1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odroid C2 und Lemaker Guitar im…

SATA und GBit Ethernet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SATA und GBit Ethernet.

    Autor: nomnomnom 29.03.16 - 15:18

    Ich hab leider noch kein Upgrade für meinen Banana Pi gefunden. Wichtig wäre mir SATA und 1GBit Ethernet.

  2. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: Salzbretzel 29.03.16 - 15:29

    Was soll denn besser werden?
    Ich hatte mich damals dann für den Cubitruck (Cubieboard 3) entschieden. Die Schreibgeschwindigkeit mit SSD war sehr angenehm und der CT kam mit 1GBit.
    Und hat auch Speicher verbaut.

    Ist aber für dich vielleicht nix. Wenn du deine Anforderungen ausformulieren könntest wäre dir vielleicht mehr geholfen.

  3. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: ryazor 29.03.16 - 15:31

    So ist es.
    Fahre daher leider auch derzeit noch zweigleisig (RPi f. Kodi u. Emulation und BPi f. Netzwerk- u. HDD-Kram).

    Perfekt für mich wäre: SATA, Gbit/s NIC, H.265 Support (f. DVB-T2)

    Wenn HardKernel es wirklich schafft, den Mali 450 nicht nur via fbdev unter AArch64 hardwarebeschleunigt zum Laufen zu kriegen, ist das Ding aber definitiv gekauft (sofern wieder verfügbar). Der C2 ist derzeit für mich wirklich vielversprechend. Sehr schade, dass hier nicht zumindest ein USB 3.0 Slot dabei ist, aber man kann (noch) nicht alles haben :)

  4. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: nomnomnom 29.03.16 - 16:02

    Ich würde gerne ein wenig mehr Gesamtperformance haben. Meine Anforderungen liegen bei Gigabit Ethernet, SATA, "mehr Power" als der Banana Pi und gleichzeitig möglichst sparsam. Das ganze sollte auch nicht mehr als 50 Euro kosten. Ein BananaPi mit etwas mehr CPU Power würde mir vielleicht schon reichen. Er wird als File-Server und für ein paar andere kleinere Dienste genutzt. HDMI, etc brauch ich nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.16 16:14 durch nomnomnom.

  5. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: M.P. 29.03.16 - 16:50

    x86 Allergie?

  6. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: ryazor 29.03.16 - 16:52

    Nö, aber ARM Hobby.

  7. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: M.P. 29.03.16 - 17:09

    Naja, wenn man Linux auf eine Kiste spielt, ist es eher egal, was da für ein Prozessor läuft. Und "Stromsparend" geht auch mit dem x86 - insbesondere, wenn man etwas höhere Ansprüche an die Leistung stellt, sind auch die ARM-basierten Boards nicht mehr soooo "grün" ...

  8. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: am (golem.de) 29.03.16 - 17:15

    Das Problem ist im Segment unter 50 Euro kommen mit Ausnahme des Pi's praktisch durchgängig Prozessoren zum Einsatz, die in billigen Smartphones&Tablets verbaut werden. Da interessiert niemanden SATA&GB-Ethernet. Sowas gibt es in erster Linie bei industrienahen Einsatzszenarien, da wird aber allein wegen der Langzeit-Verfügbarkeit preislich schon mehr verlangt. Die einzige Chance sehe ich, falls NXP seine i.MX6-Serie billiger macht, aber das ist eher unwahrscheinlich.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  9. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: theFiend 29.03.16 - 17:26

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde gerne ein wenig mehr Gesamtperformance haben. Meine Anforderungen
    > liegen bei Gigabit Ethernet, SATA, "mehr Power" als der Banana Pi und
    > gleichzeitig möglichst sparsam. Das ganze sollte auch nicht mehr als 50
    > Euro kosten.

    Das ist halt schon extrem "wünsch dir was". Ist ja teilweise nicht nur so das sie einfach irgendwas "draufstecken" müssen, und schon haste SATA oder GbitEthernet, sondern auch die Anbindung muss entsprechend performant sein.
    Die größten Chancen sähe ich bei ner ordentlichen Platine mit Atom x5 oder x7, aber irgendwie will Intel die auch nicht rausrücken. Preislich reden wir dann aber eher wieder über 100 ¤

  10. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: Salzbretzel 29.03.16 - 17:37

    CT HAT mehr Sata Power. Das Problem ist das der teuer ist. Da zahlst du schnell mal 100¤
    Also wohl auch nicht dein Ziel. Viel Glück bei dem suchen. Wenn du etwas entsprechendes hast wäre eine Rückmeldung toll.

  11. Re: SATA und GBit Ethernet.

    Autor: hle.ogr 29.03.16 - 17:38

    Geht mir auch so. Ich bin aber mit dem Banana Pi mehr als zufrieden. Das Ding hat bei mir fuer den 24/7 Einsatz komplett die Synology NAS ersetzt. Die zieht sich zeitgesteurt nur noch ein Sicherheitsbackup. Wirklich unglaublich, was der B Pi hier bei max. 6 Watt Volllast leistet (Debian mit OMV). SATA koennte man fuer eine vollwerige USB 3 Schnittstelle opfern. Vielleicht 2GB und vier Kerne als Hatdwareupgrade auch noch. Den Lemaker Guitar finde ich als B Pi Nachfolger nicht wirklich gelungen.

    Und wenn man bedenkt, dass der B Pi auch noch viel mehr Grafikbums haette, wenn die GPU Docu verfuegbar waere, dann wuerde der B Pi locker fuer einfache Desktoparbeit ausreichen. Und DAS waere einmal ein Beitrag zum Energiesparen. Wirklich sehr schade, dass hier die GPU kuenstlich kastriert wird. Sinnvoll ist der B Pi nur als Server bzw. Experimentieren ohne Bedarf an GPU Power.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  4. STRABAG AG, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor