen.
    Ein Computer ist universiell einsetzbar, ein Telefon ist zum telefonieren da.

  15. Re: sinn?

    Autor: ubuntu_user 06.03.11 - 15:56

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Sorge. Du bist bloß zu doof, um zwischen Smartphone und „mobile
    > Computer“ zu unterscheiden. Das N900 war nie als ein Smartphone beworben
    > worden, sondern als mobiler Computer und für mobile Computer will Nokia
    > weiterhin auf MeeGo setzen.

    soso
    dann erkläre mir mal den Unterschied zwischen einem smartphone und einem "mobile Computer"
    ein "mobile Computer" hätte dann ja keine:
    5 MP Kamera
    sms/telefonfunktion
    ovistore
    usw...
    aber hauptsache beleidigend werden. Naja wenn das dein einziger spass im Leben ist, tust du mir Leid

  16. Re: sinn?

    Autor: ubuntu_user 06.03.11 - 15:58

    du tust mir echt Leid.
    Du hast scheinbar auch nichts mitbekommen dass Nokia seine SMARTPHONES mit Maemo ausrüsten WOLLTE, wo du ja so penibel an die Nokia-Firmen"strategie" glaubst

  17. Re: sinn?

    Autor: ubuntu_user 06.03.11 - 16:08

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie man aus der Webseite ersehen kann, ist laut Nokia-Terminologie das N900
    > das mobiler Computer, der nur nebenbei Telefon-Funktionalität hat.

    im gegensatz zu z.B. android? :D
    du machst dich hier echt lächerlich

    > Keine Ahnung, weshalb Nokia sich ursprünglich für diesen Begriff statt
    > „Smartphone“ für das N900 entschieden hat, aber wenn Nokia in der
    > WP7-Ankündigung sagt, dass WP7 für Smartphones und MeeGo für mobile
    > Computer benutzt werden soll, gehört das gefälligst in den Kontext
    > bisheriger Nokia-Terminologie gesetzt.

    nokia hat auch gesagt man werder meego/maemo für die N-series in zukunft nutzen ...
    du hast noch nichtmal gesagt was mobile conputer sind. das n900 definitiv nicht. das ist ein stinknormales smartphone

    > Das heißt: Nokia hat angekündigt MeeGo weiter zu nutzen und zwar für
    > „mobile Computer”. Nokia benutzt bisher den Begriff AFAIK ausschließlich
    > für das N900 und dessen Vorgänger, nicht für Notebooks. Potenziell könnten
    > auch größere Tablets gemeint sein, schließlich hatten die N900-Vorgänger
    > gar keine Telefon-Funktion!

    die nennen das "mobile computer" weil nokia einfach wenig ressourcen reinsteckt.
    das n900 utnerscheidet sich vom n8, e7, etc in keinster weise (vom verwendungszweck)
    Die Unterschiede liegen lediglich im Betriebssystem. Die können sogar die gleichen Anwendungen ausführen (QT -> source-lompatibel)
    Der einzige unterschied liegt wie gesagt, daran dass nokia das n900 nicht vermarktet, bzw dort kaum ressourcen reinsteckt.
    entwickler-smartphone kann man das nennen. "mobile computing" trifft auf ALLE smartphones zu -.-

  18. Re: sinn?

    Autor: ubuntu_user 06.03.11 - 16:12

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es besteht schon ein Unterschied zwischen ein Computer mit
    > Telefonfunkionalität z.B. via WWAN und ein Telefon mit Zusatzfunktionen.

    nein. Beide können das gleiche. ein mac ist genauso ein computer wie ne windowskiste.

    > Ein Computer ist universiell einsetzbar, ein Telefon ist zum telefonieren da.

    wir reden hier nicht von telefonen, sondern von smartphones.
    1.) das n900 kann telefonieren
    2.) alle anderen nokia smartphones können das ebenso
    3.) alle anderen nokia smartphones sind universiell einsetzbar vpn, ssh, python, usw

    wie hier schon geschrieben wurde, ist dein Tonfall äußerst daneben, zumal du nichtmal ansatzweise was zum thema beitragen kannst

  19. Re: sinn?

    Autor: bstea 06.03.11 - 17:19

    [ ] Du benutzt gerne Argumente.
    [x] Du beantwortest gerne Fragen, die nicht gestellt wurden sind.
    [ ] Du bist der engl. Sprache mächtig.

  20. Re: sinn?

    Autor: Trollversteher 06.03.11 - 17:22

    Und ein Smartphone eine Mischung aus beiden - wie das N900 eben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Lidl Digital, Berlin
  4. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion