1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office: Calligra greift Openoffice…

Bescheuerte Farbverläufe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: d-tail 26.05.11 - 16:11

    Was ist das eigentlich für ein bescheuerter Trend geworden, eine Oberfläche neuerdings mit Farbverläufen (wie im Screenshot zu sehen) auszustatten?

    Ich meine, nichts gegen KOff... äääh ich meine Calligra, aber bei Microsoft-Office stört mich das genauso, wie bei den letzten OpenOffice-Versionen und jetzt sehe ich das bei Calligra ebenfalls (habe indes keine Ahnung über den Look von KOffice).

    Ich meine, ich möchte mich auf das Dokument konzentrieren können. Das ist für mich wichtiger, als das ganze Aufgehübsche drumherum. Und Microsoft übetreibt es mit den neuen Offices in meinen Augen maßlos - vor allem diese blaue Ribbon-Leiste - nix gegen Ribbons an sich, daran habe ich mich gut gewöhnt, aber diese Farbschlacht neuerdings, also meinen Geschmack findet das nicht.

    d-tail

  2. Re: Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: oSu. 26.05.11 - 18:00

    d-tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist das eigentlich für ein bescheuerter Trend geworden, eine Oberfläche
    > neuerdings mit Farbverläufen (wie im Screenshot zu sehen) auszustatten?

    Das sehe ich genauso, der Mist geht mir auch schon geraume Zeit auf den Zeiger.

  3. Re: Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: Satan 26.05.11 - 18:50

    Das ist eher ein Problem von KDEs unsäglichem Oxygen-Theme als von Calligra/KOffice.

  4. Re: Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 26.05.11 - 20:12

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eher ein Problem von KDEs unsäglichem Oxygen-Theme als von
    > Calligra/KOffice.

    Jetzt mal abgesehen davon, dass Du mit dem „unsäglich“ total falsch liegst, da Oxygen verdammt super ist, haste in sofern Recht, dass KDE-Anwendungen inkl. Calligra natürlich einfach nur das aktive Qt-Theme nutzen. Und wem ein Theme nicht gefällt, selbstverständlich die Klappe halten soll und einfach ein anderes Theme installieren/auswählen.

  5. Re: Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: d-tail 26.05.11 - 20:39

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und wem ein Theme nicht gefällt, selbstverständlich die Klappe
    > halten soll und einfach ein anderes Theme installieren/auswählen.

    Okay, wie zum Beispiel schalte ich bei OpenOffice 3.x (für Windows) diesen Farbverlauf in den Menüs ab? Habe gesucht und gesucht, aber nix gefunden?!?

    d-tail

  6. Re: Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.05.11 - 07:07

    d-tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und wem ein Theme nicht gefällt, selbstverständlich die Klappe
    > > halten soll und einfach ein anderes Theme installieren/auswählen.
    >
    > Okay, wie zum Beispiel schalte ich bei OpenOffice 3.x (für Windows) diesen
    > Farbverlauf in den Menüs ab? Habe gesucht und gesucht, aber nix
    > gefunden?!?

    Wie auch schon im Beitrag von Dir im Usability-Thread schaffst Du mal wieder nicht, einfache Sätze źu verstehen.
    Es ging explizit darum, dass Calligra eine KDE-Anwendung ist und deswegen das jeweilige Qt-Theme nutzt. Wie Du von dieser simplen Aussage nun darauf kommst, dass man Dir sagen soll wie man in OpenOffice (anstelle von Calligra) unter Windows das Theme ändern kann, kann sicher nur Dein Therapeut entschlüsseln.

    Calligra kann jedenfalls selbstverständlich z.B. auch im bereits in Qt eingebauten CDE-Theme betrieben werden: http://www.myimagespace.com/public/view/full/6878

  7. Re: Bescheuerte Farbverläufe...

    Autor: Dorsai! 27.05.11 - 12:24

    Und ein Problem ist das auch nicht. Kann man jederzeit abstellen. Man kann sogar den Kontrast so einstellen, dass man gerade nicht mehr dadurch "abgelenkt" wird.
    Ich finde das Oxygen Theme optisch sehr ansprechend. Wer mehr einstellen will, der kann sich ja mal Bespin anschaun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
  2. IT-Netzwerkspezialistin/IT-N- etzwerkspezialist (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. Solution Architect digital Health (m/w/d) Schwerpunkt Online-Check-in
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  4. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 18,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner