1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office: Calligra greift Openoffice…

Formatinkompatibel zu LibreOfffice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Formatinkompatibel zu LibreOfffice

    Autor: renegade334 25.05.11 - 23:00

    Hat bei mir Libre/Openoffice-Dokumente nicht gescheit geöffnet. Das Dokument sieht viel anders aus. Genau wie bei Lotus Office.

  2. Re: Formatinkompatibel zu LibreOfffice

    Autor: samy 25.05.11 - 23:18

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat bei mir Libre/Openoffice-Dokumente nicht gescheit geöffnet. Das
    > Dokument sieht viel anders aus. Genau wie bei Lotus Office.

    viel anders gibt es nicht, sie meinem wohl ganz anders....

    LotusOffice bassiert direkt auf OpenOffice da sollte es weniger Problem geben....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Formatinkompatibel zu LibreOfffice

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 25.05.11 - 23:42

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat bei mir Libre/Openoffice-Dokumente nicht gescheit geöffnet. Das
    > Dokument sieht viel anders aus. Genau wie bei Lotus Office.

    ODF ist nicht PDF. ODF garantiert nicht 100% identisches Layout in verschiedenen Anwendungen. Das Layout liegt an der Rendering-Engine.
    Selbst zwischen OpenOffice.org und LibreOffice soll es mitunter Unterschiede im Rendering geben.

  4. Re: Formatinkompatibel zu LibreOfffice

    Autor: BajK 26.05.11 - 01:30

    Zumindest KOffice 2.3 hat ODT-Dateien immer gänzlich zerschossen. Da dann nach jedem Buchstabe ein Zeilenumbruch. Lief dann darauf hinaus, dass ich das Sitzungsprotokoll mit dem Texteditor geschrieben habe.

  5. ot-frage

    Autor: Rulf 26.05.11 - 03:03

    welcher browser war denn für diesen doppelpost verantwortlich?

  6. Re: Formatinkompatibel zu LibreOfffice

    Autor: benji83 26.05.11 - 07:40

    Du hast einen Texteditor der odt kann?
    SCNR aber die Frage stellt sich bei deinem Post

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€
  2. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  3. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03